streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Tanz deine Idee nicht im Walzerschritt – was Innovationen und Rock gemeinsam haben

Rock Your Idea - Innovationen im Walzerschritt sind keine!



Neue Ufer erreichst du nur mit unbekannten Karten! Wer im Walzerschritt die Welt verändern will, der wird schnell tradierte Grenzen erreichen. Auf der „Börse“ von Berater und Co. sprechen an dieser Stelle viele von Innovation(en). Dieser abgenutzte Begriff braucht geistige Erneuerung, wenn er, gerade in Unternehmen, die Welt wirklich (gut) verändern will. Rock Your Idea von Martin Gaedt zeigt, wie man im Nichtwalzerschritt Innovationen in die Welt bringt. Es gibt zwei Möglichkeiten – du kannst den Autor erleben oder sein Buch lesen, ich habe beides gemacht!

Runde Papierflieger habe ich schon in meinem kleinen Bericht zum HR Innovation Day 2018 an der HTWK in Leipzig beschrieben. Doch eine Innovation fällt keinesfalls einfach vom Himmel wie eine Papierkugel. Das Geheimnis liegt im Dranbleiben und dem Erkennen der Chance (auf Veränderung), wenn diese sich zeigt! Meine Branche ist gut darin, Mittel und Wege zu lehren, wie man zu Disharmonien, Disruption oder Musterunterbrechnung kommt, dennoch bleibt festzustellen, dass die „großen“ oder besser die „bekannten Innovationen“ oft nicht aus Europa kommen. Lässt sich da was ändern dran?

Fragende Menschen gelten als unbequem. Unbequeme Menschen stören. Sie haken nach, bis die Neugier gestillt ist. Fragen schaffen Unfrieden. Sie widersprechen. Fragen fordern heruas. Zum Denken. Zum Umdenken.Martin Gaedt, Rock Your Idea, Murmann Publishers GmbH, Hamburg, 2. Auflage 2018, Seite 22

Das Fragen kann man lernen! Die Art von Fragen und die Art und Weise, wie diese gestellt werden, das ist wichtig – darum geht es! Die offene Frage lässt, wie die Bezeichnung schon andeutet, die Antwort OFFEN! Diesen, so erzeugten, Suchmodus nach NEUEN Möglichkeiten braucht es, um offen zu sein, für den ersten Schritt der Veränderung.

Bibliografische Angaben

  • Titel: Rock Your Idea
  • Untertitel: Mit Ideen die Welt verändern
  • Autor: Martin Gaedt
  • Klappenbroschur: 288 Seiten
  • Verlag: Murmann Publishers GmbH, Hamburg, 2. Auflage 2018
  • ISBN-13: 9783867745413
  • Preis (D): 22,00 Euro

Hauptüberschriften aus dem Inhaltsverzeichnis

  • Start!
  • To rock – der Rhythmus
  • Die unbequeme Gier
  • Rahmen
  • Zutaten
  • Mixen
  • Diamanten
  • Schliff
  • Mehrwert
  • Ideenfitness – Rock Your Idea
  • Nachwort
  • Verweise

Rocken zwischen A und O – Offenheit und Analyse!

Auf das Bewegen zwischen den Polen von Chaos und Ordnung kommt es an! Sowohl im Buch als auch im Vortrag wurde eines sehr deutlich: Manchmal braucht es die Kraft, die Neues schafft, indem man bestehendes in Frage stellt (auch kaputt macht!), und es braucht auch einen Rahmen, in dem diese Kraft sinnvoll wirken kann.

Was nicht vorhanden ist, kann nicht kombiniert werden. Ideen sind so gut und so schlecht wie die Zutaten. Martin Gaedt, Rock Your Idea, Murmann Publishers GmbH, Hamburg, 2. Auflage 2018, Seite 89

Große und weltbewegende Neuheiten sind selten quasi dem Vakuum entsprungen, meistens sind es Neukombinationen, die manchmal auch zufällig geschehen. Ungewöhnliche Mixturen helfen nicht nur in der Geschmackswelt zu ungeahnten Genussqualitäten.

Es schaut für jemanden außerhalb „sich entwickelnder Ideen“ nur oft so aus, als ob das attraktive Neue, ähnlich der unerwarteten Begegnung mit einer tollen Frau oder einem tollen Mann, einfach um die Ecke kommt – vorher unsichtbar, jetzt überwältigend.

Was haben also Innovationen und Rock gemeinsam? Auf jeden Fall die Tatsache, dass beide eben kein Walzer sind! Gut, Scherz beiseite … Innovationen brauchen Kraft und Energie, Innovationen brechen nicht selten massiv bekannte oder alte Regeln und Muster, Innovationen kommen selten in Harmonie mit dem Bestehenden daher.

Fazit – Innovation rocken oder warum du dieses Buch lesen solltest?!

Obwohl man sagen muss, dass Musik von J. S. Bach oder Händel besser geeignet ist, um Ideen zu produzieren, ist das Buch der ideale Begleiter für den Einstieg in kreative und innovationerzeugende Prozesse! Oft muss erst der Raum, der Boden oder die „neuronale Lage“ geschaffen werden, um sich Neues zuzutrauen! Ganz wunderbar kann man hier die Prozesse von unternehmensWert:Mensch plus oder einen Design-Thinking-Prozess anschließen. Wer es nicht glaubt – Buch einfach selbst lesen, es ist nicht nur kurzweilig, es bietet jede Menge Stoff für eigene Ideen und natürlich Fragen.

Erfahren Sie mehr:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2018 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung