streuverluste.de - SL | Marketing & Management
20 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Medien «

Stelle in Eilenburg frei – Kreativ sein, nur fünf Minuten vom schönsten und weitesten Ausblick in Nordsachsen

28.11.2016, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Burgberg in Eilenburg - Lieblingsstadt von rund 16.000 Einwohnern

Stelle in Eilenburg frei – Kreativ sein, nur fünf Minuten vom schönsten und weitesten Ausblick in Nordsachsen. Der Alltag von vielen Menschen heute ist von Medien geradezu übervoll. Vom Fernehen, alles mit Internet oder ein einfacher aber überzeugender Flyer, Medien zu gestalten, die beim Betrachter etwas auslösen ist gewissermaßen eine Kunst für sich. Dieser Kunst hat sich das Unternehmen Henschel Werbeteam in Eilenburg verschieben. Wenn Sie als Mediengestalter oder Mediengestalterin in Eilenburg arbeiten möchten, dann freut sich das Unternehmen auf Ihre aussagekräfte Bewerbung. weiterlesen »

Radio ist immer noch mobiles Medium Nummer eins

19.06.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Das Radio ist immer noch das mobile Medium Nummer eins! Dabei ist das Funktelefon unterwegs das wichtigste Gerät. Radio hat bei der mobilen Mediennutzung die Nase vorn. Es ist das meistgenutzte elektronische Medium außer Haus, wie eine aktuelle Studie von TNS Emnid zeigt. Neben dem Empfang über das klassische Autoradio spielen vor allem bei jüngeren Zielgruppen MP3-Player und Handys eine Rolle. Auch Audioportale wie iTunes und Last.fm werden von den Jungen ähnlich wie Radio stärker über das Handy als beispielsweise via Notebook genutzt.

weiterlesen »

Fernsehen das unverwüstliche Medium?

15.02.2009, Rubrik: Artikel, Marketing

Fernsehen das (wirklich) unverwüstliche Medium? Lobeshymnen und detaillierte Zahleninter- pretationen sind zu Zeiten irgendwelcher Krisen immer wichtig. So stellt sich derzeit das Fernsehn als scheinbar unver- wüstliches Medium dar. Der Vergleich mit den anderen „dinosaurierartigen“ Medien, wie Buch und Zeitung, hinkt zwar, stellt aber das Fernsehen sozusagen als den Sieger dar. Wie lange das noch so bleibt, hängt von vielen Faktoren ab. In der letzten Woche allein dachte ein großer Fernsehsender in den USA über eine deutliche Verkürzung der Werbezeiten nach, das scheint zumindest ein Hinweis auf ein Umdenken bei den Verantwortlichen zu sein.

weiterlesen »

Unternehmen in Second Life®

18.06.2008, Rubrik: Buch/Bücher, Marketing-Bücher

Wissen Sie, was ein Newbie oder ein TP ist. Wissen Sie, was Sie im Second Life® alles tun und lassen können? Waren Sie überhaupt schon mal schauen? Ich nicht, darum habe ich mir das „Buch Unternehmen in Second Life®“ von Christiane Gierke und Ralph Müller zu Gemüte geführt. Der Untertitel verspricht viel: „Wie Sie virtuelle Welten für Ihr reales Geschäft nutzen können“. Um nicht mehr und nicht weniger geht es in diesem Buch. Das Buch liest sich wie eine Gebrauchsanweisung für ein neues Leben. Von Inseln, Lebenswelten, Miete, der eigenen zu gestaltenden Haut oder eben des Charakters des Avatars, ist da die Rede – verwirrende neue Begriffswelt. Das Buch gibt im RL (das reale Leben) einen Einblick in die Möglichkeiten als Anbieter von Dienstleistungen oder allgemein Produkten in Second Life® (zusätzlich?) unternehmerischen Erfolg zu generieren.

weiterlesen »

Zielgruppen nutzlos?

9.04.2008, Rubrik: Artikel, Existenzgründer, Marketing

Einen interessanten Beitrag über die Verabschiedung der Zielgruppen-Definition habe ich gerade bei Bernd gelesen. Er listet dreizehn Gründe auf, sich endlich von Zielgruppen zu verabschieden und mehr auf die Frage der notwendigen Vernetzung zu setzen. Ich teile seine Meinung nur bedingt. Zielgruppen mögen eine Annahme sein sicher, aber wenn ein Unternehmen beginnt zu arbeiten (Existenzgründer), dann ist es etwas schwierig, so ganz ohne Zielgruppen-Ausrichtung aus zukommen.

weiterlesen »

Blog – Filter, Sonntags – Verlage & Marken – Wandel

26.01.2007, Rubrik: Artikel, Marketing

Es ist schon erstaunlich, aber ein Monat ist wieder ins Land gegangen. Die aktuelle Ausgabe der absatzwirtschaft liegt auf meinem Schreibtisch und ich hab für Sie reingeblättert, was man so für neu genug hält, um es mit einem, vielleicht auch nur kleinen Beitrag, zu würdigen. Von Marken, die zurückkommen, von Verlagen, die von Sonntagen träumen und Filterprogrammen, die Blogs durchsuchen.

Blog-Filter, Sonntags-Verlage, Marken-Wandel und der Hang zur Authentizität.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2018 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung