streuverluste.de - SL | Marketing & Management

unternehmensWert:Mensch plus in Leipzig – Erfahrungsaustausch

Erfahrungen mit unternehmensWert:Mensch plus - Leipzig und Eilenburg

unternehmensWert:Mensch plus in Leipzig – Erfahrungsaustausch. Rund 20 Teilnehmern trafen sich am Dienstag letzter Woche bei der Erstberatungsstelle für die Programme unternehmensWert:Mensch und unternehmensWert:Mensch plus ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. zum Erfahrungsaustausch. Neben weiteren Themen ging es insbesondere um Erfahrungen mit dem agilen Instrument Lern- und Experimentierraum für KMU im Rahmen von unternehmensWert:Mensch plus. Interessant war der Nachmittag auch deshalb, weil schon ein Stück aus dem Nähkästchen der digitalen Transformation geplaudert wurde.

Den Anfang machte auch gleich Frau Dr. Gärtner – sie stellte unternehmensWert:Mensch, ein Beratungsprogramm für KMU mit den Schwerpunkten Personalführung, Vielfalt und Chancengleichheit, Wissen und Kompetenz sowie Gesundheit vor. Das seit 2015 bundesweit vertretene Förderprogramm unterstützt KMU mit bis zu 80 Prozent Zuschuss für bis zu 10 Tage Prozessberatung.

Über 3000 Unternehmen haben das Programm seitdem schon in Anspruch genommen. Eines der wichtigsten Handlungsfelder ist der Bereich der Personalführung, gefolgt von Wissen und Kompetenz.

Vortrag beim Erfahrungsaustausch zum Lern- und Experimentierraum unternehmensWert:Mensch plus in Leipzig

Vortrag beim Erfahrungsaustausch zum Lern- und Experimentierraum unternehmensWert:Mensch plus in Leipzig

Innovationslabor unternehmensWert:Mensch plus

Zweiter Schwerpunkt war der seit Ende 2017 vorhandene Programmzweig unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus). Die Methode des Lern- und Experimentierraumes, der bei unternehmensWert:Mensch plus zum Einsatz kommt, basiert auf dem Konzept der betrieblichen Praxislaboratorien, die am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschungen (ISF) in München entwickelt wurde. uWM plus Setzt auf motivierende Beteiligung relevanter Mitarbeiter und Führungskräfte in dem Entwicklungsprozess, kurzzyklische Ergebnisorientierung, inkrementelles (schrittweises) Vorgehen sowie auf Ergebnisoffenheit, die der Prozessberatung grundsätzlich eigen ist.

Digitale Transformation am Beispiel des Lern- und Experimentierraumes von unternehmensWert:Mensch plus

Digitale Transformation am Beispiel des Lern- und Experimentierraumes von unternehmensWert:Mensch plus

In meinem Vortrag nehme ich auch Bezug auf ein sehr passendes Zitat aus dem neuen Buch von Wolf Lotter – INNOVATION.

Das Schöne bei diesem Erfahrungsaustausch: der Geschäftsführer des Unternehmens, in dem der Lern- und Experimentierraum umgesetzt wird, Reiner Niedenzu von der Creditreform Leipzig Niedenzu KG und ich als Prozessberater haben über Nutzen, Herausforderungen und bisherige Ergebnisse in dem Prozess gesprochen und durchaus auch mal, gemeinsam mit den Teilnehmern des ERFA, aus dem „Nähkästchen der digitalen Transformation“ plaudern können.

Leipzig - ERFA unternehmensWert:Mensch plus

Leipzig – ERFA unternehmensWert:Mensch plus

Go digital und Chance digital

Jenny Krick von der IHK zu Leipzig stellte das Programm Go digital vor und Kathrin Michaelis von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e. V. informierte die Teilnehmer zu einer interessanten Möglichkeit sich der gezielten Mitarbeiterqualifizierung in kleinen Unternehmen mit sehr hohem Frauenanteil zu widmen, wie er oft zum Beispiel in der Pflegebranche zu finden ist. Der Erfahrungsaustausch fand im Rahmen der Aktionswoche „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in der Region“ statt, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales initiiert ist. Interessanter und aufschlussreicher Nachmittag – vielen Dank dafür!

Erfahren Sie mehr zum Thema Innovation, Personal oder dem Lern- und Experimentierraum:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2018 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung