streuverluste.de - SL | Marketing & Management
Aktuelles

Persönliche Entwicklung – Strategie der kleinsten Schritte

23.03.2015 - Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Kennen Sie das: Es gibt immer Zeiten, in denen man sich sehr leicht vornimmt auf jeden Fall etwas in seinem Leben zu ändern. Das geschieht jahreszeitenbedingt oder auch anderweitig am Datum orientiert, sehr oft zum Beispiel um den Jahreswechsel herum. Knallen Silvester die Korken denkt man wenig an die Folgen und Konsequenzen seines Tuns oder besser der Unterlassung desselben. Doch was passiert mit schöner Regelmäßigkeit? Meistens gar nichts. Es gibt unzählige Methoden und Techniken daran etwas zu ändern, oft scheitern diese an der praktischen Umsetzung, der mangelnden Ausdauer oder der Werteumorientierung. Der VAK-Verlag hat im Frühjahr ein Buch aus dem englischen Sprachraum für den hiesigen Buchmarkt zugänglich gemacht, das eine weitere Lösung anbietet. Der Titel „Viel besser als gute Vorsätze“ verspricht zumindest eine Menge, kann der Autor S. Guise dieses Versprechen einlösen?

weiterlesen »

Leben am Fluss – Tag des Wassers

22.03.2015 - Gedanken zu, Kurznachrichten

Kaum etwas ist so sinnbildlich für unser persönliches Leben wie ein fließendes Gewässer. Leben findet auch irgendwo zwischen Ausdauer, Kraft, Energie, Schöpfen, Zerstörung und Reinigung, aber auch in Verbundenheit und Wandel statt. Der 22. März 2015 ist der Tag des Wassers – Grund genug, sich über Wasser, Leben am Wasser und Wassernutzung den einen oder anderen Gedanken zu machen.

weiterlesen »

Bilder – Sonnenfinsternis 2015

20.03.2015 - Termine

Die nächste Sonnenfinsternis wird man in Deutschland erst in einigen Jahren wieder beobachten können. Grund genug, mit ein wenig Aufwand sich auch einmal dem Fotografieren der Sonne zu widmen. Die Aufnahmen sind am 20. März 2015 in der Zeit von 10.15 bis 11.39 Uhr (MEZ) entstanden, in einer Höhe von etwa 120 Metern über dem Meeresspiegel und Längengrad 51.47 sowie Breitengrad 12.62.

weiterlesen »

Wissensbilanz – Fakten, Nutzen & Prozess

12.03.2015 - Wissensbilanz, Wissensmanagement

Nicht nur in Sachsen macht ein Thema seit geraumer Zeit die Runde – es geht um die Wissensbilanz. Ein Instrument sowohl zur Visualisierung als auch zur Entwicklung des intellektuellen Kapitals einer Organisation. Wir leben angeblich als Gesellschaft schon seit geraumer Zeit in einer Epoche die man Wissensgesellschaft nennen könnte. Doch ist das wirklich so? Weiß ein Unternehmen oder eine Organisation tatsächlich alles, was es weiß? Die Antwort liegt fast schon auf der Hand. Einmal davon abgesehen, dass es sicher Wissen gibt, das man lieber nicht wissen möchte, ist das Wissenskapital ein Pfund, mit dem zurecht in Deutschland gewuchert werden sollte. Nur über das sehr spezifische Wissen der Menschen in Dienstleitungs- und Produktionsprozessen oder gar von Forschungsprozessen oder im Unternehmen allgemein sind Ideen, Innovationen und letztlich Lösungen möglich, die uns deutlich in der Alleinstellung stärken. Sowohl die Anwendung des Wissensmanagements als auch der Bilanzierung von Wissen können ein Unternehmen oder eine Organisation erheblich professionalisieren.

weiterlesen »

Eilenburg – Wiege Sachsens

08.03.2015 - Kurznachrichten, Regional, Virale Beispiele

Wie beim Essen lässt sich über Geschmack in musikalischen Dingen nicht streiten, aber immerhin ist es nun schon das zweites Lied, das die Wiege Sachsens musikalisch beschreibt. Eilenburg, die Stadt an der vereinten Mulde feiert in diesem Jahr ihr 1054jähriges Bestehen und hat vielleicht auch noch das eine oder andere Liedchen mehr verdient.

weiterlesen »

Deine Ideen – Wir sind die Potenziale – Gründe endlich!

08.03.2015 - Buch/Bücher, Strategie-Bücher

Was fehlt uns eigentlich – Deutschland geht es doch glänzend. Glaubt man den Statistiken, den Politikern oder den Wirtschaftszahlen, dann stehen wir so gut da, wie lange nicht. Wir reden über ausgeglichene Haushalte, Schuldenbremsen und demografischen Wandel. Wir haben mehr Neider in Europa als wir selbst möglicherweise beneiden und doch … irgendwas ist nicht so wie es sein sollte. Man könnte viele Dinge finden, die genaue Betrachtungen nötig hätten, das Streckennetz der Bahn, Straßenbrücken oder die zweite Seite der goldenen Haushalts-Medaille. Die Infrastruktur im Lande leidet unter Investitionsstau, die Unternehmensgründungen nehmen deutlich ab und die Belastungen, die der Einzelne im Arbeits- und Freizeitleben empfindet, steigen bedenklich – ja sind vielen schlicht zu viel. Ich wäre ja für eine Befindlichkeiten- und Bedenkenbremse, die würde auch manche Unternehmensgründung möglich machen, zu der es heute noch sehr viel Mut braucht. In seinem Buch „Wir sind das Kapital“ zweifelt Günter Faltin nicht mehr und nicht weniger die Ökonomie heutiger Tage an.

weiterlesen »

Unternehmensberatung – von Abhängigkeit und Freiheit

07.03.2015 - Artikel, Coaching

In manchen Kundengesprächen, besonders bei der Akquise potenzieller Beratungskunden, taucht immer mal wieder ein Aspekt der Unternehmensberatung auf, der eine Anfrage oder gar einen Auftrag zur Beratung fast unmöglich macht. Wer seit Jahren in der Branche Unternehmensberatung und Coaching unterwegs ist, der weiß sehr wohl, dass auch eine Menge Schindluder, um nicht Mist zu sagen, gerade unter dem Deckmantel der Beratung getrieben wird. Ist doch die Dienstleistung der Beratung von Unternehmen oder des Coachings von Inhabern oder von Mitarbeitern ein Rahmen, in dem sich sowohl das esoterisch angehauchte Teebeutelschwingen über einer Entscheidungsmatrix genauso gut verkaufen lassen wie Managementseminare oder Zeiterfassungssysteme für die minutengenaue Abrechnung der Mitarbeiterarbeitszeit. Vielleicht ist die Welt komplex, vielleicht ist sie aber auch ganz einfach – oft genug hängt diese Einschätzung von der Perspektive ab, aus der man schaut. Natürlich hat jede Art von Beziehung immer auch das Potenzial der Abhängigkeit impliziert. Allerdings kommt es einmal mehr darauf an, auch die Beziehung zu seinem Berater zu gestalten und natürlich umgekehrt.

weiterlesen »

Regionenmarketing ist nicht nur Regionalmarketing

01.03.2015 - Artikel, Marketing

Zugegeben im Sprach- und Fachbegriffewirrwarr ist es für den Experten außerhalb des Marketing dann und wann schwierig sich zurechtzufinden. Wimmelt es doch meist von englischen und denglischen Schlagworten, die schwerlich in das Alltagsdeutsch gerettet werden müssen. Doch auch bei so manchem scheinbar deutlichen Wort muss man zweimal hinschauen und vielleicht auch zweimal klären, was genau damit gemeint ist. Semantisch sehr nahe sind die beiden Begriffe Regionenmarketing und Regionalmarketing. Leicht meint man, die Bedeutung beider Begriffe sei ähnlich, wenn nicht gar gleich. Doch wie so oft hier auf den Streuverlusten, stellt sich der gering vermutete Unterschied beim genauen Betrachten als erheblich groß heraus!

weiterlesen »

Beziehung, Vertrauen – Geschäft

26.02.2015 - Artikel, Unternehmensführung

Prinzipien bestimmen unser Leben – der eine orientiert sich mehr an solchen grundlegenden Einstellungen, der andere weniger. Auch wenn es nicht gleich offensichtlich ist, Prinzipien haben wir alle. Wir handeln sehr oft unbewusst nach diesen generalisierten Grundsätzen, ob wir das wollen oder nicht. Eine wichtige Unterscheidung gilt es aber bei der Art und Weise von Prinzipien zu machen. Es gibt immer Grundsätze, die einen beflügeln, ja offen machen für neue Ideen, Gedanken befördern oder Lösungen erzeugen. Die zweite Kategorie von Prinzipien sind einengend, energiezehrend und sie stumpfen den Menschen ab. In der Unternehmensführung gibt es viele Grundsätze. Sofern es sich um Klein- und Mittelständische Unternehmen handelt, kann das Befolgen von Prinzipien überlebenswichtig sein. Sicher bestätigen auch immer die Ausnahmen die Regel, insofern sollten Prinzipien auch ein Verfallsdatum haben, von Zeit zu Zeit sich und seine Grundsätze zu hinterfragen, das ist nicht nur in der Unternehmensführung von „prinzipieller“ Bedeutung.

weiterlesen »

Intec-Stand des Erzgebirgskreis – Marketing überzeugt

24.02.2015 - Artikel, Kommunikation

Es ist eine Kunst oder es ist eben keine – Marketing, Unternehmenskommunikation oder die Präsentation eines Standortes beziehungsweise einer Region! Welches Geheimnis umgibt das erfolgreiche Marketing? Mit welcher Idee landet man in der würdigen Aufmerksamkeit seiner Zielgruppe? Diese Fragen beschäftigen Heerscharen von Marketingexperten – täglich. Wie scheinbar einfach so etwas gehen kann, davon zeugt der Messe-Stand der Wirtschaftsförderung des Erzgebirges zur Intec 2015 in Leipzig. Mit 12 Unternehmen aus der Region Erzgebirge vertreten war der Messestand der Wirtschaftsförderung einer der großen. Nicht nur die Fläche des Standes konnte sich sehen lassen, auch die geballte Wirtschaftskraft war deutlich zu sehen. Die Palette reichte vom traditionsreichen Maschinenebau-Unternehmen, das interessanterweise auch Räucherkerzen anbietet, bis zum Spezialanbieter für Löttechnik, einer Fügetechnik, die viel Erfahrung und Fachwissen zum Gelingen braucht.

weiterlesen »

Bilder im Marketing 2 – Anspruch, Qualität & Einstellungen

23.02.2015 - Artikel, Unternehmensführung

Woran mache ich gute, sehr gute oder vielleicht „ausreichende“ Qualität fest? Wie anspruchsvoll bin ich meiner eigenen Arbeit gegenüber eingestellt? Woran merke ich, dass diese individuellen Einstellungen genau die richtigen für mich, meine Kunden oder für meine Produkte und Dienstleistungen sind? Bei kaum einem Thema gehen die Ansprüche bezogen auf die Qualität und die wirkliche Nutzung im Alltag so weit auseinander, wie bei Bildern, mit denen Marketing angestrengt werden soll. Leicht könnte man auch auf die Idee kommen, dass ein Bild an sich schon Marketing ist. Fokussiert ein Bild doch deutlich die Aufmerksamkeit, kann schockieren oder einfach begeistern oder aber eben den Betrachter völlig kalt lassen.

weiterlesen »

Zukunft der Stadt

23.02.2015 - Kurznachrichten, Wissenschaft & Forschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das Wissenschaftsjahr 2015 eröffnet. Es geht dabei in diesem Jahr um nicht mehr und nicht weniger als die Zukunft der Stadt. Die Stadt, der Lebensraum für viele Menschen in Deutschland – wie entwickelt er sich, was ist wirklich lebenswert?

weiterlesen »

Seite 30 von 128« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »
nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung