streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Führung ohne Beginn – Vorfreude ohne Langzeit-Effekte

Marketing, Beratung, Leipzig, Coaching

Führung ohne Beginn – kennen Sie den Vorfreude-Effekt? Stellen Sie sich vor, morgen beginnt Ihrer neuer toller Job, morgen am Vormittag werden Sie einen gutes Geschäft abschließen oder übermorgen fahren Sie den Urlaub. Gemeinsam ist diesen drei Zukunftsszenarien, dass die Vorfreude auf das nahe Ereignis, dem Ereignis an sich eine sehr hohe, wenn nicht überdimensionale, Bedeutung zukommen lässt. „Vorfreude ist die schönste Freude“ oder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, sind nicht umsonst so allgemein bekannte Redewendungen oder Texte von Liedern. Was hat das mit Führung zu tun? So sehr wir naheliegende Ereignisse mit Vorfreude beachten und buchstäblich dadurch noch energetisch anreichern, so wenig attraktiv scheinen dann wesentlich weiter entfernte Ziele.

Es ist praktisch und unter Umständen sehr leicht das Richtige für morgen zu tun. Was ist aber das Richtige für eine Zeit in fünf Monaten? Schwangere haben vielleicht einen „Richtigkeitshorizont“ für sich von bis zu neun Monaten, Politikern unterstellt man (nur) bis zur nächsten Wahl zu denken, und Erbpachtverträge werden mitunter für Jahrzehnte abgeschlossen.

Wie weit in der Zeit reicht Ihr Richtigkeitshorizont?

Ganz ehrlich: Es ist doch mitunter schon nicht so einfach, manchen Tag im Jahr gut im Griff zu haben. In der Regel funktioniert das bei vielen Menschen aber sehr gut, das Leben in Tageseinheiten. Sich zu organisieren und den Tag oder die Woche zu planen scheint noch ganz praktisch. So weit, so gut. Warum fällt uns das Führen so sehr schwer? Sie meinen, dass ist mal wieder Wortfetischismus? Keineswegs! Ist es doch leicht, heute zu wissen, was ich genau tun muss, um morgen erfolgreich zu sein. Was ist aber das Richtige für eine Zeit in 10 Jahren? Hier einige Beispiele für das genaue Gegenteil von Verhalten, was man erwarten würde, wenn man diesen langen Zeitbezug wählt:

  • Die Auswirkungen von Sucht-Verhalten sind kurzfristig befriedigend, langfristig verheerend! Die Freude auf den kurzen Genuss tilgt die Auswirkungen auf lange Sicht.
  • Unternehmen werden mit viel Elan und Enthusiasmus gegründet, das ist richtig und gut! Folgt aber nicht kurzfristig nach der Gründung eine Besinnung auf strategische Führung, dann ist der Erfolg nur dann ein solcher, wenn er nicht zu verhindern war.
  • Ich nehme mir heute nicht die Zeit über mein Handeln nachzudenken, weil ich ja gar keine Zeit habe. Eine wesentliche Grundlage von Überarbeitung und Burnout.

Es gibt manche „Experten“, die dazu raten, gar keinen Plan zu machen, da dieser sowieso nicht umgesetzt wird. An dieser Stelle aber auch mal sehr ehrlich gefragt: Wie soll ein Kein-Plan für eine Reise nach New York, Brüssel oder nach Australien aussehen? Es ist einfach einmal ins Blaue zu fahren, es dürfte aussichtslos sein, ohne Plan einen hohen Berg zu besteigen, eine Wüste zu durchqueren oder eine Weltreise zu unternehmen. Andererseits ist „es wird schon irgendwie gehen“ auch ein Plan, ein sehr kleiner zwar, aber ein grundsätzlicher Wert wird als Planungsprämisse vorausgesetzt.

Führung ist nicht erotisch – Erfolg schon!

Man sagt – Erfolg lässt eine Ausstrahlung entstehen, die man auch als eine besondere Erotik empfinden könnte. Welche Ausstrahlung würde wohl jemand erreichen, der alle Details seines Denken und Handels vor einer Zeit „x“, lassen Sie es 10 oder 20 Jahre sein, vor einem Publikum ausbreitet. Wahrscheinlich entstünden mindestens zwei Eindrücke:

  • so hätte ich das auch gekonnt, war doch logisch und ganz leicht, und
  • hoffentlich ist der Vortragende oder die Rednerin bald fertig!

Auf jeden Fall würde diese Art von „Erklärung“ die Erfolgsaura entweihen. Die Erotik wäre dahin, kein Zauber, keine besondere Ausstrahlung, der Erfolg war harte Arbeit, wie wenig Erotik doch dahinter steckt.

Wenn Führung nicht Beginnt

Sich im „Alltagswusel“ gebraucht und wichtig zu fühlen, ist eine Sache. Man nennt das heute Organisation oder Management. Auf Dauer in die richtige Richtung zu gehen, ist ein „völlig anderes Ding“. Wurden Sie schon mal danach gefragt, was genau Sie in Ihrem Leben denn nun getan hätte, damit Sie heute da sind, wo Sie sind? Selbst wenn das geschehen würde, könnte man doch nur Fragmente der Summe aller Faktoren und Einflüsse erfassen, um diese Frage beantworten zu können. Wenn aber genauer dieser Teil des Führens versagt, weil man keinen Gedanken an eine weit in der Zukunft liegende Zeit verschwendet, verstärkt man die Vorfreude auf morgen oder übermorgen noch mehr. Wenn erst mal „x“ sein wird, dann ist alles besser …

Jederzeit anfangen zu können, ist eine Freiheit, die wenige Menschen zu nutzen bereit sind. Sven Lehmann

Die Freiheit mit Führung jederzeit beginnen zu können, nehmen wir uns oft nicht, da ich keine Zeit habe, da das Tagesgeschäft drängt, wie fatal.

Auswirkungen von keiner Führung

Es ist gut und sehr hilfreich nicht täglich an den eigenen Tod zu denken. Es kann aber überhaupt nicht schaden, im Leben und als Unternehmer, gelegentlich längere Zeiträume zu Planen, was man auch einen Aspekt von Führung nennen kann. Grundlegende Werte zu prüfen, sind diese noch gut für mich? Und sich der Frage zu stellen, was tue ich, um so zu leben, zu arbeiten … etc. wie ich merke, dass es gut für mich wäre?

Lust auf mehr Erkenntnis:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung