streuverluste.de - SL | Marketing & Management
160 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Coaching «

Wenn Hanswurst sich über Tofu auslässt – Erfolg entscheidet, nicht die Theorie!

6.09.2013, Rubrik: Artikel, Coaching

Wenn Hanswurst sich über Tofu auslässt – Erfolg entscheidet, nicht die Theorie! Wieder und wieder schwappen Wellen neuen „Sautreibens“ durch Dörfer und Städte. Wenn man der aktuellen Diskussion Glauben schenkt, dann liegt das nicht am Marketing, das ist wohl in einer Krise, sondern eher an den Menschen, die der neuen Sau hinterher laufen. Wie in jeder Geschichte, so gibt es auch bei den neuen Säuen, die durchs Dorf getrieben werden, mindestens zwei Seiten einer Medaille, oft genug deutliches Pro und Contra. Selbst ernannte oder von den Medien gemachte Experten schwingen sich auf, Dinge zu beurteilen, von denen sie augenscheinlich keine Ahnung haben.

weiterlesen »

Vorteile mentaler Techniken gegenüber der Stressreduktion mit chemischer Keule

9.06.2013, Rubrik: Artikel, Autogenes Training

Welche Vorteile haben sogenannte mentale Techniken gegenüber der Stressreduktion mit der chemischen Keule? Heutzutage ist es ja schon fast ein Manko, wenn man seine Leistung oder die empfundenen Stressbelastung nicht mit irgendwelchen Pillen oder anderen chemischen Substanzen zu beeinflussen versucht. In machen Berufsgruppen ist „Doping“ nicht illegal und alltäglich angewendet. Andere wieder probieren sich in riskanten Experimenten mit irgendwelchen angeblichen „Wundersubstanzen“. Wieder andere geben sich den legalen Drogen wie Alkohol oder ähnlichem hin. Bemerkenswert sind dabei drei Beobachtungen, gerade auch beim Unternehmer oder im Unternehmensalltag. Das Erzeugen von „körpereigenen Drogen“ ohne stoffliche Einnahme und, quasi die Präventivmaßnahme, die Anwendung mentaler Techniken, hier kann das autogene Training genannt werden, und die Frage ob man sich zum Beispiel bei einem Coach Hilfe holen kann, wenn es einfach zu viel Belastung ist, werden selten überhaupt in Betracht gezogen. Ein Glas Wein zur Entspannung oder eine Pille hier und da sind einfach einfacher – scheinbar leider nur!

weiterlesen »

Das Problem mit der „falschen“ Energie-Bilanz

10.05.2013, Rubrik: Artikel, Coaching

Auf der einen Seite greift eine stärker werdende Energie-Knappheit um sich, auch Burnout genannt, auf der anderen Seite ein Energie-Überschuss, Übergewicht genannt. Zugegeben vordergründig haben diese beiden Energieformen nichts miteinander zu tun. Handelt es sich doch auf der einen Seite um essbare Energie von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten und auf der anderen Seite um eine völlig andersartige Energie, praktisch gesehen seelische Nahrung. Nun eine Energiebilanz kann kaum falsch sein, höchstens unerwünscht im Ergebnis. Das Problem mit dem „falschen“ Ergebnis der Energie-Bilanz ist nicht selten ein doppeltes. Dem Körper wird, vielleicht auch aus Frustgründen, zu viel Energie einverleibt und die Seele geht oft genug leer aus. Beide Entwicklungen können fatale Folgen haben: Übergewicht und Burnout.

weiterlesen »

Lebe dein Leben und ändere es, wenn du willst

6.05.2013, Rubrik: Buch/Bücher, Psychologie-Bücher

Eines ist so sicher wie das oft zitierte „Amen“ in der Kirche: Der eigene Tod, jedenfalls in der körperlichen Form, wie man das Leben gewohnt ist. Es ist wahrlich unglaublich, dass dieses Thema in unseren Breiten wie verdrängt zu sein scheint. Um so willkommener ist es, dass eine zuhörende Autorin ihr Ohr bei Sterbenden hatte. Ihr Buch über die fünf häufigsten Versäumnisse, die Sterbende bereuen, ist eine Aufforderung sein Leben so in die Hand zu nehmen, wie man es gern gestalten möchte, bis zu seinem wie auch immer gearteten Ende. Bronnie Ware hat diese fünf Dinge zusammengefasst und beschreibt einen lesenswerten und inspirierenden Weg zu eigenen Einsichten von den Dingen, die man vielleicht noch ändern möchte.

weiterlesen »

Weiterbildung hat Konjunktur

6.05.2013, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Arbeitnehmer in Deutschland sind stark an Weiterbildung interessiert. Deutlich mehr als die Hälfte der Mitarbeiter will entweder konkret ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln, um sich neue Arbeitsbereiche zu erschließen, oder sie zieht es immerhin in Erwägung. Dabei hoffen die Mitarbeiter auf ein stärkeres Entgegenkommen der Arbeitgeber. Das zeigt eine aktuelle Befragung rund um das Thema Weiterbildung und Mitarbeiterförderung. Wozu weiterbilden? Für Deutschlands Arbeitnehmer ist die Antwort klar: 22 Prozent suchen gezielt nach Möglichkeiten für Trainings oder andere Weiterbildungsmaßnahmen. Weitere 35 Prozent denken über eine Optimierung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten nach. Ziel beider Gruppen ist es, sich für neue Arbeitsbereiche und Aufgaben zu qualifizieren

weiterlesen »

Indikatoren für Beratungs- und Coachinganlässe

9.04.2013, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

Mache es selbst und mache es richtig. So lautet die Devise für viele Unternehmer im Alltag. Es sind oft „einsame“ Entscheidungen zu treffen, die ein Unternehmer kaum mit seinen Angestellten reflektieren kann. Seine Firma zu führen, zu wachsen und mit Herausforderungen umzugehen ist in der heutigen Zeit in Europa schon auch eine gewisse Kunst, zumindest wenn man erfolgreich dabei ist. Hier den oft schmalen Grad zwischen Krise und gut funktionierenden Abläufen oder Prozessen zu organisieren, würde gerade einen erfolgreichen Unternehmer auszeichnen. Beratung und Coaching gibt es in der heutigen Zeit zu allen möglichen Themen, Anlässen oder auch zu Problemen.

weiterlesen »

Unternehmensberater: Ideen-, Rat- und Lösungsschaffender

5.04.2013, Rubrik: Artikel, Beratung

Unternehmensberater: Ideen-, Rat- und Lösungsschaffender. Gelegentlich wird man ja von der Seite einfach so gefragt: „Und was machen Sie so?“. Gelegentlich antworte ich darauf anstatt mit: „Ich bin Unternehmens- und Personalentwickler.“ damit, dass ich Ideenschaffender, Ratschaffender und Lösungsschaffender bin. Interessant ist es schon, dass sich unter dem Begriff Kulturschaffender fast jeder irgendetwas vorstellen kann. Meist fällt aber das Wort Unternehmensberater in die falsche Schublade. Viele Assoziieren einen Finanzberater, andere sehen einen Versicherungsverkäufer, wieder andere meinen mit Unternehmensberater einen externen Buchhalter. Da dies alles für einen Unternehmensberater nicht zutrifft, finde ich Ideen-, Rat- und Lösungsschaffender eine wirklich passende Beschreibung.

weiterlesen »

Coaching – Burnout-Phasen und Energieniveau

1.04.2013, Rubrik: Artikel, Coaching

Coaching – Burnout-Phasen und Energieniveau. Als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal von Burnout gehört habe, dachte ich ehrlich „wieder eine neue Beratungs-Sau, die durchs Dorf getrieben wird!.“, in der Zwischenzeit ist Burnout fast schon zu einer Modediagnose mutiert. Hier und da gilt es sogar schon als chic, und dem Karriere-Plan förderlich, mindestens eine „Ausgebranntheits-Phase“ schon einmal durchgemacht zu haben. Diese gewisse Popularität kann aber nicht über ein grundlegendes Problem hinwegtäuschen. Auf der einen Seite nimmt die Lust auf Individualität immer mehr zu, auch nach einem sehr individuell gestalteten Arbeitsleben, auf der anderen Seite ist die Zahl der Krankschreibungen aufgrund psychischer Ursachen seit Jahren erheblich steigend. Da das Thema Burnout auch im Coaching relevant ist, hier einmal ein Phasenverlauf aus eigener Beobachtung.

weiterlesen »

Buchstaben-Landkarte erklärt Coaching

6.01.2013, Rubrik: Artikel, Coaching

Alles rund um den Begriff Coaching ist in vieler Munde. Ausbildungsinstitute können kaum noch eine Ausbildung im Bereich Beratung, Führungskräfte oder Mitarbeiter ohne das Wort Coaching anbieten. Der Begriff ist ein dehnbares Gummiband und eine nebulöse Wolke zugleich. Was macht Coaching, was kann Coaching wozu ist es da? Hier auf den Streuverlusten habe ich schon einiges über das Thema Coaching veröffentlicht. Wie man das Spannungsfeld Coaching noch darstellen kann – hier ist ein grafischer Eigenversuch.

weiterlesen »

Entwicklung – persönlich und unternehmerisch

2.01.2013, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

Entwicklung findet ja immer statt, das ist keine neue Erkenntnis. Fraglich natürlich, ob die ablaufende Entwicklung und die damit einhergehenden Veränderungen immer gewollt oder gewünscht sind. Selten ist an Neuem alles gut oder schlecht. Was passiert eigentlich bei der persönlichen oder unternehmerischen Entwicklung? Leben ist immer Bewegung und damit ist nicht nur die körperliche Bewegung gemeint. Bekanntlich sehr gesund, bewegen wir uns leider viel zu wenig. Ich wage mir nicht die Frage zu stellen, wie wenig wir uns ab und an in der Seele und im Geiste bewegen. Lassen sich wichtige Faktoren in der Entwicklung erkennen?

weiterlesen »

Wenn das Unternehmen auf dem Sofa Platz nimmt

20.12.2012, Rubrik: Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Ja, genau genommen hat ja Coaching nichts mit dem roten Sofa von Freund zu tun, aber die Vorstellung passt schon. Stellen Sie es sich doch selbst vor: Ihr Unternehmen nimmt auf dem Sofa Platz und es geht ganz und gar darum, wie Sie die Unternehmensführung auf Kurs bringen. Zumindest scheint mir das eine bessere Umsetzung als so manches „Tschakka – Reißen Sie doch die Welt ein“-Seminar, in dem den Teilnehmern versucht wird Führung, sowohl von Personal als auch von Unternehmen, auf der Ebene von Hochglanzbroschüren einzutrichtern. Geht nicht sagen Sie? Geht doch … nehmen Sie einfach ein tolles Buch, das sich mit Unternehmensführung befasst, es muss auch kein rotes Sofa sein, auf dem Sie es lesen.

weiterlesen »

Impulsberatung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland

10.04.2012, Rubrik: Termine, Trainings & Seminare

Schon im letzten Jahr hat sich die Unternehmensberatung SL | Marketing & Management in Eilenburg mit einem Impuls-Workshop an der Gründerwoche Deutschland beteiligt. In diesem Jahr erweitern wir unser Angebot und beginnen schon im April 2012 mit einer kostenfreien Beratungssequenz für Gründer, Gründerinnen oder Inhaber junger Unternehmen, der Impulsberatung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland.

weiterlesen »

Das Coaching-Handbuch – Standards und Grundlagen

16.01.2012, Rubrik: Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Das Coaching-Handbuch – Standards und Grundlagen, ein Buch, das in keinem Bücherregal eines Coaches oder Beraters fehlen sollte! Das Coaching-Handbuch von Babak Kaweh liegt in mittlerweile dritter Auflage vor. Nicht nur das ist ein Zeichen für die Qualität dieses Werkes. Der Begriff Coaching ist in der deutschen Sprache so undifferenziert benutzt, wie kaum eine andere Dienstleistung. Dabei ist Wirksamkeit dieses Entwicklungsinstrumentes lange nachgewiesen. Auch die Teilnehmer in der Branche der Beratung und des Coachings tun sehr gut daran regelmäßig zu reflektieren, zu komplettieren oder seine eigenen Ressourcen zu erweitern. Dieses Buch kann dafür eine wichtige Grundlage sein.

weiterlesen »

Unternehmenscoaching

13.01.2012, Rubrik: Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Der entscheidende Faktor für das Weiterkommen von Unternehmen, ob große oder kleine Unternehmen ist dabei egal, ist die Fähigkeit Kunden und Märkte zu gewinnen. Es geht um das eigene Wachstum im Markt. Unternehmenscoaching ist ein Buch, das in die Geheimnisse des Eroberns des Marktes einführt.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung