streuverluste.de - SL | Marketing & Management
32 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Coach «

Unternehmensberatung – von Abhängigkeit und Freiheit

7.03.2015, Rubrik: Artikel, Coaching

In manchen Kundengesprächen, besonders bei der Akquise potenzieller Beratungskunden, taucht immer mal wieder ein Aspekt der Unternehmensberatung auf, der eine Anfrage oder gar einen Auftrag zur Beratung fast unmöglich macht. Wer seit Jahren in der Branche Unternehmensberatung und Coaching unterwegs ist, der weiß sehr wohl, dass auch eine Menge Schindluder, um nicht Mist zu sagen, gerade unter dem Deckmantel der Beratung getrieben wird. Ist doch die Dienstleistung der Beratung von Unternehmen oder des Coachings von Inhabern oder von Mitarbeitern ein Rahmen, in dem sich sowohl das esoterisch angehauchte Teebeutelschwingen über einer Entscheidungsmatrix genauso gut verkaufen lassen wie Managementseminare oder Zeiterfassungssysteme für die minutengenaue Abrechnung der Mitarbeiterarbeitszeit. Vielleicht ist die Welt komplex, vielleicht ist sie aber auch ganz einfach – oft genug hängt diese Einschätzung von der Perspektive ab, aus der man schaut. Natürlich hat jede Art von Beziehung immer auch das Potenzial der Abhängigkeit impliziert. Allerdings kommt es einmal mehr darauf an, auch die Beziehung zu seinem Berater zu gestalten und natürlich umgekehrt.

weiterlesen »

Burnout, Belastung & Sinn

7.04.2014, Rubrik: Artikel, Coaching

In der Arbeitspsychologie und der Ergonomie stand jahrzehntelang die Belastung des Menschen im Vordergrund. Zwar wurde die Forderung, Arbeit dürfe nicht schädigen, um die Erweiterung, Arbeit müsse auch den Raum für persönliche Weiterentwicklung bieten, ergänzt, aber ein wesentlicher Faktor für die Entstehung von Burnout und Ausbrennen wird hierbei nicht gesehen. Selbst wenn die Belastung gar nicht zunimmt, kann der Sinnverlust dazu führen, dass dem Ausbrennen Tür und Tor geöffnet ist.

weiterlesen »

Vorteile mentaler Techniken gegenüber der Stressreduktion mit chemischer Keule

9.06.2013, Rubrik: Artikel, Autogenes Training

Welche Vorteile haben sogenannte mentale Techniken gegenüber der Stressreduktion mit der chemischen Keule? Heutzutage ist es ja schon fast ein Manko, wenn man seine Leistung oder die empfundenen Stressbelastung nicht mit irgendwelchen Pillen oder anderen chemischen Substanzen zu beeinflussen versucht. In machen Berufsgruppen ist „Doping“ nicht illegal und alltäglich angewendet. Andere wieder probieren sich in riskanten Experimenten mit irgendwelchen angeblichen „Wundersubstanzen“. Wieder andere geben sich den legalen Drogen wie Alkohol oder ähnlichem hin. Bemerkenswert sind dabei drei Beobachtungen, gerade auch beim Unternehmer oder im Unternehmensalltag. Das Erzeugen von „körpereigenen Drogen“ ohne stoffliche Einnahme und, quasi die Präventivmaßnahme, die Anwendung mentaler Techniken, hier kann das autogene Training genannt werden, und die Frage ob man sich zum Beispiel bei einem Coach Hilfe holen kann, wenn es einfach zu viel Belastung ist, werden selten überhaupt in Betracht gezogen. Ein Glas Wein zur Entspannung oder eine Pille hier und da sind einfach einfacher – scheinbar leider nur!

weiterlesen »

Das Problem mit der „falschen“ Energie-Bilanz

10.05.2013, Rubrik: Artikel, Coaching

Auf der einen Seite greift eine stärker werdende Energie-Knappheit um sich, auch Burnout genannt, auf der anderen Seite ein Energie-Überschuss, Übergewicht genannt. Zugegeben vordergründig haben diese beiden Energieformen nichts miteinander zu tun. Handelt es sich doch auf der einen Seite um essbare Energie von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten und auf der anderen Seite um eine völlig andersartige Energie, praktisch gesehen seelische Nahrung. Nun eine Energiebilanz kann kaum falsch sein, höchstens unerwünscht im Ergebnis. Das Problem mit dem „falschen“ Ergebnis der Energie-Bilanz ist nicht selten ein doppeltes. Dem Körper wird, vielleicht auch aus Frustgründen, zu viel Energie einverleibt und die Seele geht oft genug leer aus. Beide Entwicklungen können fatale Folgen haben: Übergewicht und Burnout.

weiterlesen »

Unternehmensberater: Ideen-, Rat- und Lösungsschaffender

5.04.2013, Rubrik: Artikel, Beratung

Unternehmensberater: Ideen-, Rat- und Lösungsschaffender. Gelegentlich wird man ja von der Seite einfach so gefragt: „Und was machen Sie so?“. Gelegentlich antworte ich darauf anstatt mit: „Ich bin Unternehmens- und Personalentwickler.“ damit, dass ich Ideenschaffender, Ratschaffender und Lösungsschaffender bin. Interessant ist es schon, dass sich unter dem Begriff Kulturschaffender fast jeder irgendetwas vorstellen kann. Meist fällt aber das Wort Unternehmensberater in die falsche Schublade. Viele Assoziieren einen Finanzberater, andere sehen einen Versicherungsverkäufer, wieder andere meinen mit Unternehmensberater einen externen Buchhalter. Da dies alles für einen Unternehmensberater nicht zutrifft, finde ich Ideen-, Rat- und Lösungsschaffender eine wirklich passende Beschreibung.

weiterlesen »

Buchstaben-Landkarte erklärt Coaching

6.01.2013, Rubrik: Artikel, Coaching

Alles rund um den Begriff Coaching ist in vieler Munde. Ausbildungsinstitute können kaum noch eine Ausbildung im Bereich Beratung, Führungskräfte oder Mitarbeiter ohne das Wort Coaching anbieten. Der Begriff ist ein dehnbares Gummiband und eine nebulöse Wolke zugleich. Was macht Coaching, was kann Coaching wozu ist es da? Hier auf den Streuverlusten habe ich schon einiges über das Thema Coaching veröffentlicht. Wie man das Spannungsfeld Coaching noch darstellen kann – hier ist ein grafischer Eigenversuch.

weiterlesen »

Impulsberatung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland

10.04.2012, Rubrik: Termine, Trainings & Seminare

Schon im letzten Jahr hat sich die Unternehmensberatung SL | Marketing & Management in Eilenburg mit einem Impuls-Workshop an der Gründerwoche Deutschland beteiligt. In diesem Jahr erweitern wir unser Angebot und beginnen schon im April 2012 mit einer kostenfreien Beratungssequenz für Gründer, Gründerinnen oder Inhaber junger Unternehmen, der Impulsberatung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland.

weiterlesen »

Das Coaching-Handbuch – Standards und Grundlagen

16.01.2012, Rubrik: Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Das Coaching-Handbuch – Standards und Grundlagen, ein Buch, das in keinem Bücherregal eines Coaches oder Beraters fehlen sollte! Das Coaching-Handbuch von Babak Kaweh liegt in mittlerweile dritter Auflage vor. Nicht nur das ist ein Zeichen für die Qualität dieses Werkes. Der Begriff Coaching ist in der deutschen Sprache so undifferenziert benutzt, wie kaum eine andere Dienstleistung. Dabei ist Wirksamkeit dieses Entwicklungsinstrumentes lange nachgewiesen. Auch die Teilnehmer in der Branche der Beratung und des Coachings tun sehr gut daran regelmäßig zu reflektieren, zu komplettieren oder seine eigenen Ressourcen zu erweitern. Dieses Buch kann dafür eine wichtige Grundlage sein.

weiterlesen »

Coaching und das lebenslange Lernen

9.01.2012, Rubrik: Artikel, Coaching

Ist der Mensch zum Lernen verdammt? Wahrscheinlich ist das Leben hier und da einfacher, wenn man sich dem persönlichen Lernen nicht verschließt. Stellt sich aber im Alltag nicht oft die Frage: Habe ich überhaupt Zeit zum Lernen oder mich eben persönlich weiter zu entwickeln? Schließlich würde ein Coaching ja nicht nur Zeit sondern auch Geld kosten. Ist Leben nicht auch Lernen? Schaue ich mir die Praxis von Menschen in vielen Unternehmen an, so ist meinst eine Art Trennung zwischen Leben und Arbeiten zu erkennen. Ich gehe arbeiten und lebe danach. Auch der sehr verbreitete Begriff der „Worklife-Balance“ unterstützt diese Wahrnehmung noch.

weiterlesen »

Rezession: Männer mit mehr Stress-Folgen als Frauen

11.05.2009, Rubrik: Artikel, Coaching, Studien

Rezession – Männer zeigen mehr Stress-Folgen als Frauen. Männer leiden mehr unter Rezession als Frauen, dabei spielt die Sorge um Job einen entscheidenden Auslöser für Depressionen, Angstgefühle und Stress. Männer kämpfen offenbar stärker mit den emotionalen Auswirkungen der derzeit herrschenden Rezession als Frauen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Charity-Organisation Mind. Fast 40 Prozent der Männer geben zu, dass sie, wenn es um Sicherheit des Arbeitsplatzes, Arbeit und Geld geht, eher niedergeschlagen sind. Befragt wurden 2.000 Erwachsene.

weiterlesen »

Mustererkennung – Wassermann tanzt am Wasserfall

3.05.2009, Rubrik: Artikel, Coaching

Mustererkennung und Coaching – Wassermann tanzt am Wasserfall – oder? Manchmal braucht es ein wenig Zeit und Muße sowie ein Quäntchen mehr Glück als sonst. So geschehen bei einem Fahrradausflug am Wochenende. Dieses interessante Bild in dem so scheint, als tanze ein Wassermann auf dem Wasser, ist ein schönes Sinnbild für die Entwicklung von neuen Mustern im Coaching-Prozess.

weiterlesen »

Wege im Winter

10.01.2009, Rubrik: Artikel, Coaching

Den richtigen Weg finden. Das Ziel ist nicht das Ziel, sondern der Weg!? Wege sind zum Gehen da. Wege bringen Veränderungen der Blickwinkel. Woher weiß ich, ob ich auf dem richtigen Weg bin? Manche Wege sind verschneit, wie im Winter, andere sind versperrt, wieder andere lassen uns im Kreis laufen. Wege können leicht oder schwer zu gehen sein. Man kann auf einem Weg auch einfach nur stehen bleiben. Wege im Winter mit Spuren …

weiterlesen »

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung