streuverluste.de - SL | Marketing & Management
Beratung

Geschäftsidee: Mit Regalen glücklich machen?

24.08.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Wie ver-rückt kann oder muss eine Geschäftsidee eigentlich sein? Wenn man sich überlegt, dass das Außergewöhnliche schon in seiner Grundkonzeption die Anlage zum geschäftlichen Erfolg hat, dann wohl so ver-rückt wie möglich! Doch wird eine verrückte Geschäftsidee von den Kunden auch angenommen? Das ist sicher die Frage, die dann die Realität im Unternehmensalltag beantwortet. Der Glücklich-Macher in Leipzig jedenfalls hat so eine etwas ver-rückte Geschäftsidee. Es geht bei dem Unternehmen darum, mit der Vermietung von Regalen Kunden glücklich zu machen!?

weiterlesen »

Werbegeschenke und Aufmerksamkeiten – heute noch wichtig?

10.08.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Werbegeschenke und Aufmerksamkeiten – heute noch wichtig? In einer Zeit, in der die Menschen scheinbar nur auf Effizienz schauen, den Preis für wichtig erachten oder sich nur um die Nutzenoptimierung kümmern, stellt sich die Frage nach der gelungenen Beziehung zu seinen Geschäftspartnern oder natürlich den Kunden. Wie wichtig sind da heute kleine Aufmerksamkeiten oder Werbegeschenke noch? Ist ein Kugelschreiber als Streuartikel heute noch sinnvoll? Braucht es unbedingt das ausgefallene Werbegeschenk? Welche Qualität muss ein Werbegeschenk heute haben? Vom Entspannungsknautsch-Ball bis zum Funkwecker – welches ist die passende Aufmerksamkeit für meine Kunden?

weiterlesen »

Zahl der Firmenpleiten steigt um 4,5 Prozent – Berater hilfreich?

22.07.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Wie könnte ein Berater oder eben professionelle Unternehmensberatung helfen? … Im ersten Halbjahr 2010 wurden 17.178 Unternehmen zahlungsunfähig. Damit steigen die Insolvenzfallzahlen um 4,48 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (16.441). Dennoch fällt die Pleitestatistik für das laufende Jahr moderater aus als befürchtet: Die Hamburger Wirtschaftsauskunftei Bürgel geht in ihrer aktuellen Studie für 2010 von einem leichten Anstieg um drei bis vier Prozent aus und prognostiziert bis zu 35.000 Fälle. Die Frage stellt sich, wie sehr hätte hier professionelle Unternehmens-Begleitung und -Beratung helfen können so manche Pleite zu verhindern?

weiterlesen »

Marketing – Erfolgskontrolle sichert Unternehmen

18.07.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Bei der oft hektischen Betriebsamkeit des Unternehmensalltages kommt die Kontrolle des Marketing nicht selten zu kurz. Eingefahrene Werbe- und Vertriebskanäle werden selten kritisch unter die Lupe genommen. Dabei kann es für das Unternehmen und auch für den Fortbestand des Unternehmenserfolges von wesentlicher Bedeutung sein, sicher Geglaubtes in Frage zu stellen. Marketing kennt heute viele Bereiche, die für klein- und mittelständische Unternehmen eher als Experimentierfeld gesehen werden, denn als wirkungsvolles Mittel gezielt auf sich aufmerksam zu machen. Virales Marketing zum Beispiel ist vielen ein Fremdwort im Mix der Vermarktungsaktivitäten. Was könnte Ihnen noch helfen, wenn Fernsehwerbung zu teuer ist und Anzeigen kaum noch einen Zusatznutzen für das Geschäft bringen?

weiterlesen »

Entscheidung von der Umgebung abhängig?

26.06.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Bei Entscheidungen ist die fühlbare Umgebung sehr wichtig, die Berührung von Objekten beeinflusst unsere Entscheidung. Wir Menschen reagieren unbewusst auf Beschaffenheit von Dingen. Will man schwierige Verhandlungen führen, sollte man sicher gehen, dass man auf einem harten Stuhl sitzt. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der Harvard University, des Massachusetts Institute of Technology und der Yale University gekommen. In einer nachgestellten Szene akzeptieren jene, die auf weichen Sesseln saßen, eher schnell einen Preis.

weiterlesen »

Kaufentscheidungen vielfach nur noch mit dem Internet

25.06.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Kaufentscheidungen vielfach nur noch mit dem Internet. Ohne Internet werden heute kaum noch Kaufentscheidungen getroffen. Für Konsumenten ist das Internet zum zentralen Informationsmedium geworden und das gilt quer über alle Branchen hinweg. Egal ob Bekleidung, Unterhaltungselektronik, Spiele oder Möbel, die Auswahl wird online getroffen, wie eine aktuelle Studie von Yahoo Deutschland belegt. Demnach hat das Internet außerdem traditionelle Werbemittel wie Kataloge oder Prospekte überholt.

weiterlesen »

Radio ist immer noch mobiles Medium Nummer eins

19.06.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Das Radio ist immer noch das mobile Medium Nummer eins! Dabei ist das Funktelefon unterwegs das wichtigste Gerät. Radio hat bei der mobilen Mediennutzung die Nase vorn. Es ist das meistgenutzte elektronische Medium außer Haus, wie eine aktuelle Studie von TNS Emnid zeigt. Neben dem Empfang über das klassische Autoradio spielen vor allem bei jüngeren Zielgruppen MP3-Player und Handys eine Rolle. Auch Audioportale wie iTunes und Last.fm werden von den Jungen ähnlich wie Radio stärker über das Handy als beispielsweise via Notebook genutzt.

weiterlesen »

Kreative Berufe – viel Stresspotenzial

14.06.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Das Arbeiten in kreativen Berufen geht mit viel Stresspotenzial einher. Menschen, die in kreativen Berufen tätig sind, leiden oft unter hohem Stress. Das zeigen Forscher der Universität Toronto in der Zeitschrift „Social Science Research“. Kreative Arbeiten bringen den Betroffenen der Regel Entlastung. Da jedoch viele Kreative heute selbstständig arbeiten und meist ohne geregelte Arbeitszeiten auskommen müssen, ist die Stressbelastung oft hoch. Multitasker zwischen Job und Familie – Die kanadischen Wissenschaftler untersuchten 1.200 Erwachsene, deren Berufe sie nach kreativen Möglichkeiten bewerteten.

weiterlesen »

Kooperation – Egoisten sind nur kurzfristig im Vorteil!

13.05.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Kooperation – Egoisten sind nur kurzfristig im Vorteil! Viele Krisen des Planeten – wie Überfischung, Klimawandel oder die Finanzkrise – gehen im Kern auf ausbeuterisches Verhalten zurück. Egoisten sind kurzfristig im Vorteil, können dadurch jedoch das System zerstören. Was es braucht, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, zeigt ein internationales Team von Soziologen unter der Leitung der ETH Zürich in der Zeitschrift „PLoS Computational Biology“. Kooperation kann man dort entwickeln, wo Menschen mit ihrem Umfeld interagieren – eben kooperieren!

weiterlesen »

Marketing – Schwere Entscheidungen sensibel gegenüber Negativmeldungen

11.05.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Marketing – Schwere Entscheidungen sind sensibel gegenüber Negativmeldungen! Treffen Menschen schwierige Entscheidungen, so sind diese letztlich sehr verletzlich selbst gegenüber kleinsten Negativmeldung. Schnell ist so das Glück schwieriger Produktwahl hinüber. Menschen sind mit einer Entscheidung besonders dann zufrieden, wenn sie dafür mehrere ähnlich gute Optionen verglichen haben. Auf diesen Effekt ist jedoch nicht allzu viel Verlass, berichten die Marketing-Forscher Ab Litt und Zakary Tormala von der Stanford University im „Journal of Consumer Research“. Eine schwierige, schon getroffene Entscheidung zwischen mehreren attraktiven Angeboten ist laut ihren Experimenten äußerst verletzlich gegenüber Negativmeldungen.

weiterlesen »

Einzelhandel: Entwicklungsschranken übersehen! Kunden begeistern

24.04.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Beratung – Einzelhandel: Entwicklungsschranken übersehen! Wer derzeit ein Ohr am Einzelhandel hat, der kann sich des Eindruckes nicht erwehren, dass es hier und da richtig knirscht im Gebälk! Angeblich bleiben ein Teil der Kunden aus, die Kundenfrequenz ist nicht mehr so hoch und die Umsatzsumme pro Kauf geht zurück. Es steht außer Frage, dass die wirtschaftliche Entwicklung in den letzten Monaten die Kauflust der Kunden stark beeinflusst hat. Doch stellt sich aus Sicht der Unternehmensberatung natürlich auch die Frage: Was hat der Einzelhändler getan, außer vielleicht eben kassiert?!

weiterlesen »

Familienunternehmen: 110.000 Übernahmen bis 2014

23.04.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Zwischen 2010 und 2014 stehen fast 110.000 Familienunternehmen vor der Übernahme. Damit begeben sich jährlich rund 22.000 Firmen auf die Suche nach neuen Chefs. Den Schätzungen des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) zufolge ist die Zahl angesichts neuer Datenquellen gesunken. Insgesamt müssen in dem Zeitraum etwa drei Prozent aller Familienbetriebe die Nachfolgefrage klären. Rund 1,4 Mio. Beschäftigte bzw. 287.000 Arbeitnehmer pro Jahr werden von den Übergaben betroffen sein.

weiterlesen »

Werbung beeinflusst Selbstbild und Verhalten

30.03.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

Kastanie - Wie Werbung unser Selbstbild beeinflusst - Lust auf das Bild? www.anz-verlag.de/shop

Eine aktuelle Studie meint Werbung beeinflusst sowohl das Selbstbild als auch das Verhalten von Menschen! Eine Erkenntnis ist wohl, dass Übergrößen-Models den Molligen nicht sonderlich helfen. Interessant: mäßig dünne Models steigern das Selbstwertgefühl von Frauen – mäßig dicke jedoch nicht. Zu diesem Schluss kommen Sozialpsychologen aus Köln, Rotterdam und Tucson im „Journal of Consumer Research“. In Experimenten zeigten sie die Wirkung des sozialen Vergleichs in der Werbung. Angeblich vergleicht sich der Mensch ständig spontan mit den Models, die uns aus der Werbung entgegen lachen, und richten unser Verhalten und Selbstbild danach aus!? Zu dicke Models würden wohl demnach den Betrachter eher deprimieren.

weiterlesen »

Schwieriges Jahr 2009 für Zeitschriften in Deutschland

15.01.2010, Rubrik: Artikel, Beratung

US-Zeitschriften haben im abgelaufenen Jahr 2009 im Schnitt rund ein Viertel ihrer Anzeigenseiten eingebüßt. Insgesamt wurden 58.340 Werbeseiten weniger verkauft als im Jahr davor, so die aktuellen Zahlen des Publishers Information Bureau. Damit müssen die Verlage den stärksten Rückgang seit Beginn der Aufzeichnungen verkraften.
Ganz so heftig fiel der Rückgang des Anzeigenaufkommens in Deutschland nicht aus. Die Aussichten auf 2010 sind zwar optimistisch aber trotzdem eher zurückhaltend.

weiterlesen »

Service: Beschwerden – Deutsche lassen sich zu viel gefallen

15.12.2009, Rubrik: Artikel, Beratung

Service: Beschwerden – Deutsche lassen sich zu viel gefallen, sind wir am Ende oft selbst Verursacher der Servicewüste? Obwohl Deutsche als beschwerdefreudig gelten und Unternehmen oft gerne in die Schranken weisen, lassen sie sich viele viel zu viel gefallen. Zu dem Schluss gelangt die Zeppelin Universität Friedrichshafen in ihrer aktuellen Analyse, die mit dem Münster Research Institute sowie dem Centrum für Franchising und Cooperation der Universität Münster durchgeführt wurde.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung