streuverluste.de - SL | Marketing & Management

HR Innovation Day 2018 an der HTWK Leipzig

HR Innovation Day 2018 an der HTWK Leipzig

Kaputter Teller trifft rundes Papierflugzeug, rechts überholt die künstliche Intelligenz, die oft genug noch gar keine ist, dicht gefolgt vom Geheimnis der Motivation für Spitzenleistungen – auf dem Weg zu gezielter Agilität und dem sinnvollen Einsatz der Digitalisierung. Es wäre ungerecht, den diesjährigen HR Innovation Day an der HTWK in Leipzig auf diesen Eingangssatz zu reduzieren, aber als Überblick passt diese knappe Einleitung ausgezeichnet für den wieder mehr als gelungenen Innovationstag rund ums Thema Personal.

Los geht es für mich, wie schon im letzten Jahr, beim Vorglühen zur Kennenlernparty am Vorabend. Das ist in diesem Fall tatsächlich (fast) wörtlich zu nehmen, da wir uns bei entsprechenden Temperaturen in den noch nicht klimatisierten Räumen des simplioffice in der Petersstraße getroffen haben. Das Unternehmen öffnet am 05. Juni seine Türen, für mich meine erste Baustellenparty – sehr charmant! Ich komme sofort mit interessanten Menschen neben mir ins Gespräch und erfahre, dass der HR Innovation Day von Prof. Wald in einem Satz mit der Zukunft Personal oder der Personal Süd/Nord genannt wird. Man schätzt den Austausch auf hohem Niveau – ein Lob, dass ich an dieser Stelle gern einfach mal so stehen lasse!

Für mich die immer noch größte Herausforderung, Samstag am Morgen zu 08.00 Uhr in der Gustav-Freytag-Straße zu sein … toller Vorteil allerdings: die Straßen auf dem Weg von der Weltkleinstadt Eilenburg nach Leipzig sind quasi leer.

Workshop Goldmedaille um 08.00

Entsprechend meiner energetischen Ausgangslage entscheide ich mich für den Workshop Projekt Goldmedaille – oder warum sind Spitzensportler scheinbar immer motiviert und Mitarbeiter nicht? Meine Frage, ob es hier um Motivation geht, wurde sofort mit JA und der Gegenfrage, ob ich denn Motivation bräuchte beantwortet, was ich verneinte, aber man kann ja kaum zu viel Motivation haben – oder? Ich kenne jedenfalls wenige Menschen, ob in Führungsverantwortung oder nicht, die zu viel Motivation je als ein ernstzunehmendes Problem beschrieben hätten.

HR Innovation Day 2018 in Leipzig - Aktion am frühen Morgen

HR Innovation Day 2018 in Leipzig – Aktion am frühen Morgen

Schnell stelle ich fest, dass die Auseinandersetzung mit Motivation einer Olympiasiegerin mit Goldmedaille im Hockey selbstverständlich nicht nur auf dem Zuhörersitz stattfindet. Innerhalb von circa 20 Minuten hat eine Gruppe von Menschen, von denen sicher nicht viele Hockeyexperten sind, sich warm gespielt, schießen Tore und haben Spaß dabei. Ein toller, wenngleich ungewöhnlicher Einstieg in den Tag um die HR-Themen.

HR Innovation Day 2018 in Leipzig - Ergebnisse der morgendlichen Aktion

HR Innovation Day 2018 in Leipzig – Ergebnisse der morgendlichen Aktion

Der Kopf spielt eben die entscheidende Rolle, wenn es darum geht Leistung abzurufen.Fanny Cihlar, im Workshop beim HR Innovation Day 2018 an der HTWK in Leipzig

Fanny Cihlar und Irg Torben Bührer, den Gründern und Geschäftsführern von PATPARIUS, ist es auf jeden Fall gelungen, die Motivation der Gruppe zu steigern, es kann nun ans Eingemachte gehen, den Geheimnissen um Spitzenmotivation.

Spitzenmotivation zu außergewöhnlichen Leistungen

Obwohl ich jetzt nicht der große Sportenthusiast bin, war es mehr als faszinierend, der Geschichte des Erfolges der deutschen Hockeymannschaft der Damen 2004 in Athen zu lauschen. Überaus spannend war nachzuerleben, dass die eigentliche Spitzenmotivation sich erst in oder nach großen Krisen zeigt und so einen fast unwahrscheinlichen und herausragenden Erfolg möglich macht.

Wer jetzt aber meint, er müsse nur die nächste große Krise im Unternehmen abwarten oder herbei reden, der irrt gewaltig, denn ohne Training, Übung und entsprechende Vorbereitung ist Frust und Misserfolg vorprogrammiert. Die beiden gehen sehr genau darauf ein, dass mentale Vorbereitung einer der tatsächlichen Schlüssel für entsprechende Ergebnisse ist. Ich denke, dass haben Spitzensport und Wirtschaft gemeinsam.

Aus der Hirnforschung ist bekannt, dass mentales Training eines Handlungsablaufes die selben Hirnareale aktiviert, wie das tatsächliche Ausführen dieser Handlung an sich. Toller Einstieg in den Tag, leider war die Zeit zu kurz, um auch noch über die Anwendbarkeit der Erkenntnisse im Unternehmensalltag zu sprechen. Motivation dauerhaft aufrecht zu erhalten ist schon eine Herausforderung in heutiger Zeit. Ein so tolles Ziel wie Olympiagold ist in manchen Unternehmen doch recht schwer anzustreben. Auf jeden Fall sehr zu empfehlen die beiden und auch ihr Impuls, dem mentalen Training im Alltag mehr Raum zu geben! Vielen Dank an der Stelle!

Eröffnung des HR Innovation Days und Vorträge im Plenum

Gut vom Workshop vorher motiviert, fällt die Konzentration auf die hoch offizielle Eröffnung der heutigen Veranstaltung leicht. Es folgen tolle und augenöffnende Vorträge im Plenum von Dr. Kai Liebert (kooperatives Lernen und getürkte KI), Tom Haak (Improving the Employee Experience with HR Tech), Dr. Daniel Mühlbauer (Mit People Analytics die Employee Experience von morgen gestalten) und Rebecca Lundin mit ihrem Vortrag „Real time Employee Morale: Why measure daily?“ Ich hatte Gelegenheit Rebecca am Vorabend beim „Vorglühen“ kennenzulernen und habe ihren Vortrag leider verpasst, da ich mich auf meinen eigenen Workshop ab 13.00 Uhr vorbereiten musste.

Überraschung: Agile und Digitale Transformation an zwei Beispielen erläutert

Jedes Jahr zum HR Innovation Day gibt es einen Überraschungsworkshop. Prof. Wald hatte mich und einen Beraterkollegen gebeten, genau diese Überraschung zu organisieren. Unser Thema war AGILE Transformation an Hand von zwei Erfahrungsbeispielen. Einmal mit der Lupe in den Konzern und das KMU geschaut. Gegensätze und Gemeinsamkeiten waren bei der Themenlage zu erwarten. Und obwohl quasi die Überraschung erst etwas mehr als eine Woche vorher klar war, fanden sich zahlreiche Teilnehmer, die an agiler und digitaler Transformation Überraschungseffekte genießen wollten. Mein Impulsvortrag stellte die Erfahrungen aus der Umsetzung des Lern- und Experimentierraumes, einer agilen Methode im Rahmen von unternehmensWert:Mensch plus vor und ging außerdem der Frage nach, was denn genau sich (nun) transformieren muss oder soll.

Grundlage(n) von unternehmensWert:Mensch plus

  • … ist Prozessberatung (nach u. a. Edgar H. Schein)
  • Methode basiert auf dem Konzept der betrieblichen Praxislaboratorien, entwickelt am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschungen (ISF) München
  • Setzt auf motivierende Beteiligung und kurzzyklische Ergebnisorientierung, inkrementelles Vorgehen sowie Ergebnisoffenheit.
  • seit Ende 2017 am „Markt“

und baut grundsätzlich auf folgenden drei Perspektiven auf:

  • Integration bestehender (digitaler) Lösungen
  • Entwicklung eigener (digitaler) Lösungen und Antworten auf die Frage finden:
  • Was macht das überhaupt mit uns?
HR Innovation Day 2018 an der HTWK in Leipzig - Plakat KANBAN im Überblick für meinen Workshop

HR Innovation Day 2018 an der HTWK in Leipzig – Plakat KANBAN im Überblick für meinen Workshop

Mein Erfahrungsbeispiel beinhaltete auch den Bericht zum Einsatz von KANBAN, einer agilen Methode um unter anderem evolutionäre Entwicklung zu meistern und die Eigenarten der eigenen Arbeit besser kennenzulernen, um diese an entsprechender Stelle sinnvoller zu gestalten. Leider war die Zeit, eigentlich wie zu erwarten, kaum ausreichend. Trotzdem konnten wir auf die zahlreichen Fragen, gerade im Spannungsfeld von Transformation und Verbesserung der Kommunikation zwischen Führung und dem Rest vom Unternehmen, den sich aufdrängenden digitalen Lösungen oder was denn nun genau AGILITÄT genau bedeutet eingehen. Danke auch noch mal an dieser Stelle!

Rock your Recruiting – sieben Milliarden Wege zu sieben Milliarden Menschen

Kommen wir nun zu dem kaputten Teller und den runden Papierflugzeugen. Es geht um Innovation. Das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss! In dem Fall von Martin Gaedt kann man diesem Grundsatz getreu folgen. So war denn auch die letzte Runde des Tages prall besetzt, sowohl mit Zuhörern als auch mit satten Impulsen der … sagen wir mal mindestens der innovativen ART! Es geht um die nicht kleine Frage, ob es Fachkräftemangel wirklich gibt oder uns nur die Ideen, Innovation und die Attraktivität verloren gegangen ist!

HR Innovation Day 2018 HTWK Leipzig - So schaut es vor dem kaputten Teller aus

HR Innovation Day 2018 HTWK Leipzig – So schaut es vor dem kaputten Teller aus

Am Ende des Vortrages schaut es so aus: Im Vorbeigehen schnappte ich das Kompliment eines Teilnehmers auf, er fasste den Vortrag mit den Worten zusammen „ganz großes Kino“, dem ist nichts mehr hinzufügen!

HR Innovation Day 2018 an der HTWK Leipzig - So nach den Papierflugzeugen und fliegenden Tellern

HR Innovation Day 2018 an der HTWK Leipzig – So nach den Papierflugzeugen und fliegenden Tellern

AM SCHLUSS

… bleibt mir nur noch zusammenzufassen, dass es wieder ein kommunikativer, ideenreicher, innovativer, informativer und motivierender Tag in Leipzig war, international – Schweden, die Niederlande und auch Bayern waren vertreten (der Schnitzer ist freundschaftlich gemeint!) und ich möchte die tolle Atmosphäre nochmals herausstellen – es hat einfach Spaß gemacht! Ich freue mich auf tolle Menschen zum HR Innovation Day 2019.

Erfahren Sie mehr zum HR Innovation Day an der HTWK in Leipzig:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2018 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung