streuverluste.de - SL | Marketing & Management
Allgemein

Schreibweise Coworkingspace oder Coworking Space oder …

12.10.2021, Rubrik: agil, Allgemein

Bei Dingen, die neu in unser Leben treten, ist dann und wann nicht ganz klar, wie wir das Neue genau bezeichnen oder wie die richtige Schreibweise ist. Das war bei dem Wort E-Mail genauso wie bei Coworkingspace. Die Entstehung der Schreibweise ist praktisch ein „fließender“ Prozess an dessen Ende die „offiziellen“ Verlautbarungen in Nachschlagewerken, wie dem Duden zum Beispiel, feststehen. weiterlesen »

Mittelstand – die Hälfte ist von Lieferengpässen betroffen

11.10.2021, Rubrik: Allgemein, Risiko, Unternehmensführung

Repräsentative Ergebnisse einer Befragung kleiner und mittlerer Unternehmen im September, dabei treten die größte Probleme im verarbeitenden Gewerbe und in der Bauindustrie auf. Die Folgen sind ein höherer Beschaffungsaufwand, Produktionsstörungen sowie Preisanpassungen. Das Wirtschaftswachstum dürfte in diesem Jahr niedriger ausfallen als noch vor einigen Monaten erwartet. Ein wesentlicher Grund für die schwächeren Wachstumsaussichten in diesem Jahr sind Lieferengpässe bei Rohstoffen und Vorprodukten, die weite Teile der Wirtschaft erfasst haben – auch den deutschen Mittelstand. weiterlesen »

Das ICH als Weltenschöpfer – willkommen in den Multiversen moderner Arbeitsweisen

12.08.2021, Rubrik: Allgemein, Buch/Bücher, Psychologie-Bücher

Das ICH als Weltenschöpfer – willkommen in den Multiversen moderner Arbeitsweisen! Es ist erstens ein wirkliches Abenteuer, sich auf die Suche nach der Antwort auf die Frage der Wesenheit des ICH zu begeben. Es ist zweitens mindestens eine Herausforderung, das auch noch im Kontext modernen Arbeitens zu tun. Welche Bedeutung hat die Frage nach dem „Wer bitte schön ist das Ich, das Dinge will oder nicht?“ im Arbeits- und Lebensalltag? Und was ist neu an den Antworten des Buches auf die Frage nach dem Sinn unseres Lebens? weiterlesen »

Lieblosigkeit macht krank – Entwicklung macht frei

30.03.2021, Rubrik: Allgemein, Buch/Bücher, Psychologie-Bücher

Allzu oft wird Liebe heute mit Sexualität, mit bedingter Liebe oder mit Verliebtsein gleichgesetzt. Lieblosigkeit, die Gerald Hüther in seinem aktuellen Buch meint, macht sich dadurch bemerkbar, dass das Gesundbleiben eine nicht ganz so einfache Sache in der Leistungsgesellschaft wird, wenn Lieblosigkeit Alltag im Leben der Menschen ist. Liebevoller Umgang gehört nicht nur in ein familiäres Leben oder zum Alltag in Freundschaften, Unternehmerinnen liebevoller Umgang macht jedes Leben gesünder – auch das von Führungskräften und Mitarbeitern in kleinen und großen Unternehmen. weiterlesen »

Fachkräftemangel auch während der Coronakrise verschärft

22.02.2021, Rubrik: Allgemein, Mitarbeiter

Die wirtschaftliche Dynamik ist aktuell schwer einzuschätzen, das betrifft auch den Fachkräftemangel. Man sollte der Meinung sein, dass die Coronakrise diesen abschwächt, das ist aber nicht der Fall. Jedenfalls sehen das die Expertinnen der KfW so, in der aktuellen Meldung zum KfW-ifo-Fachkräftebarometer sind mittelständische Unternehmen mehr betroffen als große Firmen. Das allein ist nichts Neues, auch nicht, dass Mittelständler und auch oft kleine Unternehmen den Fachkräftemangel besonders zu spüren bekommen. weiterlesen »

Aktuelle Analyse zur Überschuldung in Deutschland – SchuldnerAtlas Deutschland 2020

12.11.2020, Rubrik: Allgemein

Die bundesweite Überschuldungsquote von rund 10 Prozent, eine sprunghaft steigende Altersarmut und natürlich Corona bewirkt zunehmende eine Polarisierung bei Einkommen und Vermögen in Deutschland. Die Überschuldung der Verbraucher in Deutschland hat 2020 trotz der Corona-Pandemie nochmals abgenommen. Die Zahl überschuldeter Privatpersonen in Deutschland hat sich um 69.000 Personen auf 6,85 Millionen verringert. Die Überschuldungsquote, also der Anteil überschuldeter Personen im Verhältnis zu allen Erwachsenen in Deutschland, ist leicht auf 9,87 Prozent gesunken. weiterlesen »

Motivierendes, Gedachtes und Seelenbalsam für zu Hause und unterwegs

22.03.2020, Rubrik: Allgemein, Zitate

Wenn man so zu Hause denkt oder wie viele trotzdem in den heutigen „CoronaTagen“ unterwegs sein müssen, um zu arbeiten, fällt einem bei manchem Blättern auf, dass wir Menschen doch irgendwie genauso schlau oder genauso naiv wie andere in der Menschheitsgeschichte heute immer noch sind. Meister Eckhart gab schon vor über 600 Jahren hilfreiche Hinweise. Motivierendes, Gedachtes und Seelenbalsam für zu Hause und unterwegs, nicht nur in Krisenzeiten. weiterlesen »

Kleinen Unternehmen droht ernste Schieflage bis zur Existenzfrage – Unternehmens- und Existenzsicherung zu Coronaviruszeiten

17.03.2020, Rubrik: Allgemein

Selbst bei optimistischen Schätzungen ist davon auszugehen, dass die aktuelle Coronavirus-Pandemie mittel- und langfristige Auswirkungen auf alle Menschen und somit auch auf die Wirtschaft haben wird. Laut der heutigen Information des RKI könnte das sogar bis zu zwei Jahren der Fall sein. Es schon bezeichnend, dass mit Beginn der Krise in Deutschland die größten Player der Tourismusbranche sofort nach Staatshilfen schreien, die auch seitens der Regierung zeitnah gemacht wurden. Sofort sind diese Angebote aber auch für kleine, mittlere und kleinste Unternehmen zur Verfügung zu stellen, Kurzarbeitergeld oder Kredite sind für diese Unternehmen oft völlig wirkungs- und nutzlos. Es kann sich hierbei nur um Zuschüsse handeln, denn einem nicht kleinem Teil der kleinen Unternehmen und der Freiberufler*innen brechen in den nächsten Wochen und Monaten sogar 100 Prozent der Einnahmen durch Umsätze weg. Was kann oder muss jetzt noch vom Unternehmen getan werden? weiterlesen »

Regionenmarketing Eilenburg – Besuchermagnet Kultur- oder Stadtlandschaft

7.04.2019, Rubrik: Allgemein, Artikel, Marketing

Regionenmarketing - Große Magnolie in Eilenburg 2019, Detailaufnahme

Regionenmarketing Eilenburg – Besuchermagnet Kultur- oder Stadtlandschaft. Immer wieder stellt sich in kleinen Städten oder Gemeinden die Frage nach dem „Warum“? Warum sollten Besucher in die Gegend oder die Stadt kommen? Eine Möglichkeit ist der bewusste Blick in die Kulturlandschaft. Ein Schauspiel üppiger Blüte und besonders rascher Vergänglichkeit ist die „Große Magnolie von Eilenburg“. Der Blick vom Büro aus zählt bei Sonnenschein oder Wolken täglich mindestens 20 Fotografen. Spaziergänger und Radfahrer machen hier eine Pause und genießen das Naturschauspiel. weiterlesen »

Impuls zu „Stark im Land im Gespräch: Jugend macht Heimat“ oder was Gründer brauchen

17.08.2018, Rubrik: Allgemein, Artikel, Unternehmensentwicklung

Eilenburg - Muldebrücke mit Wasserturm - Ein Mittelzentrum in Sachsen

Gestern fand eine interessante Veranstaltung der deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Eilenburg statt. Unter dem Motto „Stark im Land im Gespräch: Jugend macht Heimat“ ging es auch darum, was Gründer*innen speziell in Nordsachsen brauchen, um den Weg in die Selbständigkeit zu finden. Zahlreiche Redner beleuchteten das Thema Jugend und Heimat aus sehr unterschiedlichen Perspektiven. Von der aktiven Jugendarbeit bis zum Schaffen der Rahmenbedingungen für gelungene Beteiligung Jugendlicher in kommunalen Prozessen reichten die Blitzlichter, da es immer nur fünf Minuten Redezeit gab, um so Raum für viel Diskussion zu schaffen. In meinem fünf Minuten-Part ging ich der Frage nach Unternehmer und Heimat – wer oder was macht Nordsachsen attraktiv? weiterlesen »

Beratung, Coaching, PE & OE, HR oder Personal-Training – Themen der letzten 23 Jahre, Teil 2: 1998 bis 2000

9.08.2018, Rubrik: Allgemein, Beratung, Mitarbeiter, Unternehmensentwicklung, Zitate

Personal, Beratung, Unternehmen, Coaching, HR, PE - Grimma

Die Welt von Beratung, Coaching oder auch der Personalberatung ist schon seit Jahrzehnten in Bewegung. Im Spannungsfeld zwischen kontinuierlicher Entwicklung von Unternehmen und deren Strukturen zu den neuen Ideen aus der Beratungs- und „HR-Szene“ unterliegt das Bestandsunternehmen quasi grundsätzlich. Startups entwickeln ihre Strukturen und die Unternehmenskultur erst, erfolgreiche, länger bestehende Firmen geraten über kurz oder lang in bestimmten Bereich in eine als Pfadabhängigkeit bezeichnete, sich selbstverstärkende Dynamik, die wichtige Änderungen im Zeitverlauf immer unwahrscheinlicher machen. Beratung, Coaching, PE & OE, HR oder Personal-Training – Themen der letzten 23 Jahre, Teil 2: 1998 bis 2000. weiterlesen »

Beratung, Coaching, PE & OE, HR oder Personal-Training – Themen der letzten 23 Jahre, Teil 1: 1995 bis 1997

18.07.2018, Rubrik: Allgemein, Artikel, Beratung, Mitarbeiter, Unternehmensentwicklung, Zitate

Zeitreise Beratung von Unternehmen und Personal

Mit einen subjektiven Blick auf die letzten 23 Jahre rund um die Themen von Personal, Beratung, Training, Personal- und Organisationsentwicklung oder neudeutsch HR befasst sich dieser umfangreiche Artikel. Subjektiv ist mein Blick aus mehrerlei Hinsicht. Erstens sehe ich mich außerstande, die zahlreichen Publikationen dieses Zeitraums zu sichten und zweitens werde ich auch hier manches Thema weglassen müssen, weil Sie sonst wahrscheinlich recht schnell die Seite verlassen. Seien Sie also eingeladen, anhand von verschiedenen Veröffentlichungen, die Entwicklung der Beratung von Unternehmen und Organisationen allgemein zu reflektieren und für sich möglicherweise den einen oder anderen Schluss zu ziehen. weiterlesen »

Re-Authentifizierung Prozessberater unternehmensWert:Mensch und unternehmensWert:Mensch plus bis Ende 2019

20.06.2018, Rubrik: Allgemein, Artikel, Beratung, Innovations-Instrumente, Methoden zur Entwicklung, Presse, Pressemitteilungen

Digitalisierung - unternehmensWert: Mensch plus schafft den Lern- und Experimentierraum. Bild: Antennen auf dem Brocken

Re-Authentifizierung Prozessberater unternehmensWert:Mensch und unternehmensWert:Mensch plus bis Ende 2019. Schon Mitte Mai fand der erneute Erfahrungsaustausch der Prozessberater und damit auch die Verlängerung der Authentifizierung im Programm des BMAS statt. weiterlesen »

Gestern bei der Bundesbank – Krypto-Token sind keine Währung

1.03.2018, Rubrik: Allgemein, Termine, Vorträge

Kyptotoken sind keine Währung

Gestern bei der Bundesbank – Krypto-Token sind keine Währung. Es war zu erwarten, dass es voll wird. Beim Forum der Bundesbank in Leipzig ging es gestern um kein heißeres Thema als (Be-)Zahlen im digitalen Zeitalter. Wer glaubt, dass wir in Deutschland hier auf einem digitalen Weg sind, der irrt gewaltig, jedenfalls derzeit noch. Die Mehrheit aller Transaktionen, immerhin 80 Prozent, werden in Deutschland noch immer via Bargeld abgewickelt. Ungeachtet dessen sind schnelle und damit digitale Zahlungsvarianten im Aufwind. Im Vortrag von Frau Dr. Winter wurde aber auch eines überdeutlich, Krypto-Token wie Bitcoin oder Ethereum sind eben keine Währungen! weiterlesen »

nach oben

©2005-2021 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung