streuverluste.de - SL | Marketing & Management
Artikel

Gestern beim Marketingclub Leipzig – triff dich bitte auch außerhalb vom Clubabend!

17.01.2018, Rubrik: Artikel, Marketing

Marketing ist nur dann eine Herausforderung, wenn man es nicht macht!

Gestern ging es um Marketing, was sonst?, wenn man beim Marketingclub in Leipzig unterwegs ist. Alle die nicht da waren, haben drei sehr wichtige „Dinge“ verpasst. Erstens eine hervorragend vorgetragene und aufschlussreiche Reise durch die Welt des Markenbaus im Mittelstand. Zweitens natürlich die illusteren Gäste und die sich daraus entwickelnden Gespräche und drittens eine Erkenntnis, die mir selbst nach 16 Jahren im Marketing Club „ganz und gar nicht“ bewusst war! weiterlesen »

Digitalisierung in KMU – unternehmensWert:Mensch plus bringt Klarheit

16.01.2018, Rubrik: Artikel, Beratung

Digitalisierung - Wer weiß schon wo es lang geht?!

Digitalisierung in KMU – unternehmensWert:Mensch plus bringt Klarheit. Eigentlich müsste der Text damit beginnen: Denn ich kann es nicht mehr hören! Alle reden von Digitalisierung, jeder versteht etwas anderes darunter. Es gibt KMU, deren Unternehmer noch nicht mal die Augenbrauen verziehen, wenn einer mit dem Schlagwort „DIGITALISIERUNG“ ins Gesprächsfeld zieht. Für diese Unternehmen ist das schon ein (sehr) alter Hut. Andere KMU fragen sich gerade, ob sie den neuerlichen Trend weiterhin ignorieren können, wieder andere kleine Unternehmen stellen sich zumindest der Frage, was man tun kann oder sollte. unternehmensWert:Mensch plus bringt zumindest in diesem Punkt die Chance für Klarheit mit sich. weiterlesen »

Arbeitszeugnisse im Recruiting

15.01.2018, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Arbeitszeugnisse - Schlüssel zum Erfolg

In einer Zeit, in der Digitalisierung massiv auch im Bereich der Personalsuche und -auswahl gewohnte Lösungsansätze in den Schatten stellt; welche Bedeutung wird da Arbeitszeugnissen im Recruiting noch zuteil? Rekrutieren Unternehmen neue Mitarbeiter, werfen die Recruiter einen genauen Blick auf die Bewerbungsunterlagen. Arbeitszeugnisse erfüllen dabei heute also noch eine wichtige Rolle. Doch welche Gewichtung kommt diesem Dokument im Bewerbungsprozess genau zu? Arbeitszeugnisse im Recruiting zwischen Über- und Unterbewertung eines Klassikers im HR. weiterlesen »

Bonität, denn es muss schon stimmen, was der andere meint über mich zu wissen – Finanzmarktkommunikation für KMU

11.01.2018, Rubrik: Artikel, Kommunikation

Einen Lautsprecher braucht es zur Finanzmarktkommunikation vielleicht nicht unbedingt!

Bonität, denn es muss schon stimmen, was der andere meint über mich zu wissen – Finanzmarktkommunikation für KMU. Es ist auf jeden Fall beruhigend, dass ich als kleines Unternehmen keine Ad-hoc-Meldungen über die Lage im Haus veröffentlichen muss. Das heißt aber nicht, dass für kleine- und mittelständische Unternehmen die Frage nach einer geeigneten Finanzmarktkommunikation bedeutungslos ist. Das Gegenteil ist der Fall. Die finanzielle Situation ist ein Teil aller „Befindlichkeiten“ im Unternehmen, zweifelsohne ein wichtiger Teil. Doch ist es nicht nur wichtig dafür zu sorgen, dass wir IM Unternehmen genau wissen, wie es um uns steht. Es muss auch klar sein, dass andere die richtigen Fakten über uns kommunizieren. weiterlesen »

Mit dem Score Kompass seine Bonität einfach prüfen

11.01.2018, Rubrik: Artikel, Empfehlung

Geldscheine - Kreditvergleich kann nützlich sein!

Kennzahlen sind nicht nur im Unternehmen wichtig. Jeder, der einen Mobiltelefonvertrag, einen Kredit oder einen anderen mittel- bis langfristigen Vertrag mit einem Lieferanten eingehen möchte, wird über kurz oder lang mit den eigenen Werten rund um die Bonität konfrontiert. Das Instrument Score Kompass, das von der smava GmbH aus Berlin angeboten wird, ist eine einfache Möglichkeit seine Bonität zu prüfen und so auch dauerhaft im Blick zu haben. weiterlesen »

KAPITALISMUS INKLUSIVE – Dynamik aber auch Stillstand, Anfang oder Ende der Gesellschaft wie wir sie kennen

3.01.2018, Rubrik: Autogenes Training, Buch/Bücher

Kapitalismus Inklusive

KAPITALISMUS INKLUSIVE – Dynamik aber auch Stillstand, Anfang oder Ende der Gesellschaft wie wir sie kennen? Todgesagte leben bekanntlich viel länger als man meint. Für den Kapitalismus scheint das derzeit auch noch zutreffend zu sein. Obwohl sich allerorts gerade gewaltige Veränderungen vollziehen oder gerade deswegen, gilt es besonders genau hin zuschauen, wenn es um den derzeitigen „Kapitalismus“ geht. Das neue Buch von Uwe Jean Heuser ist dazu ein wirklich aufschlussreiches Instrument. weiterlesen »

Regionenmarketing – Alleinstellungsmerkmale publizieren, Buch über die Bergkeller zu Eilenburg erschienen

8.12.2017, Rubrik: Artikel, Buch/Bücher, Marketing

Die Bergkeller zu Eilenburg - Geheime Unterwelten in Nordsachsen

Regionenmarketing – Alleinstellungsmerkmale publizieren, Buch über die Bergkeller zu Eilenburg erschienen. Pünktlich zum Jahreswechsel und rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist eine Publikation erschienen, die ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Stadt Eilenburg auf über 100 Seiten thematisiert. Die Bergkelleranlagen der Stadt sind das in Sachsen größte in Lockergestein erbaute Kellersystem. Wie wichtig echte Alleinstellungsmerkmale für das Marketing sind, braucht wohl hier auf streuverluste.de nicht extra betont zu werden. Erstaunlich ist, dass es rund 770 Jahre gedauert hat, bis ein solch profundes Werk über ein so bedeutendes Bauwerk der Region Nordsachsen das Licht der Welt erblickt. Um so wichtiger es, die Bergkeller und das Buch hier näher zu beleuchten. weiterlesen »

Regionenmarketing Eilenburg – Bildkalender für 2018 und Fakten zur Stadt

1.12.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Wasserturm in Eilenburg mit Blick auf die Mulde

Was hat Eilenburg zu bieten? Aus der Sicht des Unternehmensberaters muss die Frage lauten: Was sind die Potenziale der Region Eilenburg? Diese Woche am Abend zur Marketingpreisverleihung vom Marketingclub Leipzig bekam ich diese Frage einmal mehr gestellt. Bloß gut, dass ich mir dieses Jahr dazu schon mal ein paar Gedanken mehr gemacht habe, da ich mit einer Eilenburger Druckerei einen, so glauben wir jedenfalls, tollen Bildkalender von der Stadt und der Region veröffentlicht haben, in dem es auch einen kleinen Text gibt, der einige interessante Fakten zu dem seit kurzem als „Lieblingsstadt Eilenburg“ bezeichneten Mittelzentrum enthält. weiterlesen »

Schaltschränke mit Charme – Kommunikations- & Elektrotechnik mit Persönlichkeit für Persönlichkeiten und Marketing auf Augenhöhe

6.11.2017, Rubrik: Artikel, Empfehlung

Fähre in Schmölen bei Bennewitz im Landkreis Leipzig

Schaltschränke mit Charme – Kommunikations- & Elektrotechnik mit Persönlichkeit für Persönlichkeiten und Marketing auf Augenhöhe. Was haben Schaltschränke mit Marketing zu tun? Vordergründig nichts, schaut der geneigte Leser genauer hin – viel. Ich kenne Elektriker, die mir sagen, sie würden einem Schaltschrank-Inneren ansehen, wer diesen verdrahtet hat. Qualität in der Ausführung quasi als handwerkliche Visitenkarte – da hätten wir schon mal das Ergebnismarketing als eine Verbindung. Doch ohne dem einzelnen Ausführenden in der Elektrotechnik zu nahe zu treten, bin ich davon überzeugt, dass es zahlreiche Vertreter der Elektrikerzunft gibt, die sehr gute Qualität für sich werben lassen. Reicht das aber heutzutage aus? Sie kennen die Antwort wohl schon, nein. Sich nur darauf zu verlassen, Qualität würde sich bedingungslos herumsprechen, ist keine ausreichende Marketingstrategie. Wobei wir bei dem Punkt Kommunikation und Persönlichkeit angekommen sind. weiterlesen »

Personalführung – Coaching zum Führungserfolg

1.11.2017, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Personalführung scheitert an der Führungsresistenz

Personalführung – mit Coaching zum Führungserfolg? In zahlreichen Studien, Umfragen und aus eigenen Erfahrungen meiner Beratungs- und Coachingpraxis ist die Frage nach der „richtigen“ Führung, wobei an der Stelle meist nur an Personalführung gedacht wird, ein zentraler Punkt, den eigenen Erfolg kritisch zu hinterfragen. Diese Quellen bescheinigen der Führung, ob nun Personal- und Unternehmensführung oder die persönliche Führung, einen großen Einfluss auf nahezu alle Bereiche des Unternehmens und auch der persönlichen Entwicklung. Die Kultur ist davon ebenso betroffen wie der Vertriebs- und Verkaufserfolg einzelner Produkte oder Dienstleistungen. Die langfristige Existenz eines Unternehmens kann durch geeignete Maßnahmen sowohl in der Personalführung als auch bei der Unternehmensführung gestärkt werden. weiterlesen »

Fachkräftesicherung durch Mitarbeiterbeteiligung – Agiles Arbeiten mit Lern- und Experimentierräumen in KMU

29.10.2017, Rubrik: Artikel, Fachkräfte, Mitarbeiter

Mitarbeiterbeteiligung in der digitalen Transformation, uWM plus macht es möglich

Fachkräftesicherung durch Mitarbeiterbeteiligung – Agiles Arbeiten mit Lern- und Experimentierräumen in KMU. Eine Möglichkeit Fachkräfte und exzellente Mitarbeiter im Unternehmen zu halten, ist die aktive Beteiligung dieser Fachkräfte an wichtigen Prozessen und Entscheidungen. Praktisch schaut das in KMU nicht ganz so einfach aus, da diese Form der Unternehmensführung, aus der sich auch eine neue Form der Unternehmenskultur ergibt, im Mittelstand noch nicht ganz so weit verbreitet ist. Oft stellt sich die Frage, wie genau Mitarbeiterbeteiligung praktisch gehen soll. Eine Antwort wäre Arbeiten 4.0 oder auch agiles Arbeiten. weiterlesen »

Agiles Arbeiten mit Lern- und Experimentierräumen in KMU mit Hilfe von unternehmensWert:Mensch plus

29.10.2017, Rubrik: Artikel, Beratung

Von der Schreibmaschine zu Computer und Smartphone - Digitale Transformation in KUM gestalten mit uWM plus

Agiles Arbeiten mit Lern- und Experimentierräumen in KMU mit Hilfe von unternehmensWert:Mensch plus ab sofort anwendbar! Nicht nur in der Berater- oder Softwarewelt tauchen seit einigen Jahren Begriffe und Methoden um das Thema agiles Arbeiten auf. Agiles Arbeiten ist vielmehr in den klein- und mittelständischen Unternehmen angekommen. Vielfach auch als „Neues Arbeiten“ (New Work) bezeichnet, sind ab sofort auch KMU in der Lage das agile Arbeiten via Lern- und Experimentierraum selbst im Unternehmen zu testen und dann auch dauerhaft einzuführen. Die Erweiterung des Programms unternehmensWert:Mensch macht das sowohl finanziell als auch methodisch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ab jetzt möglich. weiterlesen »

Führungsstarre ist keine Führungsstärke

20.10.2017, Rubrik: Artikel, Führung & Management, Mitarbeiter, Unternehmensführung

Herbst in der Stadt - Starke Führung oder Führungsstarre?

Führungsstarre ist bitte nicht mit Führungsstärke zu verwechseln. Ein Ergebnis der vielen Aktivitäten im letzten Jahr mit ganz unterschiedlichen Kunden ist der Aufruf: Starre Führung erstickt gute Prozesse! Der vermeintlich führungsstarke, dominante Unternehmenslenker ist ein Auslaufmodell der Führungsgeschichte. In Zeiten zunehmender Vernetzung, gegenseitiger Abhängigkeiten und hoher Komplexität sind Äxte im Dschungel der Unternehmens- und Personalführung nur umwelt- und kulturschädlich. Wer seinen Blick über die Welt im Jahr 2017 schweifen lässt, dem fallen diese vermeintlich tollen Führungspersonen sehr schnell auf. Der Sehnsucht nach der Führungsstärke folgt ganz schnell die Ernüchterung im Alltagschaos der Banalitäten, die solches Vorgehen zur Folge hat. weiterlesen »

Regionalmarketing – Tag der offenen Tür der AWO Werkstatt in Eilenburg

18.10.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Weihnachtskarte aus handgeschöpftem Papier aus der AWO Werkstatt in Eilenburg

Regionalmarketing – Tag der offenen Tür der AWO Werkstatt in Eilenburg. Ein kleiner oder besser kurzer Ausflug in das Gewerbegebiet Am Schanzberg führte mich zum Tag der offenen Tür in die AWO Werkstatt Eilenburg. Regelmäßig werden die Pforten des Unternehmens für Besucher geöffnet, um tatsächlich einen Einblick zu bekommen, wie hier Menschen mit ganz unterschiedlichen Beeinträchtigungen einfach Dinge schaffen können. Das zu Schaffende kann im künstlerischen Bereich liegen oder aber auch in direkter Produktion nach Kundenanforderungen. Am Mittwoch konnte ich mir sowohl die Elektromontage, die Metallverarbeitung oder auch die Tierpension anschauen. Was das unter anderem mit Regionalmarketing zu tun hat, das lesen im Beitrag weiter unten. weiterlesen »

Mehr Führung braucht das Unternehmen – Neues Modell in Sicht

5.10.2017, Rubrik: Artikel, Buch/Bücher, Coaching-Bücher, Führung & Management

Organisation, Inspiration & Führung

Mehr Führung braucht das Unternehmen – Neues Modell in Sicht. Gerhard Fatzer und Britta Schönberger legen ein interessantes Buch in der Reihe EHP – Organisation vor. Mit dem Titel ORGANISATION UND INSPIRATION wollen die beiden Autoren ein neues Modell von Führung und Veränderung darstellen. Ob ihnen das gelingt lesen Sie weiter unten. Eines kann ich jetzt schon sagen: für alle Berater, Coaches und Supervisoren ein Buch das sich lohnt! Es kommt mit ungewöhnlichen Sichtweisen daher und begründet, warum Inspiration vielen Führungskräften und Unternehmen helfen würde, Wandel und Transformation im Alltag besser zu gestalten. Selten so ein interessantes Buch zum Thema Führung gelesen, auch wenn es einen stellenweise gut herausfordert! weiterlesen »

nach oben

©2005-2018 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung