streuverluste.de - SL | Marketing & Management
49 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Netzwerk «

Ein Abend vor Weihnachten in Leipzig – zwischen Bonität, Genuss und Kunst

6.12.2018, Rubrik: Artikel, Empfehlung

Creditreform in Leipzig - zwischen Bonität, Inkasso, Genuss & Kunst vor Weihnachten

Es ist wieder Advents- und Vorweihnachtszeit in Leipzig. Woran man das merkt? Einladungen zu Feiern, ob im großen oder kleinen Kreis, trudeln vermehrt ein. Der Terminkalender ist zum Jahresende traditionell gut gefüllt und man muss Prioritäten setzten. Einer Einladung bin ich schon gefolgt, die Creditreform Leipzig hatte zu einem Abend vor Weihnachten zwischen Bonität, Genuss und Kunst eingeladen. Schade wer ihn verpasst hat, was zu erleben war, das lesen Sie hier. weiterlesen »

Marketing Club Leipzig beim Frischeparadies

29.05.2018, Rubrik: Artikel, Marketing

Frischeparadies hat Marketing Club Leipzig zur Verkostung eingeladen

Mitte Mai trafen sich die Freunde und Marketingexperten des Marketing Club Leipzig beim FRISCHEPARADIES in der Maximilianallee im Norden der Stadt. In unmittelbarer Nähe zu einem bekannten Großmarkt an dieser Stelle hat das FRISCHEPARADIES seit 2016 seine Pforten, übrigens auch für nicht gewerbliche Kunden, geöffnet. Ein Ausflug ins kulinarische Marketing der besonderen Art, stellt doch die Vermarktung von edlen Delikatessen im Raum Leipzig den Marketingprofi immer noch vor so manche Herausforderung. weiterlesen »

Gestern beim Marketingclub Leipzig – triff dich bitte auch außerhalb vom Clubabend!

17.01.2018, Rubrik: Artikel, Marketing

Marketing ist nur dann eine Herausforderung, wenn man es nicht macht!

Gestern ging es um Marketing, was sonst?, wenn man beim Marketingclub in Leipzig unterwegs ist. Alle die nicht da waren, haben drei sehr wichtige „Dinge“ verpasst. Erstens eine hervorragend vorgetragene und aufschlussreiche Reise durch die Welt des Markenbaus im Mittelstand. Zweitens natürlich die illusteren Gäste und die sich daraus entwickelnden Gespräche und drittens eine Erkenntnis, die mir selbst nach 16 Jahren im Marketing Club „ganz und gar nicht“ bewusst war! weiterlesen »

Tag der Wirtschaft in Taucha – Netzwerk für die Region

23.10.2016, Rubrik: Öffentlichkeitsarbeit

Taucha 2016 - Erster Tag der Wirtschaft

Am regnerischen Samstagmorgen dieses Wochenendes schickte sich die Stadt Taucha an zum ersten Tag der Wirtschaft einzuladen. Etwa 60 Gäste folgten der Einladung des Bürgermeisters Tobias Meier in den ideal für diese Veranstaltung geeigneten großen Raum der Grundschule „Am Park“. Neben Präsentationen und der Unterstützung durch die regionale Wirtschaft, zeigte auch die Handwerkskammer Leipzig Flagge und der Europaabgeordnete Hermann Winkler fand genauso den Weg in die Parthestadt wie der Vorstandsvorsitzende der Noweda eG, einem der größten Arbeitgeber der Stadt. Das Programm spannte den Bogen von der heutigen Situation und Lage der Wirtschaft in der Kleinstadt bis zu „fast schon“ realen Ideen zur Elektromobilität. Gespräche und der Austausch rund um das leckere Buffet ließen das Netzwerken leicht gelingen, der erste Tag der Wirtschaft in Taucha – ein toller Start! weiterlesen »

Innovations- und Technologieförderung auf der Spur

25.08.2016, Rubrik: Innovations-Instrumente, Methoden zur Entwicklung

Technologie- und Innovationsförderung Leipzig, Sachsen, Eilenburg

Innovations- und Technologieförderung auf der Spur – Eine weitere interessante Veranstaltung fand im Rahmen der Sommerakademie der IHK im „Logistics Living Lab“ der Uni Leipzig statt. Letztlich ging es darum, wie Gründer, Startups oder bestehende Unternehmen von der umfangreichen Innovationsförderung auf Landes- und Bundesebene, oder auch von der Stadt Leipzig gefördert, sinnvoll profitieren können. Die Arbeit der Technologiecouts von der AGIL GmbH Leipzig, einer 100prozentigen Tochter der IHK zu Leipzig, wurde vorgestellt. Nach dem Vortrag schloss sich ein Miniworkshop an, der ein kleiner Einblick in die Arbeit der Innovationsförderer war.

weiterlesen »

Das Risiko keiner eigenen Website

16.12.2013, Rubrik: Artikel, Marketing, Risiko

Zu Zeiten wahrlich ausgeklügelter und scheinbar hocheffizienter kommunikativer Hilfsmittel, die das soziale Netzwerken befördern sollen, scheint eine eigene Website zu betreiben, ein Relikt aus grauer Vorzeit zu sein. Der finanzielle, technische und zeitliche Aufwand ist scheinbar um einiges höher, als das beim Einrichten eines Profils in irgendeinem Gesichterbuch oder in einer nach chinesischer Teezeremonie klingender Plattform der Fall ist. Kann man auch Risiken erkennen, wenn es darum geht, keine eigene Website zu haben? Wozu sein Unternehmen oder seine (Dienst)-Leistungen auf der eigenen Website präsentieren, wenn es doch auf Plattformen des sozialen Netzwerken so viel leichter schient Aufmerksamkeit zu erlangen? Aber ist es wirklich so, wie es scheint?

weiterlesen »

Netzwerk für Introvertierte – Glosse

27.02.2012, Rubrik: Artikel, Kommunikation

Man kann ja zu virtuellen Netzwerken stehen, wie man will. Man kann es toll finden, man kann es ablehnen. Es gibt den Spruch, wer A sagt, muss auch B sagen. Dieser stimmt natürlich nur bedingt, da man selbstverständlich auch C oder Z sagen kann. Man kann aber mit etwas Nüchternheit betrachtet davon ausgehen, dass ein Mensch, der sich in einem Netzwerk präsentiert, und nicht alle sinnvollen Funktionen ausschaltet, neue Kontakte knüpfen möchte. Weit gefehlt – Netzwerk für Introvertierte …

weiterlesen »

Social Business – Summit 2011

22.02.2011, Rubrik: Social Business, Termine

Social Business – Summit 2011, gesellschaftliche Probleme auf unternehmerische Weise lösen. Geld motiviert sagt man, Sinn schafft das dauerhafter und wesentlich stärker! Vom 07. bis zum 09. April findet die internationale Leitkonferenz für Social Entrepreneurship, Social Innovation sowie Social Impact Business in Potsdam statt.

weiterlesen »

Soziale Netzwerke – Trennung zwischen privat und geschäftlichen Kontakt

14.10.2010, Rubrik: Artikel, Beratung, Studien

Neben engen Freunden finden sich bei Nutzern von sozialen Netzwerken im Internet, wie Facebook oder meinVZ, inzwischen entfernte Bekannte, alte Schulfreunde und oftmals auch Arbeitskollegen auf der sogenannten Freundesliste Eine Monster-Umfrage stellte sich der Thematik Arbeitskollege gleich Facebook-Freund? Nur knapp die Hälfte der Österreicher trennt zwischen Arbeits- & Privatkontakten – in Deutschland sind es deutlich mehr.

weiterlesen »

Social Networking auf Handys boomt

6.06.2010, Rubrik: Artikel, Kommunikation

Social Networking auf Handys boomt – Der am schnellsten wachsender Bereich im mobilen Web, sind die Anwendungen im Bereich des „sozialen Netzwerkens“. Social Networking im mobilen Web erlebt einen Boom. Die Nutzer verbringen inzwischen deutlich mehr Zeit als früher mit Networking-Aktivitäten, wenn sie mit dem Handy surfen. Das geht aus aktuellen Erhebungen von comScore hervor, wonach Social Networking auch der am schnellsten wachsende Bereich im mobilen Internet ist.

weiterlesen »

Unternehmen profitieren von sozialen Netzwerken

15.11.2008, Rubrik: Artikel, Beratung

Soziales Netzwerk-Knüpfen in der Arbeitswelt wird zunehmend als effizientes Werkzeug zu transparenter Arbeitsweise erkannt. Das zeigt eine Marktstudie unter 2.510 Arbeitnehmern von Klein- und Mittelbetrieben, die die britische Agentur Dynamic Markets in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Belgien und den Niederlanden durchgeführt hat. Doch es gibt nicht nur viele Gründe, die für das Knüpfen von Netzwerken sprechen, sondern auch Gründe die dagegen wirken.

weiterlesen »

Netzwerkplattform ein Sicherheitsrisiko?

26.09.2008, Rubrik: Kurznachrichten, Wissenschaft & Forschung

Vernetze Dich und hab Spaß oder wenigstens tolle nützliche Kontakte. Nun, die Tatsache, dass das viele Menschen mittlerweile auch immer mehr online tun heißt nicht, dass das alles auch in Punkto Datensicherheit sicher ist. Das Frauenhoferinstitut für sichere Informationstechnologie hat eine eine Studie über den Privatsphärenschutz in Sozialen- Netzwerk-Plattformen vorgestellt.

weiterlesen »

Das saugt der Profi! Wettbewerb – eine gute Produktentwicklungsidee

25.09.2008, Rubrik: Internet-Marketing, Virale Beispiele

Was sind zehn Millionen Dollar für Google? Meines Erachtens sehr wenig! Aber für eine gute Idee sind einige Millionen Dollar schon eine ganze Menge. Das saugt der Profi! Ein Wettbewerb für weltverbessernde oder besser weltverändernde Ideen, das nenne ich eine gute Produkt-Entwicklungsidee. Sozusagen macht Google ein Welt-Brainstorming! Zudem eine klasse Marketingidee, die aber auch nach „hinten“ losgehen kann. Man nehme etwas Geld aus der Portokasse, lobe einen kreativen Wettbewerb aus und sammle im Ergebnis alle brauchbaren Ideen ein. So könnte das Erfolgskonzept von Googles neuem „Welt-Brainstorming“ lauten. Immerhin – Google spendiert zehn Millionen Dollar für diesen Kreativwettbewerb.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung