streuverluste.de - SL | Marketing & Management
Aktuelles

Newsletter streuverluste.de – Beratungskolumne

» Gleich eintragen – hier für kostenfreien Bezug unseres Newsletters 'Beratungskolumne'.

Unterschied zwischen Urlaub und Arbeit

20.07.2017 - Zitate

Der wirkliche Unterschied zwichen Arbeit und Urlaub ist ... ?

So manche Fachkräfte liegen am Traumstand ihrer Wahl dieser Welt und lösen nicht etwa Kreuzworträtsel oder ihre aktuelle Meditation auf, nein, sie beantworten E-Mails und andere Arbeitsnachrichten in der Mittagshitze. Jetzt könnte man der Meinung sein, dass hier die Balance zwischen Arbeits- und Privatleben aus dem Gleichgewicht geraten ist, oder aber, und das ist wahrscheinlicher, tut derjenige einfach das, was er sowieso vor hatte. weiterlesen »

Re-Authentifizierung Prozessberater unternehmensWert:Mensch bis Ende 2018

18.07.2017 - Presse, Pressemitteilungen

Weltkleinstadt Eilenburg - Unternehmenssitz der Unternehmens- und Personalberatung SL | Marketing & Management seit 1991

Pressemitteilung, Eilenburg: Re-Authentifizierung Prozessberater unternehmensWert:Mensch bis Ende 2018. Schon im Juni diesen Jahres hat Sven Lehmann, Inhaber der Unternehmensberatung SL | Marketing & Management in Eilenburg, die erneute Authentifizierung als Prozessberater des Programms unternehmensWert:Mensch des BMAS erworben. Das Programm unterstützt und fördert die moderne Personalpolitik in klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU). SL | Marketing & Management, Sven Lehmann, unterstützte so im Rahmen des Programms seit 2015 Unternehmen in Sachsen und in einem ähnlich angelegten Programm der IB-Sachsen-Anhalt in diesem Bundesland bei der Weiterentwicklung des Personals in den Bereichen Führung, Organisation, Gesundheit, Wissens- und Kompetenzmanagement. weiterlesen »

Supervision, Beratung und Teamentwicklung – Das A bis Z der Flipchart-Tools

18.07.2017 - Buch/Bücher, Strategie-Bücher

A bis Z der Interventionen in Gruppen - Flipchart-Tools für Beratung, Supervision und Teamentwicklung

Supervision, Beratung und Teamentwicklung – Das A bis Z der Flipchart-Tools. Hartwig Hansen legte in diesem Jahr im Klett-Cotta-Verlag das Buch mit dem Titel „A bis Z der Interventionen in Gruppen“ vor. Eine Sammlung von 60 „Stichworten“ um mit Gruppen zu arbeiten und erfolgreich zu sein. Der Einsteiger in dieser Beratungsthematik wird einen reichhaltigen Fundus für seine zukünftige Arbeit mit Menschen in Gruppen vorfinden. Der Profi erhält die eine oder andere neue Idee, um noch souveräner mit seinen Klienten oder Kunden umzugehen. Aus meiner Praxis kann ich sagen, dass diese Instrumente nicht nur für Gruppen sondern auch oft für das Einzelcoaching oder die Einzelsupervision geeignet sind. weiterlesen »

Maßvolle Unternehmens- und Personalführung – angemessen angepasst oder individuell

07.07.2017 - Artikel, Unternehmensführung

Maßvolle Unternehmens- und Personalführung - ist angemessen angepasst oder individuell?

Maßvolle Unternehmens- und Personalführung und ist angemessen angepasst gleichzusetzen oder doch besser individuell? Welche Geschwindigkeit ist beim Unternehmenswachstum gesund? Kann man diese Frage bezogen auf das Umsatzwachstum und auch auf das Wachstum der Mitarbeiteranzahl gleichermaßen beantworten? Könnte ich auch nach der Anzahl der entstehenden und zu lösenden Probleme beim schnellen oder langsamen Wachstum fragen? Ich denke ja! Wir alle kennen Beispiele in denen das rasante Wachstum eines Unternehmens im Chaos und oft auch im Untergang des Unternehmens endete. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Beleuchten möchte ich heute inwiefern der Unternehmer oder die Führungskraft bemerken kann, ob eine Entwicklung angemessen ist oder nicht. weiterlesen »

Erst Denken hilft auch beim Geld – Psychologie & Bezahlen

02.07.2017 - Buch/Bücher, Psychologie-Bücher

Buchbesprechnung: Erst denken, dann zahlen

Wie sehr vertrauen Sie auf Ihren gesunden Menschenverstand beim Thema Geld und Bezahlen? Wenn Sie auf ihn gut vertrauen sind Sie durchaus in bester Gesellschaft. Leider muss man sagen, dass uns unsere Psyche in mancher Situation rund um Geld und Bezahlen dann und wann auch in die Irre führen kann. Diese Erkenntnis ist nicht neu, aber immer noch zu wenig beachtet. Diesem Zustand kann leicht abgeholfen werden, wenn man sich profunde Literatur zum Nachdenken in diesem Bereich besorgt. Ein aktuelles Buch um die Psychologie des Geldes möchte ich den Lesern im Blog heute ans Herz legen. Die britische Autorin Claudia Hammond hat den wichtigsten Hinweis in diesem Zusammenhang wohl auch gleich in den Titel ihres Buches gepackt, es heißt: Erst denken, dann zahlen. weiterlesen »

Werbung für kleine Unternehmen – zweiter Stammtisch 2017 des TGV-Eilenburg

28.06.2017 - Artikel, Marketing

Zweiter Stammtisch in 2017 des TGV Eilenburg im Ratskeller Zur Steinhoe in Eilenburg - Thema: Werbung für kleine Unternehmen

Das Thema Werbung für kleine Unternehmen beschäftigt den zweiten Stammtisch in 2017 des TGV-Eilenburg. Die Unternehmensstruktur in der Region Nordsachsen und besonders auch in Eilenburg ist vorwiegend durch KMU geprägt. Kleine Unternehmen agieren selten mit umfangreichen Marketing- und Werbebudgets. Naturgemäß muss es also wohl bedacht sein, worin der Unternehmer seinen, und vielleicht hier und da zu knapp kalkulierten, Werbeetat investiert. Nicht erst seit der Erkenntnis von Henry Ford, dass immer nur die Hälfte unserer Werbeaktivitäten wirkt, kommt es darauf an, Streuverluste in der Werbung mit zu kalkulieren. Letztendlich entscheidet der Umsatzerfolg über erfolgreiche Werbung. Mit diesem Spannungsfeld hat sich der Stammtisch am Dienstagabend im Ratskeller „Zur Steinhoe“ zu Eilenburg befasst. Welche Tipps für den Gewerbetreibenden hier zu Tage traten und was sonst noch gesprochen wurde, davon lesen Sie weiter unten ausführlich. weiterlesen »

Regionenmarketing – Heinzelmännchen, Eilenburg, Sagen und alte Familiengeschichten

10.06.2017 - Artikel, Marketing

Eilenburg zur Blauen Stunde am Silvesterabend 2016 - Das kleine Volk, die Heinzelmännchen, sind immer dabei!

Regionenmarketing – die Heinzelmännchen von Eilenburg, Sagen und alte Familiengeschichten. Was stiftet „so viel“ Identität, dass man anderen davon begeistert erzählen kann? Wenn es um das erfolgreiche Stadt- oder Regionenmarketing geht, dann gibt es viele Wege die nicht nur nach Rom sondern auch zum Marketingerfolg führen. Können Sagen, Geschichten und tradiertes Wissen aus bunter Vorzeit wiedererzählt oder vielleicht neu erzählt werden, um so Gäste, Bewohner oder Investoren in eine Region oder Stadt zu locken? An der Antwort auf diese Marketingfrage scheiden sich oft die Geister. Es gibt Regionen die ohne ihre Sagenwelt undenkbar wären, zumindest in der Medienwelt würde es diesen Regionen schwerer fallen zu punkten. So finden sich zum Beispiel im Harz zahlreiche Sagen ein, um in den Köpfen der Menschen klare Bilder entstehen zu lassen. Was hat in diesem Zusammenhang Eilenburg zu bieten? Dieser Frage ging am 20. Mai 2017 sowohl ein Kolloquium als auch die Museumsnacht im Stadtmuseum nach. weiterlesen »

Prozessberatung für KMU und Freiberufler – unternehmensWert:Mensch wird verlängert

04.06.2017 - Artikel, Beratung

unternehmensWert:Mensch - Förderung der Unternehmensentwicklung mit Prozessberatung, Schwerpunkt Personal und Organisation

Prozessberatung für KMU und Freiberufler – das Programm unternehmensWert:Mensch wird verlängert. Das erfolgreiche Programm unternehmensWert:Mensch, das seit Oktober 2015 KMU und Freiberuflern zur Gestaltung einer modernen Personalpolitik im Unternehmen oder zum Beispiel der Kanzlei dient, wird um zwei Jahre verlängert. Noch Anfang des Jahres sollte unternehmensWert:Mensch im Oktober diesen Jahres beendet werden. Jetzt haben kleine und mittelständische Unternehmen, aber eben auch die Freiberufler, wie zum Beispiel Steuerberaterkanzlein, weiterhin die Möglichkeit, sich bei den Personalherausforderungen der Zeit finanziell unterstützen zu lassen. weiterlesen »

Unternehmenskultur und die Möglichkeiten zur Veränderung

02.06.2017 - Buch/Bücher, Management-Bücher

Unternehmenskultur und Veraenderungsprozesse - Buchvorstellung

Unternehmenskultur und die Möglichkeiten zur Veränderung. Wer als Begleiter in Veränderungsprozessen unterwegs ist, weiß oft aus Erfahrung wie vielfältig und umfangreich die Ursachen für Erfolg oder Misserfolg bei einem solchen „Projekt“ sein können. Es wird immer einen Teil von Gründen geben, die man nicht kennt oder nicht beeinflussen kann. Andererseits gibt es zahlreiche Veröffentlichungen, die behaupten ein bestimmter Faktor wäre der Königsweg in der Unternehmensentwicklung oder dem Wandel im Unternehmen. Umso interessanter, wenn es aktuelle Forschungen zu diesem Thema gibt. Tanja Hoffmann legt mit dem Buch „Unternehmenskultur und Veränderungsprozesse“ im EHP-Verlag praktisch ihre Dissertation vor, in der sie untersucht welchen Zusammenhang Unternehmenskultur und Wandel hat. Insbesondere beleuchtet das Buch Stolpersteine die zu Hemmnissen im Veränderungsprozess führen können, die möglicherweise auf die Unternehmenskultur zurückzuführen sind. weiterlesen »

Eilenburg – Bäckerei Schwarze, freie Stellen im Verkauf

01.06.2017 - Artikel, Mitarbeiter

Eilenburg - Bäckerei Schwarze sucht im Zentrum von Eilenburg Verkäuferinnen und Verkäufer ab sofort für Neueröffnung!

In Eilenburg sucht die Bäckerei Schwarze ab sofort zur Besetzung von freien Stellen im Verkauf Verkäuferinnen und Verkäufer im Zentrum der Stadt. Wer heute aufmerksam in der Innenstadt von Eilenburg unterwegs war, dem konnte die auffällige Schaufenstergestaltung am Torgauer Tor nicht entgehen. Bei uns um die Ecke eröffnet die Bäckerei Schwarze aus Bennewitz ab August 2017 eine neue Filiale und sucht entsprechend Fachkräfte zur Verstärkung des Teams. Die 1921 in Bennewitz gegründete Bäckerei ist in der Region schon stark vertreten und macht jetzt den Schritt nach Nordsachsen, da sagen wir doch glatt: Herzlich Willkommen in der Nachbarschaft! weiterlesen »

Digitale Führung oder Organisation – HR trifft Punk, so glühen Personaler vor!

23.05.2017 - Artikel, Fachkräfte, Führung & Management

Digitale Führung oder Organisation – HR trifft Punk, denn so glühen Personaler vor! Ganz ehrliche Frage: Glaube Sie, dass Ihr Wecker, der auch gern Digital- und noch besser ein Funkwecker sein darf, Sie führt oder eher organisiert? Die Frage kommt trivial und belanglos daher, sie fokussiert aber den Blick in diesem kleinen Artikel vom Vorglühen der HRler (Personalverantwortliche in Unternehmen) zum HR Innovation Day 2017, die ganz unvermittelt auf Punk treffen, um genau zu sein auf Fotografien von DDR-Punker(innen). Hier also nicht nur ein kleiner Einblick in den Abend vor dem langen Samstag für Personaler in Leipzig, sondern auch in die Diskussion um ein immer mehr vernachlässigtes, aber wichtiges Thema im Dunstkreis von Digitalisierung & Co.! weiterlesen »

HR Innovation Day 2017 an der HTWK Leipzig

21.05.2017 - Artikel, Mitarbeiter

Leipzig - HR Innovation Day 2017 an der HTWK

HR Innovation Day 2017 an der HTWK Leipzig. Seit sechs Jahren treffen sich Personaler, neudeutsch auch HRler genannt, in Leipzig bei Prof. Peter M. Wald, der dem Lehrgebiet Personalmanagement an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur vorsteht. Die Prognosen für den Personalbereich in Unternehmen schwanken seit geraumer Zeit zwischen dem Verschwinden und der erneuten Professionalisierung (durch Digitalisierung, endlich?)! Von Bedeutungslosigkeit war jedenfalls keines der interessanten Themen an diesem Tag geprägt. Als Unternehmens- & Personalberater sowie Coach bin ich selbst täglich in Unternehmen beim Menschen und weiß, dass es oft einen hohen Bedarf an Ideen, Lösungen und Prozessbegleitung (intern oder durch externe Hilfe) gibt, der aber aus ganz unterschiedlichen Gründen häufig nicht zum Tragen kommt oder schlicht nicht erkannt wird. Eine Möglichkeit an diesem Umstand als Unternehmer, Personaler oder Führungskraft etwas zu ändern, ist der Besuch des HR Innovation Days in Leipzig. weiterlesen »

HR Innovation Day 2017 – Personaler treffen Zukunft in Leipzig

16.05.2017 - Artikel, Mitarbeiter

Zukunft von Mitarbeitern und Personal - HR Innovation Day 2017 an der HTWK Leipzig

Seit sechs Jahren ist der HR Innovation Day an der HTWK eine feste Größe für Personaler. Auch im Mai 2017 treffen in Leipzig Personalexperten die Zukunft von Menschen in Leistungsprozessen. Vom Finden des richtigen Mitarbeiters über Digitalisierung von „Personalthemen“ bis zu neuen Ideen in der Personalentwicklung, am kommenden Samstag sprechen HR-Praktiker mit HR-Theoretikern oder umgekehrt und lernen voneinander. Ein gewichtiger Grund auf diese erfolgreiche Veranstaltung in der Region Leipzig hinzuweisen. Idee trifft Erfahrung, im Personalbereich eine immer fruchtende Verbindung, wenn man denn ins Ausprobieren kommt! weiterlesen »

Perfekte Kommunikation, Weltformel Goldener Schnitt – Buchbesprechung

27.04.2017 - Artikel, Buch/Bücher, Kommunikation

Göttlich Golden Genial - Perfekte Kommunikation mit der Weltformel Goldener Schnitt?

Gibt es die perfekte Kommunikation? Aus dem Blickwinkel der visuellen Wahrnehmung lautet die Antwort auf diese Frage eindeutig – JA! Das Buch „Göttlich Golden Genial“ mit dem Untertitel „Weltformel Goldener Schnitt?“ diskutiert und beantwortet diese Frage auf direkte praktische Weise. Vor geraumer Zeit wurde das „Schöne“ mit dem göttlichen Prinzip gleichgesetzt. Heute wäre die Frage, ob es „schöne Kommunikation“ geben kann zwar nicht antiquiert, würde aber wohl den Kontext eines Kaffeekränzchens heraufbeschwören und das wäre sehr weit zu kurz gegriffen. weiterlesen »

Regionenmarketing – Heilpraktikerin beleuchtet Leben und Werk von Hahnemann in Eilenburg

23.04.2017 - Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Eilenburg -Vortrag zur Sonntagsschule im historischen Klassenzimmer des Museums, Thema: S. Hahnemann von 1801 bis 1804 in der Stadt an der Mulde

Regionenmarketing – Die Heilpraktikerin Antje Gredig beleuchtet das Leben und Werk von Dr. Samuel Hahnemann in Eilenburg in der Veranstaltungsreihe „Sonntagsschule im historischen Klassenzimmer“ des Museums der Stadt. Der Schwerpunkt ihres Vortrages lag auf der Zeit von 1801 bis 1804, in der Hahnemann nachweislich in Eilenburg wirkte und rund 1000 Patienten behandelte. Frau Gredig ist profunde Kennerin der Lehre Hahnemanns, da Sie als Heilpraktikerin unter anderem erfolgreiche Anwenderin der Homöopathie seit über zehn Jahren ist. Sie begründete im Vortrag auch ihre Aussage, dass Hahnemanns Eilenburger Zeit als der Anfang der professionellen Anwendung der Homöopathie überhaupt gelten kann. weiterlesen »

Newsletter streuverluste.de – Beratungskolumne

Gleich eintragen – hier für kostenfreien Bezug unseres Newsletters „Beratungskolumne“ einfach Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen:

nach oben

©2005-2021 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung