streuverluste.de - SL | Marketing & Management
141 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Führung «

Unternehmenscoaching – Menschen fördern und fordern

3.01.2014, Rubrik: Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Ein weiterer Titel in der Reihe Unternehmenscoaching des UVIS-Verlages ist erschienen. Der Autor Jürgen Arnold fasst in diesem Buch umfangreiches Wissen, Methoden und Tipps für die gelungene Entwicklung von Teams in Unternehmen und unternehmensähnlichen Strukturen zusammen. Der Spannungsbogen verläuft dabei von wichtigen Prozessen und Abläufen im Unternehmen bis hin zu detailreichen Lösungen und Betrachtungen im Alltag von Mitarbeitern, Unternehmern oder Gruppen von Unternehmern. Ein Buch für Unternehmer, Gründer und Führungskräfte, die auch mal über den Tellerrand von Bestsellern der Beraterbranche hinaus schauen wollen.

weiterlesen »

Weihnachtsgans-Effekt – die Sicherheits-Illusion

3.12.2013, Rubrik: Artikel, Risiko

Weihnachtsgans-Effekt – wenn Sicherheit zur Illusion wird. Der erste Advent liegt schon hinter uns, es ist nicht mehr weit bis Weihnachten und den Jahreswechsel. In diesem Jahr ist das grundlegende Thema in der Adventszeit RISIKO. Ein Begriff, der im Alltag umfangreich genutzt und benutzt wird. Ganze Wirtschaftszweige leben nur davon Risiken für andere zu minimieren. Sicherheitseinrichtungen in jeder Art und Weise sollen Menschen oder Güter vor Risiken bewahren. Vom einfachen Schloss an der Tür, bis hin zum Antiviren-Programm oder Versicherungen ist alles zu haben. Doch gibt es bei Risiken und deren Wahrscheinlichkeit einzutreten einiges zu beachten.

weiterlesen »

Wenn die Struktur zu groß ist!

12.02.2013, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

„Kapitän – unserem Ozeanriese scheint ein Eisberg im Weg! … ach lass mal men Jung, wir können eh nicht mehr anhalten, sprachs und verschwand mit seinem Glas in der Hand.“ So oder so ähnlich stellt sich wohl jeder den Alptraum seiner nächsten Schiffsreise vor. Ein Scherz, eher nicht, haben wir doch täglich die Aufgabe so manchen Berg unternehmerischer Herausforderung frühzeitig ausweichen zu müssen. Leider klappt das nicht immer – wenn die Struktur zu groß scheint für den Einzelnen, sehen wir den Berg oftmals erst zu spät. Woran soll man sich auch orientieren? Das gemeine Radar hat in der Unternehmensführung noch keinen Einzug gehalten und die Küstenlinien der Wirtschaftsgrenzen erlauben sich unter Umständen täglich den Wandel.

weiterlesen »

Wenn das Unternehmen auf dem Sofa Platz nimmt

20.12.2012, Rubrik: Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Ja, genau genommen hat ja Coaching nichts mit dem roten Sofa von Freund zu tun, aber die Vorstellung passt schon. Stellen Sie es sich doch selbst vor: Ihr Unternehmen nimmt auf dem Sofa Platz und es geht ganz und gar darum, wie Sie die Unternehmensführung auf Kurs bringen. Zumindest scheint mir das eine bessere Umsetzung als so manches „Tschakka – Reißen Sie doch die Welt ein“-Seminar, in dem den Teilnehmern versucht wird Führung, sowohl von Personal als auch von Unternehmen, auf der Ebene von Hochglanzbroschüren einzutrichtern. Geht nicht sagen Sie? Geht doch … nehmen Sie einfach ein tolles Buch, das sich mit Unternehmensführung befasst, es muss auch kein rotes Sofa sein, auf dem Sie es lesen.

weiterlesen »

Motivation im Vertrieb

5.10.2012, Rubrik: Artikel, Führung & Management, Vertrieb

Derzeit wird in der Öffentlichkeit ein Brief eines legendären Unternehmers aus Süddeutschland an seine Vertriebsmannschaft heftig diskutiert. Welche Wirkung das hat wird sich zeigen, fest steht, der Unternehmer und das Unternehmen sind in vieler Hinsicht vorbildlich. Ein Blick auf die Gründe für den Erfolg kann sich also lohnen …

weiterlesen »

Selbstbestimmung statt Gängelung – Führung, wie sie sein soll

28.08.2012, Rubrik: Artikel, Führung & Management, Studien

Selbstbestimmung statt Gängelung – Führung, wie sie sein soll. Erwerbstätige in Deutschland sind mit dem Führungsstil ihrer Vorgesetzten weniger zufrieden als Arbeitnehmer in anderen Ländern. Das zeigt der Kelly® Global Workforce Index TM. Die Befragten haben auch einen Lösungsvorschlag zur Verbesserung der Führungsqualität: Ihrer Ansicht nach würde ein Führungsstil mit einem hohen Grad an Selbstbestimmung zu deutlich mehr Zufriedenheit führen.

weiterlesen »

Motto des Tages als Organisationshilfe

9.02.2011, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Orientierungslosigkeit in hektischen Zeit ist ein Grund, warum wichtige Dinge im Unternehmen einfach nicht angegangen oder notwendige Entscheidungen nicht getroffen werden. Der All-Tag übernimmt sozusagen die Regie! Eine mögliche Hilfe für den Unternehmergeist könnte hier das Motto des Tages als Organisationshilfe sein. Was ist damit gemeint? Wenn ich mir über die jeweilige Tagesaufgabe noch mal den Sinn dieser Aufgabe bewusst mache, dann hilft es deutlich, den Überblick für die wichtigen Aktivitäten des jeweiligen Planungszeitraumes zu behalten.

weiterlesen »

Feiere den Abend, sonst feuert er dich!

3.02.2011, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Feiere den Abend, sonst feuert er dich! Fleiß ist nicht nur eine Tugend sondern auch eine Voraussetzung von Burnout! Es ist ja wirklich überaus löblich, wenn der Unternehmer der letzte ist, der das Licht ausmacht und am nächsten Morgen dafür sorgt, dass es auch weiterhin brennen kann. Es ist auch absolut richtig, dass das unternehmerische Risiko eben der Unternehmer trägt. Doch der Mensch an sich trägt auch alle anderen Lebensrisiken. Das schließt die Notwendigkeit der Gesunderhaltung des Körpers, der Seele und des Geistes auch und gerade bei Unternehmern mit ein! Nichts ist erfolgloser als der reichste Mensch auf dem Friedhof zu sein!

weiterlesen »

Unternehmer – entdecke den Künstler in dir!

12.06.2010, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

Unternehmer – entdecke den Künstler in dir! Wenn es eine Botschaft des Kongresses „Die Kunst der Wirtschaft“ 2010 in Bad Kissingen gibt, dann könnte man diesen in dem Ausspruch der Überschrift sehen. Die Wirtschaft und vielleicht die „Welt“ befinden sich mehr oder weniger in einer Krise, die mit den derzeitigen Mitteln, Versuchen oder griffbereiten Instrumenten kaum in den Griff zu bekommen sein wird. Wettbewerb und Marktdenken ist so normal für den Unternehmer und viele Verantwortliche in der Wirtschaft, dass ein Paradigmenwechsel fast unmöglich scheint. Unternehmer – entdecke doch endlich den Künstler in dir – wäre eine Möglichkeit, den notwendigen Wechsel von Sicht- und Fühlweisen einzuleiten. Warum fehlt der Künstler neben dem Unternehmer?

weiterlesen »

Warum Wirtschaften eine Kunst werden muss

11.06.2010, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

Wie sehr muss Wirtschaften heute und in Zukunft eine Kunst werden? Dieser Frage ging Dr. Galuska und Josef Riegler bei der Eröffnung des Kongresses „Die Kunst des Wirtschaftens“ in Bad Kissingen nach. Dabei ist die zentrale Botschaft der immer dringendere Bewusstseinswandel. Früher eine frommer Wunsch von vielen, die am Wirtschaftsleben teilnehmen, heute eine der möglichen Auswege aus uns immer wieder begleitende Krisen. Der Kongress beschäftigt sich mit nicht weniger als einer möglichen Zukunft oder Vision einer Wirtschaft, die innere Werte von Menschen und Unternehmen mit ökonomischen und ökologischen Erfordernissen in Einklang bringen kann.

weiterlesen »

Tagesritual Fragen stellen!

27.05.2010, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Tagesritual Fragen stellen! Fragen stellen und natürlich beantworten. Ein Ritual, das sich Unternehmensführer und Führungskräfte fest in ihren Tagesablauf integrieren sollten. Doch nicht alle Fragen zu jeder Zeit sind sinnvoll. Nicht selten fallen auch gerade die Antworten auf die wichtigen Fragen in Sachen Führung des Unternehmens oder der Mitarbeiter der Aufschieberites zum Opfer. Grundlegende Führungsfragen als Tagesritual, doch welche Fragen gilt es zu stellen?

weiterlesen »

Fragen zum Selbstführen – Klärung der Rolle

16.05.2010, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Eine wesentliche Komponente im Bereich der persönlichen Führung ist das Hinterfragen des eigenen Rollenverständnisses. Grundlegend geht es um die nicht ganz einfach zu beantwortende Frage: Wer bin ich? Eine Rollen-Bezeichnung im Leben ist sozusagen die „Fassung“, in der man einen großen Teil seiner Hauptaufgaben bündelt. Eine Antwort auf die Frage wer man sei muss sich hingegen nicht nur auf die Gegenwart beziehen. Auch die Klärung dessen, wer man früher war oder wer man zukünftig sein will, sind Fragen, die klärende Antwort für das eigene Führungsverständnis geben können. Drei Fragen, die nützlich zum Selbstführen sind. …

weiterlesen »

Optimale Voraussetzungen für gesunden Arbeitsplatz

5.05.2010, Rubrik: Artikel, Führung & Management, Studien

Forscher erheben optimale Voraussetzungen für gesunden Arbeitsplatz – die beste Arbeitsumgebung ist dort, wo ein Betrieb seine Arbeitsanforderungen an die Bedürfnisse der Mitarbeiter anpasst. Das berichten spanische Forscher vom Gewerkschaftsinstitut für Arbeit, Umwelt und Gesundheit im „Scandinavian Journal of Public Health“. Sie untersuchten 7.600 Angestellte in Spanien um festzustellen, wie der Arbeitsplatz aussieht, an dem Mitarbeiter körperlich und geistig gesund bleiben. Es kommt ganz darauf an, wie der Betrieb die Aufgabenstellungen der Arbeit regelt, so das Ergebnis. Die Ergebnisse der Studie dürften manchen ein wenig aus der Fassung bringen …

weiterlesen »

Mitarbeiter – das wollen Sie vom Chef!

8.07.2009, Rubrik: Artikel, Führung & Management, Studien

Mitarbeiter – das wollen Sie vom Chef! Eine weltweite Studie unter dem Thema „Was Mitarbeiter an ihren Chefs lieben“ hat das Münchner geva-institut durchgeführt. Es fragte Mitarbeiter in 25 Ländern nach den Managerqualitäten ihrer Chefs. Nicht neu: Unter einem guten Chef wird in jedem Land etwas anderes verstanden. Die internationale Mitarbeiter-Befragung des Münchner Instituts zeigt länderspezifische Unterschiede in der Erwartungshaltung der Mitarbeiter gegenüber ihrem Vorgesetzten.

weiterlesen »

Stress: Manager überfordert – Unternehmen und Mitarbeiter in Gefahr!

14.05.2009, Rubrik: Artikel, Beratung

Mit der Wirtschaftskrise scheint sich neben wertvollen Mitarbeitern und notwendiger Liquidität auch die viel gepriesene Führungskultur in deutschen Unternehmen zu verflüchtigen. In einer exklusiven Studie der Zeitschrift Capital gaben 68 Prozent der Befragten an, dass Vorgesetzte mit Verweis auf die wirtschaftliche Lage, böse Konkurrenten und anstehender Umstrukturierungen im Betrieb verstärkt Druck ausüben. Führungskräfte schüren mit Schreckensszenarien die Ängste der Mitarbeiter und lähmen so deren Engagement. Die logische Folge: 40 Prozent der Befragten haben Angst, Fehler zu machen, jeder Zweite glaubt, eine Entlassung sowieso nicht beeinflussen zu können.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung