streuverluste.de - SL | Marketing & Management
63 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Unternehmer «

HR Innovation Day 2017 – Personaler treffen Zukunft in Leipzig

16.05.2017, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Zukunft von Mitarbeitern und Personal - HR Innovation Day 2017 an der HTWK Leipzig

Seit sechs Jahren ist der HR Innovation Day an der HTWK eine feste Größe für Personaler. Auch im Mai 2017 treffen in Leipzig Personalexperten die Zukunft von Menschen in Leistungsprozessen. Vom Finden des richtigen Mitarbeiters über Digitalisierung von „Personalthemen“ bis zu neuen Ideen in der Personalentwicklung, am kommenden Samstag sprechen HR-Praktiker mit HR-Theoretikern oder umgekehrt und lernen voneinander. Ein gewichtiger Grund auf diese erfolgreiche Veranstaltung in der Region Leipzig hinzuweisen. Idee trifft Erfahrung, im Personalbereich eine immer fruchtende Verbindung, wenn man denn ins Ausprobieren kommt! weiterlesen »

Perfekte Kommunikation, Weltformel Goldener Schnitt – Buchbesprechung

27.04.2017, Rubrik: Artikel, Buch/Bücher, Kommunikation

Göttlich Golden Genial - Perfekte Kommunikation mit der Weltformel Goldener Schnitt?

Gibt es die perfekte Kommunikation? Aus dem Blickwinkel der visuellen Wahrnehmung lautet die Antwort auf diese Frage eindeutig – JA! Das Buch „Göttlich Golden Genial“ mit dem Untertitel „Weltformel Goldener Schnitt?“ diskutiert und beantwortet diese Frage auf direkte praktische Weise. Vor geraumer Zeit wurde das „Schöne“ mit dem göttlichen Prinzip gleichgesetzt. Heute wäre die Frage, ob es „schöne Kommunikation“ geben kann zwar nicht antiquiert, würde aber wohl den Kontext eines Kaffeekränzchens heraufbeschwören und das wäre sehr weit zu kurz gegriffen. weiterlesen »

Sieben Ideen zur Altersvorsorge für Unternehmer

28.03.2017, Rubrik: Artikel, Gedanken zu, Unternehmensentwicklung

Wer schreibt, der bleibt - Schreibmaschine, was Unternehmer für die Altersvorsorge tun können

Altersvorsorge für Unternehmer – Welche Möglichkeiten hat der Unternehmer, neben klassischen Vorsorgemodellen, wie Investitionen in Immobilien, Versicherungen, Wertpapiere oder solche exotischen Sachen wie Gold oder seltene Erden für sein Alter vorzusorgen? Geht es nach den Banken spielen natürlich deren „Finanzprodukte“ eine gewichtige Rolle dabei. Aber zur Unternehmensentwicklung gehört eben auch, einen Plan für die Zeit nach dem „aktiven“ Unternehmertum zu haben. weiterlesen »

Kunst als Marketinginstrument oder warum Wirtschaft nicht ohne Leidenschaft auskommt

1.03.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Kunst und Marketing - Wirtschaft trifft Kunst im Leipziger Osten

Kann Kunst Marketinginstrument sein und kommt Wirtschaft nicht doch auch ohne Leidenschaft aus? Wie bieder kommen einem manchmal Werbefilme und Marketingaktionen der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts vor. Damals hieß Marketing noch Absatzwirtschaft in Deutschland und man scherte sich wenig um die wirklichen Bedürfnisse der Kunden. Aber mal ganz ehrlich, wenn ich mir die Werbe- und Marketingwelt des Jahres 2017 anschaue, dann steht diese an massenhafter Einöde in nichts vergangener Zeiten nach! Doch es gibt auch bemerkenswerte Ausnahmen! Und diese Ausnahmen existieren an Straßen und Plätzen, an denen man sie nicht vermutet. Sie überraschen, sie machen neugierig und sind es wert, näher beleuchtet zu werden. Genau das ist am letzten Tag des kürzesten Monats im Jahr im Leipziger Osten geschehen. Kunst trifft Wirtschaft oder warum die eine nicht ohne die andere kann und es ohne Leidenschaft nur halb so schön ist. weiterlesen »

Beratungsförderung in Sachsen – Vortrag zum Unternehmerfrühstück in Leipzig

23.02.2017, Rubrik: Artikel, Beratung

Beratungsförderung in Sachsen - Vortrag als Überblick

Überblick über die Beratungsförderung in Sachsen – Vortrag zum Unternehmerfrühstück bei der Creditreform in Leipzig. Wohl eines der tageszeitlich frühesten Vortragsformate außerhalb der Schule ist das Unternehmerfrühstück bei der Creditreform in Leipzig. Profunde Kenner ihres Faches berichten über neue Ideen, Lösungen oder eben Beratungsförderung im Kreise von Unternehmern. Unternehmensberatung genießt ja nicht unbedingt den besten Ruf, allerdings scheint der Nutzen von Beratung zumindest für Fördermittelgeber unbestreitbar, Beratungsförderung gibt es seit vielen Jahren in Deutschland und natürlich auch in Sachsen. Seit 2015 hat sich da einiges getan, so sind neue Programme hinzugekommen, die noch (immer) ihren Weg zum Unternehmen oder dem Personal in Unternehmen finden müssen. weiterlesen »

Zu den Schildbürgern in Frauwalde – 6. Workshop Lebensfreundliches Unternehmen & Fachkräftegewinnung

1.11.2016, Rubrik: Allgemein

Frauwalde - 6. Workshop zur Fachkräftesicherung im Landkreis Leipzig

Zu den Schildbürgern nach Frauwalde führt uns der 6. Workshop Lebensfreundliches Unternehmen und Fachkräftegewinnung. Am östlichen Rand des Landkreises Leipzig, praktisch schon in der Dahlener Heide, trafen wir uns diesmal in kleiner Runde, da Teilnehmer kurzfristig krankheitsbedingt absagen mussten, im traditionsreichen Hotel und Restaurant „Zu den Schildbürgern“. In ländlicher Idylle lässt es sich auch im Herbst ausgezeichnet aushalten, wie die Bilder zum Bericht dieses Workshops gut unter Beweis stellen. Ganz entgegen unserer aller Erwartungen war es ein Workshop, der den Namen genauso ebenbürtig verdient hat, wie die bisherigen Veranstaltungen zum Thema Lebensfreundlichkeit und Fachkräftesicherung im Landkreis. Was hat uns denn nun so sehr beschäftigt und arbeiten lassen? weiterlesen »

Fachkräfteallianz – Projekte stärken Fachkräftesicherung in der Region Leipzig

27.10.2016, Rubrik: Fachkräfte

Auf dem Bild: Leipzig, neues Rathaus - Titel: Fachkräfteallianzen der Region Leipzig

Fachkräfteallianz – Projekte stärken die Region Leipzig. Im Herbst diesen Jahres starteten und starten die ersten Projekte der Fachkräfteallianzen in der Region Leipzig, konkret im Bereich Landkreis Leipzig, der Stadt Leipzig sowie seit Oktober auch im Landkreis Nordsachsen. Unternehmer, Unternehmerinnen und Fachkräfte profitieren dabei von ganz unterschiedlichen Projektideen und Impulsen. weiterlesen »

Tag der Wirtschaft in Taucha – Netzwerk für die Region

23.10.2016, Rubrik: Öffentlichkeitsarbeit

Taucha 2016 - Erster Tag der Wirtschaft

Am regnerischen Samstagmorgen dieses Wochenendes schickte sich die Stadt Taucha an zum ersten Tag der Wirtschaft einzuladen. Etwa 60 Gäste folgten der Einladung des Bürgermeisters Tobias Meier in den ideal für diese Veranstaltung geeigneten großen Raum der Grundschule „Am Park“. Neben Präsentationen und der Unterstützung durch die regionale Wirtschaft, zeigte auch die Handwerkskammer Leipzig Flagge und der Europaabgeordnete Hermann Winkler fand genauso den Weg in die Parthestadt wie der Vorstandsvorsitzende der Noweda eG, einem der größten Arbeitgeber der Stadt. Das Programm spannte den Bogen von der heutigen Situation und Lage der Wirtschaft in der Kleinstadt bis zu „fast schon“ realen Ideen zur Elektromobilität. Gespräche und der Austausch rund um das leckere Buffet ließen das Netzwerken leicht gelingen, der erste Tag der Wirtschaft in Taucha – ein toller Start! weiterlesen »

Das lebensfreundliche Unternehmen, der nächste Schritt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

26.07.2016, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

Das lebensfreundliche Unternehmen, der nächste Schritt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neue Begriffe sind notwendigerweise zu erklären. Das lebensfreundliche Unternehmen ist ein solch neuer Begriff. Es geht hierbei in erster Linie um Unternehmen, die Maßnahmen umsetzen, um möglichst für alle Menschen in allen Lebenssituationen im Unternehmen gute, leistungserhaltende oder sogar effizienzsteigernde Rahmenbedingungen auf Arbeit und im restlichen Leben zu schaffen, die trotzdem lebensfreundlich sind. Die sich daraus ergebende Kultur im Unternehmen ermöglicht die Integration jedes Menschen im Unternehmen, selbst in sehr herausfordernden Lebensphasen. Wichtig an dieser Stelle: Dies sollte natürlich auch für den Inhaber, den Geschäftsführer oder die Führungskraft in der Firma gelten.

weiterlesen »

Reinventing Organizations – denn die Zeit ist reif

16.07.2016, Rubrik: Buch/Bücher, Management-Bücher

Reinventing Organizations – denn die Zeit ist reif. Hand aufs Herz – läuft in Ihrem Unternehmen wirklich alles rund? Gehen Sie gern und mit wachsender Begeisterung Ihrer jetzigen Tätigkeit, ob als Unternehmer, Gründer, Führungskraft oder Experte in einem Unternehmen oder allgemein in einer Organisation nach? Werden Sie nervös, wenn es um Veränderungen in der Struktur oder in den Prozessen des Unternehmens geht, weil Sie genau wissen, da müssen wir was ändern, es aber bisher nicht geschafft haben? Im Gegenteil Sie sind vielleicht sogar veränderungsmüde, da viele tolle Ansätze in Ihrem Unternehmen keinen greifbaren Nutzen gebracht haben? Frederic Laloux tritt an, daran etwas ändern zu wollen und es scheint so zu sein, dass ihm das auch gelingt. Warum Sinn im Unternehmen effizienteres Arbeiten möglich macht.

weiterlesen »

Märkte, Regeln & Erfolg – Warum bekommst du was du willst?

6.07.2016, Rubrik: Buch/Bücher, Strategie-Bücher

Märkte, Regeln & Erfolg – Warum bekommst du was du willst? Oder auch nicht! Der Nobelpreisträger für Wirtschaft, Alvin E. Roth, erklärt in seinem Buch „Wer kriegt was und warum?“ wie Märkte aus der Sicht von Spieltheorie und „Market Design“ funktionieren. Um es gleich vorweg zu sagen, nein der Markt regelt eben nicht alles von allein und der Preis leistet das auch nicht immer. Im Gegenteil, es gibt Märkte, die ganz ohne Bezahlung funktionieren. Es gibt gut und schlecht organisierte Märkte und das menschliche Verhalten spielt natürlich eine entscheidende Rolle. Ein wesentlicher Faktor für das Gelingen von gut funktionierenden Märkten ist das Matching

weiterlesen »

Industrie 4.0 – 2. Industriedialog Ost in Leipzig

1.07.2016, Rubrik: Artikel, Unternehmensführung

Industrie 4.0 – 2. Industriedialog Ost. Ein noch sehr junges Format, der Industriedialog Ost, fand am 30. Juno 2016 in Leipzig statt. Der zweite Kongress dieser Art wurde in der Zeit der RoboCup auf der Messe der Stadt veranstaltet – passender können die Themen kaum sein. Das Schlagwort Digitalisierung ist seit geraumer Zeit in den Medien und nervt auch schon viele, dass wir trotzdem nicht am digitalen Wandel vorbei kommen liegt deutlich auf der Hand. Welche Auswirkungen dieser Prozess hat, haben wird oder nicht haben wird, ist auf breiter Front NICHT klar! Was alles mit dem Wort digital etikettiert wird, muss nicht zwangsläufig auch etwas damit zu tun haben. Beim 2. Industriedialog Ost fanden die Referenten klare Worte, nicht nur zur digitalen Situation der Industrie.

weiterlesen »

Kunst, Bonität und Raum für Wirkung

13.06.2016, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Kunst, Bonität und Raum für Wirkung – Die Creditreform in Leipzig befasst sich nicht nur mit der Ihrer Bonität, sondern auch mit Kunst für die Wand. Banken tun es, Unternehmensberatungen, Rechtsanwälte und andere Experten der Finanzwirtschaft tun es auch, sie schaffen Raum für Kunst in den ja doch oft sehr nüchternen Büros oder Besprechungsräumen im Unternehmen. Wenn man bedenkt, dass es wohl sehr viele nüchterne Büroräume in der Republik geben muss, ist es schon schade. dass es in diesem Fall nicht mehr Nachahmer gibt. Auf der anderen Seite: Woher weiß der Kunstinteressierte von einer interessanten Ausstellung, vielleicht ja auch ganz in der Nähe?

weiterlesen »

Bedingungsloses Grundeinkommen – Angst vor dem Menschen

5.06.2016, Rubrik: Artikel, Beratung

Bedingungsloses Grundeinkommen oder die Angst vor dem Menschen. Die Polarisierung könnte größer nicht sein. Wenn es um das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) geht, gehen die Positionen weit auseinander. Auf der einen Seite sehen Menschen ein solches Grundeinkommen als eine Chance und die Freiheit dafür, seinen Talenten mehr Raum zu geben; die extreme Gegenposition sieht die Mehrheit der Menschen auf der faulen Haut liegen und die Wirtschaft zusammenbrechen. Die Gegner halten das BGE für nicht finanzierbar, die Befürworter als die logische Antwort auf die aktuellen Krisen und den Wegfall vieler Arbeitsplätze durch moderne Technologien. Unterschiedlicher könnte das Menschenbild, was hinter diesen beiden Positionen steht nicht sein. Das BGE entfacht die alte Frage nach der Motivation. Kann ich einem Menschen mit der Karotte locken oder kann er das nur selbst tun?

weiterlesen »

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung