streuverluste.de - SL | Marketing & Management
97 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Kommunikation «

Agiledigitalitis, bevor der Virus dich trifft, schalte bitte dein Hirn ein – Digitalisierung 2.0

1.05.2018, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

Trotz Digitalisierung und Agilität in der Kommunikation Brücken bauen!

Ich benutze selten drastische Worte hier im Streuverluste-Blog. Meist gibt es dafür zwei Gründe, entweder ich überzeichne stark, dann ist der Beitrag als Glosse gekennzeichnet oder aber es kommt einem wirklich die Galle hoch. Heute ist so ein dunkler Gallentag! Ich möchte von einem entzündlichen Vorgang in der Unternehmens- und der Beraterwelt berichten, die Krankheit nennt sich Agiledigitalitis. Sie wird übertragen vom vermeintlich dynamischen Neuheitenvirus, einem Gesellen, dem man sich heute kaum mehr entziehen kann. Er gaukelt Verbesserung vor, raubt Ressourcen und erzielt so das genaue Gegenteil. Der alte Witz, dass der Mitarbeiter morgens sein Gehirn beim Pförtner hinterlegt und es Abends wieder mit nimmt, erlangt in Digitalisierung-2.0-Zeiten eine groteske Allgemeingültigkeit. weiterlesen »

Unternehmerfrühstück bei der IHK zu Leipzig – Handlungsoptionen in der Unternehmenskrise

5.03.2018, Rubrik: Artikel, Unternehmensführung

Irgendwo in Leipzig vor vielen Jahren - Unternehmenskrisen zeitig begegnen

Heute beim Unternehmerfrühstück der IHK zu Leipzig – Handlungsoptionen in möglichen Unternehmenskrisen? Welcher Unternehmer kann schon von sich behaupten, dass sein Unternehmen krisenfest ist? Nicht nur ein Unternehmensberater kann ein Lied davon singen, dass die sprichwörtlich sich übergebenden Pferde nicht nur vor Apotheken zu finden sind! So oft steckt der Teufel im Detail. In kleiner Runde, was nicht der Bedeutung des Themas „Krise in Unternehmen“ angemessen ist, tauchten die Teilnehmer zu den (Un-)Tiefen zahlreicher Stolpersteine der Unternehmensführung in kritischen Zeiten. Wer denkt, dass es dabei nur um Zahlen oder betriebswirtschaftliche Maximen ging, der irrt an dieser Stelle. weiterlesen »

agile, systemische, lineare, organisations- und personenbezogene Methoden zur Unternehmensentwicklung

24.11.2017, Rubrik: Innovations-Instrumente, Methoden zur Entwicklung

Erfolgreiche Entwicklung mit Methodenvielfalt bei SL | Marketing & Management

Die Unternehmens- und Organisationswelt will Werkzeuge, neudeutsch „Tools“, Methoden oder Instrumente. Um eines gleich und in aller Deutlichkeit, weit vor allen anderen Ansätzen, Ideen oder Interventionsmethoden, grundsätzlich festzustellen: SIE sind Ihr bestes Instrument! Dein eigener Kopf, deine eigenen Hände, dein Herz, dein Bauch und deine Beine sind die besten Werkzeuge die es je gab, um Innovationen zu erzeugen. Man möchte ausrufen, benutzen wir sie! Neues kommt und kam so in die Unternehmen oder Organisationen auf unseren Planeten. Heute ist das eine Vielzahl von agilen, systemischen, linearen, organisations- und personenbezogene Methoden zur Unternehmensentwicklung, die in verschiedenen Situationen mehr oder weniger wirksam sind. weiterlesen »

Schaltschränke mit Charme – Kommunikations- & Elektrotechnik mit Persönlichkeit für Persönlichkeiten und Marketing auf Augenhöhe

6.11.2017, Rubrik: Artikel, Empfehlung

Fähre in Schmölen bei Bennewitz im Landkreis Leipzig

Schaltschränke mit Charme – Kommunikations- & Elektrotechnik mit Persönlichkeit für Persönlichkeiten und Marketing auf Augenhöhe. Was haben Schaltschränke mit Marketing zu tun? Vordergründig nichts, schaut der geneigte Leser genauer hin – viel. Ich kenne Elektriker, die mir sagen, sie würden einem Schaltschrank-Inneren ansehen, wer diesen verdrahtet hat. Qualität in der Ausführung quasi als handwerkliche Visitenkarte – da hätten wir schon mal das Ergebnismarketing als eine Verbindung. Doch ohne dem einzelnen Ausführenden in der Elektrotechnik zu nahe zu treten, bin ich davon überzeugt, dass es zahlreiche Vertreter der Elektrikerzunft gibt, die sehr gute Qualität für sich werben lassen. Reicht das aber heutzutage aus? Sie kennen die Antwort wohl schon, nein. Sich nur darauf zu verlassen, Qualität würde sich bedingungslos herumsprechen, ist keine ausreichende Marketingstrategie. Wobei wir bei dem Punkt Kommunikation und Persönlichkeit angekommen sind. weiterlesen »

Marketing – vergiss es, wenn du kein Bild hast

17.08.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Eilenburg - Am ehemaligen Haus des Handwerks, Marketing ist heute für das Handwerk wichtiger denn je, auch zur Fachkräftesicherung

Erfolgreiches Marketing? – vergiss es, wenn du kein Bild hast! Diese Marketingformel gilt in zweifacher Hinsicht. Wenn du eine Botschaft an die Frau oder den Mann bringen möchtest, dann geht das mit einem tatsächlichen Bild nicht nur besser, sondern viel besser! Soweit die eine Seite der Medaille. Die zweite Seite ist die Antwort auf die Frage, ob du ein Bild davon hast, wen oder was du erreichen möchtest! Beide Marketingmedaillenseiten scheinen in heutiger Zeit einfacher denn je, das aber ist leider ein gewaltiger Trugschluss. weiterlesen »

Fragen als Kommunikationsmethode, aber bitte frei von Vorurteilen

31.07.2017, Rubrik: Gesprächsführung, Kommunikation

Fragen als Methode zur besseren Kommunikation

Fragen als Kommunikationsmethode, aber bitte frei von Vorurteilen! Kommunikation scheint eine einfache Sache zu sein, rede wie dir der Schnabel gewachsen ist, dann klappt das schon. Für viele Situationen im Leben mag das auch zutreffen, aber es gibt Gespräche, in denen das sorgenfreie „Drauflosreden“ Probleme bereitet, wenn nicht gar weitere sinnvolle Kommunikation unmöglich macht. Gespräche durch vorurteilsloses Fragen zu führen, kann Kommunikation effektiver und effizienter machen. Menschen in Führungspositionen können ein Lied davon singen, wenn es um die Wirksamkeit von „Ansagen“ geht, genauso wie viele Mitarbeiter ein Lied vom „Ungehörtsein“ klagen können. Die anscheinend ausweglose Situation würde man klären können, wenn man der täglichen Kommunikation und den Prozessen dahinter mehr Aufmerksamkeit schenken würde. Das Buch „HUMBLE INQUIRY“ von Edgar H. Schein ist ein Beitrag zum Erhellen dieser oft unbewussten Kommunikationshintergründe. weiterlesen »

Marketing-Post der bildlichen Art – Trends

25.07.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Marketing-Post der besonderen Art

Marketing-Post der bildlichen Art. Trends sind ja dazu da, von einem neuen Trend abgelöst zu werden. Doch wann ist etwas ein Trend? Den Postkartenschreibevirus kann man kaum als Trend bezeichnen, das Kommunikationsmedium Postkarte gibt es schon sehr lange, jedenfalls wenn man mit menschlichen Maßstäben misst. Elektronische Grußpostkarten via E-Mail haben sich nicht durchgesetzt, und ich glaube viele Leute haben heute immer noch eine Pinnwand mit Urlaubspostkarten aus aller Welt, genauso wie sie Bücher aus Papier lesen. Warum auch nicht, schließlich hat man etwas in der Hand, kann es fühlen und auch mal herumdrehen. weiterlesen »

Perfekte Kommunikation, Weltformel Goldener Schnitt – Buchbesprechung

27.04.2017, Rubrik: Artikel, Buch/Bücher, Kommunikation

Göttlich Golden Genial - Perfekte Kommunikation mit der Weltformel Goldener Schnitt?

Gibt es die perfekte Kommunikation? Aus dem Blickwinkel der visuellen Wahrnehmung lautet die Antwort auf diese Frage eindeutig – JA! Das Buch „Göttlich Golden Genial“ mit dem Untertitel „Weltformel Goldener Schnitt?“ diskutiert und beantwortet diese Frage auf direkte praktische Weise. Vor geraumer Zeit wurde das „Schöne“ mit dem göttlichen Prinzip gleichgesetzt. Heute wäre die Frage, ob es „schöne Kommunikation“ geben kann zwar nicht antiquiert, würde aber wohl den Kontext eines Kaffeekränzchens heraufbeschwören und das wäre sehr weit zu kurz gegriffen. weiterlesen »

Werbekampagnen, Kommunikation und Geschichte

10.04.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Museum - Kommunikation, Werbung und Geschichte

Werbekampagnen, Kommunikation und ihre Geschichte(n) – Das Museum für Kommunikation Berlin zeigt seit 31. März und noch bis zum 27. August 2017 die Sonderausstellung „Berührt – Verführt, Werbekampagnen die Geschichte machten“. Welche Bedeutung Kommunikation für Unternehmen heute hat, kann jeder im Alltag selbst erleben, dass Werbung und Kommunikation durchaus auf eine „lange“ Geschichte zurückblicken können, das zeigt die Ausstellung in sehr ansprechender und überzeugender Weise. weiterlesen »

Service-Personal verliert den Verstand oder warum es auch andere Supermärkte mit (oder ohne) Fachkräften gibt

20.02.2017, Rubrik: Fachkräfte

Drachen im Wind oder Service ohne Personal

Im Alltagsdschungel der Gleichgültigkeit und dem Kampf ums Überleben zwischen Supermarktregalen erlebt der Unternehmensberater so manchen Schock in Sachen Servicequalität in unserem Lande. Doch was da vor einigen Wochen auf mich zu kam, war selbst dem härtesten Serviceleider erheblich zu viel. Es stellt sich die Frage, was man mit solchen „Fachkräften“ im Unternehmen macht? Ist das schon die Auswirkung des Fachkräftemangels? Sehr viel Fachkraft war da nicht nötig, um das Wenige an Service leisten zu können und doch griff diese Person nicht nur daneben, sondern salopp gesagt direkt ins Klo. Das Tragische war, sie schien ihr massives Fehlverhalten noch nicht einmal zu bemerken. Muss ich mich an solche dummdreisten Leute im Supermarkt gewöhnen oder gibt es noch Hoffnung? weiterlesen »

Regionenmarketing – Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben

12.11.2016, Rubrik: Artikel, Fachkräfte, Öffentlichkeitsarbeit

Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben - Decke im großen Saal des HEIDE SPA

Regionenmarketing in Nordsachsen – Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben. Am Donnerstag in dieser Woche konnte der interessierte und fachkundige Besucher in den Tiefen des Regionenmarketings für die Dübener Heide schwelgen. Im großen Saal des Heide Spa versammelten sich rund 80 Teilnehmer zum Austausch über die verschiedenen Projekte in der Dübener Heide, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Mitteldeutschlands. Das Motto der Heidekonferenz „Frisch Auf, Bewegung – Kulinarik – Gesundheit, der Weg zur ersten Qualitätswanderregion in Ostdeutschland verspricht zunächst mal viel Arbeit, oder doch nicht? weiterlesen »

Wirtschaftsrecht für den (noch) Nichtjuristen

28.10.2016, Rubrik: Buch/Bücher, Management-Bücher

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht für den Nichtjuristen von gestern – Wenn man seit 25 Jahren Unternehmer ist, weiß man eines ganz sicher: Am Wirtschaftsrecht kommt der Selbständige und jeder Unternehmer nicht vorbei! Wer nicht jahrelang in den Tiefen und der Logik des Rechtes unterwegs war, für den schaut manche Rechtsprechung schnell mal wie ein undurchdringlicher Dschungel aus. Sowohl für Studenten als auch für die Praxis des Unternehmers gibt es dafür jetzt Abhilfe. Das Buch Wirtschaftsrecht für Dummies von André Niedostadek ist seit September diesen Jahres auf dem Buchmarkt und hat mich als Nichtjuristen in seinen Bann gezogen. weiterlesen »

Pegau – 3. Workshop lebensfreundliches Unternehmen

4.10.2016, Rubrik: Fachkräfte, Mitarbeiter

WS Llebensfreundliches Unternehmen - Pegau

Pegau der 3. Workshop lebensfreundliches Unternehmen im Landkreis Leipzig liegt schon wieder hinter uns. Trotz weiterer kleiner Runde bleiben die Gespräche intensiv, werden sogar noch intensiver. Was sich immer mehr herauskristallisiert: Einen pauschalen Fachkräftemangel gibt es nicht, sondern jeder Fall liegt anders. Sind es bei einem Unternehmen Standortfragen und große Leuchttürme, die Mitarbeiter leicht abwerben können, sind es bei anderen Unternehmen interne Prozesse, die Menschen dazu bewegen, das Unternehmen zu verlassen oder im schlimmsten Fall, Dienst nach Vorschrift zu machen. Pegau ist übrigens ein beschauliches kleines Städtchen, an dem man viel zu schnell auf der B2 vorbeigefahren ist.

weiterlesen »

Tolle Mitarbeiter in der Steuerkanzlei halten und motivieren

21.09.2016, Rubrik: Beratung

Steuerkanzlei Mitarbeiterbindung und Arbeiten im Team

In Zeiten hoher Auslastung bleibt manch notwendiger Schritt oft aus. Steuerberater oder Steuerkanzleien können ein Lied davon singen, was hohe Auslastung im Steuerberateralltag bedeutet. Doch natürlich sind nicht nur die Steuerberater selbst permanent gefordert, auch die Mitarbeiter in der Kanzlei haben ordentlich zu tun, egal ob es sich um die Steuerfachangestellten, die Buchhalter oder das Sekretariat handelt. Nicht selten bleibt die Auslastung im Steuerberatungsbüro dauerhaft über das Jahr gleich hoch, obwohl viele Kanzleien insgeheim hoffen, dass die heiße Phase sich nur auf das letzte Drittel im Jahr beschränkt. Salopp könnte man sagen: Irgendwas ist immer! Die Kommunikation, die Arbeitsabläufe, der Postlauf oder das Besuchermanagement bleiben über lange Zeiten unbetrachtet oder geraten gar ganz aus dem Fokus. Wie schaffen Sie es trotzdem tolle Mitarbeiter in der Kanzlei zu halten und dauerhaft zu motivieren? weiterlesen »

Marketing, Unternehmenskommunikation und Bonität

9.08.2016, Rubrik: Kurznachrichten, Wirtschaft

Bonität, Unternehmenskommunikation und Marketing

Die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens seinen Zahlungsverpflichtungen in den vereinbarten Zielen nachzukommen kann man auch als Bonität bezeichnen. Warum diese etwas sperrige Definition am Anfang des kleinen Beitrages? Weil viele Klein- und Mittelständische Unternehmen zu wenig einen Zusammenhang zwischen der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und seiner Produkte, der Unternehmenskommunikation und der Bonität sehen. weiterlesen »

nach oben

©2005-2018 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung