streuverluste.de - SL | Marketing & Management
9 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Qualität «

Handwerksbäckerei – Markenbildung und Kundenbindung mit hohem Qualitätsanspruch

5.08.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Handwerksbaeckerei in Eilenburg, der Tradition, Qualität , Regionalität und Frische verpflichtet

Handwerksbäckerei – Markenbildung und Kundenbindung mit hohem Qualitätsanspruch. Dem preiswerten Brötchen im Supermarkt in einer Kleinstadt Konkurrenz machen, wie kann das gehen? Der Trend und Traum zum billigen und noch billigerem Lebensmittel hat sich schon lange ausgeträumt. Verschiedene neue „Bewegungen“ sind dazugekommen: „Bio, Fair oder Slowfood“ sind nur einige Beispiele dafür. Natürlich kauft man auch Brot und Brötchen preiswert im Supermarkt oder zum Fertigbacken für zu Hause, warum auch nicht, könnte man sagen, wir leben schließlich im Jahr 2017. Doch es tut sich was im Bereich der regionalen Hersteller des Bäcker- und Konditoreihandwerks, auch und gerade in der Weltkleinstadt Eilenburg. Denn ein Trend wird wohl zum Dauerbrenner und der heißt schlicht und einfach REGIONAL! weiterlesen »

Bäckerei & Konditorei Schwarze eröffnet Filiale in Eilenburg am Torgauer Tor – Regionenmarketing

1.08.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Bäckerei & Konditorei Schwarze - Eröffung der neuen Filiale in Eilenburg am Torgauer Tor, hier zur Blauen Stunde

Die traditionsreiche Bäckerei & Konditorei Schwarze eröffnet eine Filiale in Eilenburg – Regionen- und Regionalmarketing der besonderen Art. Die einen sagen, gegessen und getrunken wird immer! Die anderen sagen, wozu noch einen Bäcker in der Innenstadt von Eilenburg? Wer das Torgauer Tor in Eilenburg kennt, weiß, dass sich in den letzten Jahren hier viel getan hat. Nordring und kleine Mauerstraße sowie Dr.-Külz-Ring haben von der Altstadtsanierung mit hohem Grünanteil eindeutig profitiert. Die alte Spielothek, die kurz nach der Wende hier aufmachte, war in die Jahre gekommen und wohl auch nicht mehr so häufig von Kunden besucht. Heute strahlt eine moderne Bäckerei- und Konditoreifiliale mit angeschlossenem Café an dieser Stelle, die Anfang August, genau genommen heute am 01. August 2017 den regulären Betrieb eröffnet. Manche meinen schon, es ist die schönste Bäckerei von Eilenburg, das kann man wohl nur selbst durch einen Besuch und durchs Probieren des Angebotes herausfinden. weiterlesen »

Aufschieberitis steht gegen den Unternehmenserfolg

30.03.2015, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Im Spannungsfeld zwischen Projektbeginn für notwendige Veränderungen und dem Binden von Ressourcen, seien es Mitarbeiter, Dienstleister, Zeit oder Geld gibt es oft einfach keinen idealen Zeitpunkt gerade JETZT zu beginnen. Das Phänomen ist bekannt, die Aufschieberites oder der „Lieber-morgen-als-heute-Trick“ oder wie auch immer Sie es beschreiben; aus dem Alltagsdruck heraus lässt sich kaum ein Veränderungsprozess sinnvoll beginnen. Es ist dann so wie das klassische Rätsel, ob denn nun die Henne oder das Ei zuerst auf dieser Welt waren. Doch das ist überhaupt nicht die Frage! Die Antwort, die es zu finden gilt, ist immer im Hier und im Jetzt. Nirgends woanders, zu keinem anderen Zeitpunkt und schon gar nicht von einer anderen Person als der, die sich die Frage stellt, was denn nun genau sich verändern soll. Oft warten wir so lange mit notwendigen ersten Schritten, dass der Handlungsdruck nach einer schnellen, rezeptartigen Lösung schreit. Doch was nützt Symptombekämpfung? Die kurzfristige Erleichterung steht jeder bewussten Weiterentwicklung sogar im Wege. Im Unternehmensalltag kann das negative Folgen haben.

weiterlesen »

Bilder sind das reinste Marketing

25.03.2015, Rubrik: Artikel, Unternehmensführung

Von wegen Marketing und Werbung machen nur Unternehmen für sich, ihre Produkte oder ihre Dienstleistungen. Die heutige Flut von Bildermachern knipst diese doch auch nur, weil sie daran glauben, dass es irgendjemanden auf dieser Welt geben könnte, den diese Bilder begeistern. Bilder sind das reinste Marketing! Bilder binden Aufmerksamkeit, Bilder schockieren, informieren oder dokumentieren. Bilder und Fotos können verwirren oder Inhalte verdeutlichen. Man meint ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Der Umkehrschluss ist überlegenswert – ein Bild spart auch überflüssige Worte. In einem Spannungsfeld von Alltagsdraufhalten und Profifotografie finden sich Beispiele beider Gattungen oft genug im Wettbewerb der Aufmerksamkeit nebeneinander. Doch was bleibt hängen? Welches Bild bildet sich als Meinung über eine Sache, ein Produkt, eine Firma oder eine Region?

weiterlesen »

Bilder im Marketing 2 – Anspruch, Qualität & Einstellungen

23.02.2015, Rubrik: Artikel, Unternehmensführung

Woran mache ich gute, sehr gute oder vielleicht „ausreichende“ Qualität fest? Wie anspruchsvoll bin ich meiner eigenen Arbeit gegenüber eingestellt? Woran merke ich, dass diese individuellen Einstellungen genau die richtigen für mich, meine Kunden oder für meine Produkte und Dienstleistungen sind? Bei kaum einem Thema gehen die Ansprüche bezogen auf die Qualität und die wirkliche Nutzung im Alltag so weit auseinander, wie bei Bildern, mit denen Marketing angestrengt werden soll. Leicht könnte man auch auf die Idee kommen, dass ein Bild an sich schon Marketing ist. Fokussiert ein Bild doch deutlich die Aufmerksamkeit, kann schockieren oder einfach begeistern oder aber eben den Betrachter völlig kalt lassen.

weiterlesen »

Bilder im Marketing 1

27.09.2014, Rubrik: Artikel, Kommunikation

Kaum etwas hat in den letzten Jahren so sehr im Alltag an Bedeutung gewonnen, wie das Bild. Von der Inflation des bewegten Bildes einmal abgesehen überschwemmen Bilder das Internet und die mobilen Endgeräte-Nutzer geradezu. Es ist heute praktisch möglich, zu jedem beliebigen Thema irgendwo ein Bild zu kaufen und es für das eigene Marketing einzusetzen. Bilder werden massenweise erzeugt. Das Bild droht „verpadet“ zu werden, sozusagen in der Belanglosigkeit der flachen Anzeigeoberflächen vollends seine qualitative Tiefe zu verlieren. Haben hochwertige Bilder im Marketing, heute noch eine Chance?

weiterlesen »

125 Jahre „Gefertigt in Deutschland“

27.08.2012, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

125 Jahre „Gefertigt in Deutschland“, als Schutz für den englischen Markt gedacht stieg die Pflichtkennzeichnung „Made in Germany“ im Lauf der Zeit zum Qualitätssiegel auf. Die Notwendigkeit dieser Kennzeichnung wurde 1887 vom englischen Parlament herbeigeführt, das am 23. August desselben Jahres erlassene Gesetz sollte, um es genau zu sagen, die deutschen Billigprodukte von den englischen Originalen unterscheidbar machen. Doch dieser unbeabsichtigite Markenschutz für deutsche Produkte wurde zur Qualitätsmarke und das nun schon seit 125 Jahren.

weiterlesen »

Fernsehen das unverwüstliche Medium?

15.02.2009, Rubrik: Artikel, Marketing

Fernsehen das (wirklich) unverwüstliche Medium? Lobeshymnen und detaillierte Zahleninter- pretationen sind zu Zeiten irgendwelcher Krisen immer wichtig. So stellt sich derzeit das Fernsehn als scheinbar unver- wüstliches Medium dar. Der Vergleich mit den anderen „dinosaurierartigen“ Medien, wie Buch und Zeitung, hinkt zwar, stellt aber das Fernsehen sozusagen als den Sieger dar. Wie lange das noch so bleibt, hängt von vielen Faktoren ab. In der letzten Woche allein dachte ein großer Fernsehsender in den USA über eine deutliche Verkürzung der Werbezeiten nach, das scheint zumindest ein Hinweis auf ein Umdenken bei den Verantwortlichen zu sein.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung