streuverluste.de - SL | Marketing & Management
52 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Regionenmarketing «

Regionenmarketing – was Ueckermünde, das Nautineum auf Dähnholm und Eilenburg gemeinsam haben

18.05.2019, Rubrik: Artikel, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit

Gorch Fock 1 im Stralsunder Hafen

Die Aufmerksamkeit von uns Menschen ist fast immer auf die große Attraktion, besser noch die große „Abweichung vom Normalen“ oder auch auf Gefahren ausgelegt. Das ist durchaus gut so, wir sind damit recht weit gekommen. Für das Marketing von kleinen Strukturen, seien es kleine Unternehmen, Regionen oder Kleinstädte, hat das weitreichende Folgen. Nicht selten braucht es eine gewisse „Masse“ an Attraktionen oder eine besonders überzeugende Ausstrahlung, um die Aufmerksamkeit zu binden. Bleibt diese aus, finden signifikant weniger Besucher, Kunden oder Gäste in die entsprechende kleine Struktur. Regionenmarketing – was Ueckermünde, das Nautineum auf Dähnholm und Eilenburg gemeinsam haben. weiterlesen »

Regionenmarketing – Hashtag & Co., TGV-Treffen beleuchtet Möglichkeiten für Unternehmen in Eilenburg

10.05.2019, Rubrik: Artikel, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit

Kölner Dom und moderne Architektur

Auf der einen Seite beginnen Menschen schon wieder sich aus den sozialen Netzwerken zurückzuziehen, andererseits gewinnt das Thema Aufmerksamkeit in diesen Netzwerken immer mehr an Relevanz, nicht nur für das Marketing allgemein. Die VUKA-Welt lässt mal wieder grüßen. Kann Regionenmarketing oder regionales Marketing und PR von der „Hashtag & Co.“-Nutzung profitieren? Das TGV-Treffen im Mai 2019 beleuchtet diese Möglichkeiten für Unternehmen in Eilenburg oder auch die Frage „Was Köln mit der Eilenburger Region verbindet?“. weiterlesen »

Regionenmarketing Eilenburg – Besuchermagnet Kultur- oder Stadtlandschaft

7.04.2019, Rubrik: Allgemein, Artikel, Marketing

Regionenmarketing - Große Magnolie in Eilenburg 2019, Detailaufnahme

Regionenmarketing Eilenburg – Besuchermagnet Kultur- oder Stadtlandschaft. Immer wieder stellt sich in kleinen Städten oder Gemeinden die Frage nach dem „Warum“? Warum sollten Besucher in die Gegend oder die Stadt kommen? Eine Möglichkeit ist der bewusste Blick in die Kulturlandschaft. Ein Schauspiel üppiger Blüte und besonders rascher Vergänglichkeit ist die „Große Magnolie von Eilenburg“. Der Blick vom Büro aus zählt bei Sonnenschein oder Wolken täglich mindestens 20 Fotografen. Spaziergänger und Radfahrer machen hier eine Pause und genießen das Naturschauspiel. weiterlesen »

Regionenmarketing Eilenburg – Marketing für Mulderadweg

28.02.2018, Rubrik: Artikel, Marketing, Termine

Eilenburg - Mühlinsel in der Innenstadt

Regionenmarketing Eilenburg via Marketing für den Mulderadweg. Gestern beim Stammtisch des TGV-Eilenburg ging es um Marketing für oder besser mit Tourismusprojekten. Im Zentrum der Runde stand der Mulderadweg. Ein Radwanderweg mit 400 Kilometern Länge, der hier und da noch besser auszubauen ist, aber von den Radlern schon jetzt sehr erfolgreich angenommen wird. Eilenburg liegt am Mulderadweg und bietet zudem noch die Eilenburger Schleife. Ideale Bedingungen, um Radfahrer willkommen zu heißen oder braucht es da noch was? weiterlesen »

Regionenmarketing – Alleinstellungsmerkmale publizieren, Buch über die Bergkeller zu Eilenburg erschienen

8.12.2017, Rubrik: Artikel, Buch/Bücher, Marketing

Die Bergkeller zu Eilenburg - Geheime Unterwelten in Nordsachsen

Regionenmarketing – Alleinstellungsmerkmale publizieren, Buch über die Bergkeller zu Eilenburg erschienen. Pünktlich zum Jahreswechsel und rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist eine Publikation erschienen, die ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Stadt Eilenburg auf über 100 Seiten thematisiert. Die Bergkelleranlagen der Stadt sind das in Sachsen größte in Lockergestein erbaute Kellersystem. Wie wichtig echte Alleinstellungsmerkmale für das Marketing sind, braucht wohl hier auf streuverluste.de nicht extra betont zu werden. Erstaunlich ist, dass es rund 770 Jahre gedauert hat, bis ein solch profundes Werk über ein so bedeutendes Bauwerk der Region Nordsachsen das Licht der Welt erblickt. Um so wichtiger es, die Bergkeller und das Buch hier näher zu beleuchten. weiterlesen »

Regionenmarketing Eilenburg – Bildkalender für 2018 und Fakten zur Stadt

1.12.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Wasserturm in Eilenburg mit Blick auf die Mulde

Was hat Eilenburg zu bieten? Aus der Sicht des Unternehmensberaters muss die Frage lauten: Was sind die Potenziale der Region Eilenburg? Diese Woche am Abend zur Marketingpreisverleihung vom Marketingclub Leipzig bekam ich diese Frage einmal mehr gestellt. Bloß gut, dass ich mir dieses Jahr dazu schon mal ein paar Gedanken mehr gemacht habe, da ich mit einer Eilenburger Druckerei einen, so glauben wir jedenfalls, tollen Bildkalender von der Stadt und der Region veröffentlicht haben, in dem es auch einen kleinen Text gibt, der einige interessante Fakten zu dem seit kurzem als „Lieblingsstadt Eilenburg“ bezeichneten Mittelzentrum enthält. weiterlesen »

Schaltschränke mit Charme – Kommunikations- & Elektrotechnik mit Persönlichkeit für Persönlichkeiten und Marketing auf Augenhöhe

6.11.2017, Rubrik: Artikel, Empfehlung

Fähre in Schmölen bei Bennewitz im Landkreis Leipzig

Schaltschränke mit Charme – Kommunikations- & Elektrotechnik mit Persönlichkeit für Persönlichkeiten und Marketing auf Augenhöhe. Was haben Schaltschränke mit Marketing zu tun? Vordergründig nichts, schaut der geneigte Leser genauer hin – viel. Ich kenne Elektriker, die mir sagen, sie würden einem Schaltschrank-Inneren ansehen, wer diesen verdrahtet hat. Qualität in der Ausführung quasi als handwerkliche Visitenkarte – da hätten wir schon mal das Ergebnismarketing als eine Verbindung. Doch ohne dem einzelnen Ausführenden in der Elektrotechnik zu nahe zu treten, bin ich davon überzeugt, dass es zahlreiche Vertreter der Elektrikerzunft gibt, die sehr gute Qualität für sich werben lassen. Reicht das aber heutzutage aus? Sie kennen die Antwort wohl schon, nein. Sich nur darauf zu verlassen, Qualität würde sich bedingungslos herumsprechen, ist keine ausreichende Marketingstrategie. Wobei wir bei dem Punkt Kommunikation und Persönlichkeit angekommen sind. weiterlesen »

Regionalmarketing – Tag der offenen Tür der AWO Werkstatt in Eilenburg

18.10.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Weihnachtskarte aus handgeschöpftem Papier aus der AWO Werkstatt in Eilenburg

Regionalmarketing – Tag der offenen Tür der AWO Werkstatt in Eilenburg. Ein kleiner oder besser kurzer Ausflug in das Gewerbegebiet Am Schanzberg führte mich zum Tag der offenen Tür in die AWO Werkstatt Eilenburg. Regelmäßig werden die Pforten des Unternehmens für Besucher geöffnet, um tatsächlich einen Einblick zu bekommen, wie hier Menschen mit ganz unterschiedlichen Beeinträchtigungen einfach Dinge schaffen können. Das zu Schaffende kann im künstlerischen Bereich liegen oder aber auch in direkter Produktion nach Kundenanforderungen. Am Mittwoch konnte ich mir sowohl die Elektromontage, die Metallverarbeitung oder auch die Tierpension anschauen. Was das unter anderem mit Regionalmarketing zu tun hat, das lesen im Beitrag weiter unten. weiterlesen »

Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen – Workshop in Coswig

29.09.2017, Rubrik: Artikel, Fachkräfte, Mitarbeiter

Coswig - Workshop zur Fachkräftesicherung im Rathaus der Stadt

Fachkräftesicherung im Landkreis Meißen – Workshop in Coswig. Zum fünften und letzten Workshop in der Workshopreihe der Fachkräfteallianz des Landkreises traf sich die Runde der Unternehmer und Führungskräfte im Rathaus Coswig. Schwerpunkt dieses Mal waren auch Fragen rund um den extremen Fachkräftemangel im Bereich der Alten-, Kranken- und Intensivpflege. Ein Bereich an dem sich sehr gut erkennen lässt, was geschieht, wenn blind darauf gehofft wird, dass der Mangel an gut ausgebildeten, motivierten und leistungsfähigen Mitarbeitern am eigenen Unternehmen vorbeigehen möge. In dem Fall leidet eine ganze Branche und das nicht erst seit gestern! weiterlesen »

Regionenmarketing am Beispiel IGA Berlin 2017

30.08.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Teil der Plattform auf dem Kienberg, IGA Berlin 2017

Regionenmarketing am Beispiel IGA Berlin 2017 – Scherzhaft heißt in einem Teil von Berlin: Lasst uns doch eine Dampferanlegestelle an der Wuhle bauen! Dieser Ausspruch flammte immer dann auf, wenn man die Attraktivität verschiedener Gebiete entlang dieses kleinen Flusses durch Berlin reflektierte. Das mit der Dampferanlegestelle muss wohl noch etwas warten, ein Projekt von enormen Ausmaßen hat stattdessen an den Ufern der Wuhle angelegt. Die Rede ist vom Gelände der Internationalen Gartenausstellung 2017 in der Hauptstadt. Groß in vielen Dimensionen, wirkt sie wie ein UFO, gelandet im Beton- und Plattenbauwald des Ostens der Stadt. Regionenmarketing der Superlative, Ausstrahlungskraft durch schiere Größe, Vielfalt der Themen und einen Berg. weiterlesen »

Bäckerei & Konditorei Schwarze eröffnet Filiale in Eilenburg am Torgauer Tor – Regionenmarketing

1.08.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Bäckerei & Konditorei Schwarze - Eröffung der neuen Filiale in Eilenburg am Torgauer Tor, hier zur Blauen Stunde

Die traditionsreiche Bäckerei & Konditorei Schwarze eröffnet eine Filiale in Eilenburg – Regionen- und Regionalmarketing der besonderen Art. Die einen sagen, gegessen und getrunken wird immer! Die anderen sagen, wozu noch einen Bäcker in der Innenstadt von Eilenburg? Wer das Torgauer Tor in Eilenburg kennt, weiß, dass sich in den letzten Jahren hier viel getan hat. Nordring und kleine Mauerstraße sowie Dr.-Külz-Ring haben von der Altstadtsanierung mit hohem Grünanteil eindeutig profitiert. Die alte Spielothek, die kurz nach der Wende hier aufmachte, war in die Jahre gekommen und wohl auch nicht mehr so häufig von Kunden besucht. Heute strahlt eine moderne Bäckerei- und Konditoreifiliale mit angeschlossenem Café an dieser Stelle, die Anfang August, genau genommen heute am 01. August 2017 den regulären Betrieb eröffnet. Manche meinen schon, es ist die schönste Bäckerei von Eilenburg, das kann man wohl nur selbst durch einen Besuch und durchs Probieren des Angebotes herausfinden. weiterlesen »

Regionenmarketing – Heinzelmännchen, Eilenburg, Sagen und alte Familiengeschichten

10.06.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Eilenburg zur Blauen Stunde am Silvesterabend 2016 - Das kleine Volk, die Heinzelmännchen, sind immer dabei!

Regionenmarketing – die Heinzelmännchen von Eilenburg, Sagen und alte Familiengeschichten. Was stiftet „so viel“ Identität, dass man anderen davon begeistert erzählen kann? Wenn es um das erfolgreiche Stadt- oder Regionenmarketing geht, dann gibt es viele Wege die nicht nur nach Rom sondern auch zum Marketingerfolg führen. Können Sagen, Geschichten und tradiertes Wissen aus bunter Vorzeit wiedererzählt oder vielleicht neu erzählt werden, um so Gäste, Bewohner oder Investoren in eine Region oder Stadt zu locken? An der Antwort auf diese Marketingfrage scheiden sich oft die Geister. Es gibt Regionen die ohne ihre Sagenwelt undenkbar wären, zumindest in der Medienwelt würde es diesen Regionen schwerer fallen zu punkten. So finden sich zum Beispiel im Harz zahlreiche Sagen ein, um in den Köpfen der Menschen klare Bilder entstehen zu lassen. Was hat in diesem Zusammenhang Eilenburg zu bieten? Dieser Frage ging am 20. Mai 2017 sowohl ein Kolloquium als auch die Museumsnacht im Stadtmuseum nach. weiterlesen »

Regionenmarketing – Heilpraktikerin beleuchtet Leben und Werk von Hahnemann in Eilenburg

23.04.2017, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Eilenburg -Vortrag zur Sonntagsschule im historischen Klassenzimmer des Museums, Thema: S. Hahnemann von 1801 bis 1804 in der Stadt an der Mulde

Regionenmarketing – Die Heilpraktikerin Antje Gredig beleuchtet das Leben und Werk von Dr. Samuel Hahnemann in Eilenburg in der Veranstaltungsreihe „Sonntagsschule im historischen Klassenzimmer“ des Museums der Stadt. Der Schwerpunkt ihres Vortrages lag auf der Zeit von 1801 bis 1804, in der Hahnemann nachweislich in Eilenburg wirkte und rund 1000 Patienten behandelte. Frau Gredig ist profunde Kennerin der Lehre Hahnemanns, da Sie als Heilpraktikerin unter anderem erfolgreiche Anwenderin der Homöopathie seit über zehn Jahren ist. Sie begründete im Vortrag auch ihre Aussage, dass Hahnemanns Eilenburger Zeit als der Anfang der professionellen Anwendung der Homöopathie überhaupt gelten kann. weiterlesen »

Regionenmarketing – Gemeinsamkeiten von Eilenburg, Leipzig und Königslutter

4.04.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Eilenburg - am Nordring, eine Gegend in der Hahnemann durchaus hätte gewohnt haben können.

Regionenmarketing – Was haben Eilenburg, Leipzig und Königslutter gemeinsam? Auf den ersten Blick vereint die drei Städte nicht viel, schaut man aus der Perspektive berühmter Persönlichkeiten verbindet die drei ungleichen Orte Samuel Hahnemann, der Arzt und Begründer der Homöopathie. Hahnemann hat es in seinem Leben aus verschiedenen Gründen in viele Gegenden verschlagen, so auch in die drei genannten Städte. Fragt man danach was Eilenburg von Leipzig und Königslutter unterscheidet, so muss man sagen, Leipzig schmückt sich mit einem überlebensgroßen Denkmal des ersten Homöopathen und in Königslutter gibt es die Samuel-Hahnemann-Straße und eine Gedenktafel. Obwohl Hahnemann in Eilenburg mehrere Jahre gelebt, geheilt und gewirkt hat, gibt es noch keine solche Würdigung des berühmten Arztes in dieser Stadt. weiterlesen »

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung