streuverluste.de - SL | Marketing & Management
18 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Prozesse «

agile Organisation – Aufbruch in neue Welten oder wenigstens auf neue Wege

7.12.2017, Rubrik: Buch/Bücher, Management-Bücher

agile Organisation - natürlich auch für KMU!

agile Organisation – Aufbruch in neue Welten oder wenigstens auf neue Wege. Es wäre schon gut, wenn wir wenigstens mit neuen Pfaden beginnen würden. In zahlreichen Unternehmen, die auch erfolgreich am Markt sind, werden diese agilen Pfade und Wege schon gegangen. In KMU ist die Beschäftigung mit dem Thema agile Organisation noch neu. Neben einem innovativen Förderinstrument, in dem Fall unternehmensWert:Mensch plus, bleiben der Unternehmerin im KMU nur wenige Möglichkeiten sich dem Thema zu nähern. Eine gute Strategie ist immer: Erstmal dazu was lesen, bevor man „sozusagen“ beginnt, das Zeitalter der agilen Organisation im Alltag auszurufen. Das Buch „Auf dem Weg zur agilen Organisation“ bietet dazu eine ideale Grundlage. weiterlesen »

Montags bei der IHK zu Leipzig – Referenzmarketing

6.09.2017, Rubrik: Artikel, Marketing

Unternehmertreffen bei der IHK zu Leipzig - Referenzmarketing

Alle drei Monate treffen sich am Montagmorgen zahlreiche Unternehmer und Führungskräfte aus Unternehmen, um sich auszutauschen und einem speziellen Thema zu lauschen. Diesmal ging es um Referenzmarketing. Der Unterschied zum Empfehlungsmarketing besteht in der aktiven Nutzung einer Kundenreferenz zur Neukundenakquise. Meiner Erfahrung nach nutzen viel zu wenige Unternehmen gezielt die Möglichkeit, mit Referenzmarketing neue Kunden anzusprechen. Allein schon die Frage, wie kommt man denn zu einer Referenz und was mache ich, wenn mein Kunde nicht genannt werden möchte, schreckt vom Erbitten einer Referenz ab. weiterlesen »

Prozessberatung für KMU und Freiberufler – unternehmensWert:Mensch wird verlängert

4.06.2017, Rubrik: Artikel, Beratung

unternehmensWert:Mensch - Förderung der Unternehmensentwicklung mit Prozessberatung, Schwerpunkt Personal und Organisation

Prozessberatung für KMU und Freiberufler – das Programm unternehmensWert:Mensch wird verlängert. Das erfolgreiche Programm unternehmensWert:Mensch, das seit Oktober 2015 KMU und Freiberuflern zur Gestaltung einer modernen Personalpolitik im Unternehmen oder zum Beispiel der Kanzlei dient, wird um zwei Jahre verlängert. Noch Anfang des Jahres sollte unternehmensWert:Mensch im Oktober diesen Jahres beendet werden. Jetzt haben kleine und mittelständische Unternehmen, aber eben auch die Freiberufler, wie zum Beispiel Steuerberaterkanzlein, weiterhin die Möglichkeit, sich bei den Personalherausforderungen der Zeit finanziell unterstützen zu lassen. weiterlesen »

HR Innovation Day 2017 an der HTWK Leipzig

21.05.2017, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Leipzig - HR Innovation Day 2017 an der HTWK

HR Innovation Day 2017 an der HTWK Leipzig. Seit sechs Jahren treffen sich Personaler, neudeutsch auch HRler genannt, in Leipzig bei Prof. Peter M. Wald, der dem Lehrgebiet Personalmanagement an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur vorsteht. Die Prognosen für den Personalbereich in Unternehmen schwanken seit geraumer Zeit zwischen dem Verschwinden und der erneuten Professionalisierung (durch Digitalisierung, endlich?)! Von Bedeutungslosigkeit war jedenfalls keines der interessanten Themen an diesem Tag geprägt. Als Unternehmens- & Personalberater sowie Coach bin ich selbst täglich in Unternehmen beim Menschen und weiß, dass es oft einen hohen Bedarf an Ideen, Lösungen und Prozessbegleitung (intern oder durch externe Hilfe) gibt, der aber aus ganz unterschiedlichen Gründen häufig nicht zum Tragen kommt oder schlicht nicht erkannt wird. Eine Möglichkeit an diesem Umstand als Unternehmer, Personaler oder Führungskraft etwas zu ändern, ist der Besuch des HR Innovation Days in Leipzig. weiterlesen »

Zeichnen im Coaching – Methodenbetrachtung

20.03.2017, Rubrik: Buch/Bücher, Coaching-Bücher

Zeichnen im Coaching - Eine Methode den Innovationswiderstand zu umgehen?

Zeichnen im Coaching – Methodenbetrachtung. Sabine Mertens legt in ihrem Buch „Wie Zeichnen im Coaching neue Perspektiven eröffnet“ eine umfangreiche Dokumentation ihrer Methode vor, wie Klienten im Coaching, und allgemein in Veränderungsprozessen, mit eigenen Zeichnungen einen guten Weg zum Ziel finden können. Eine Herausforderung in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen, also im Coaching, ist die „Kunst“, den Veränderungswiderstand zu umgehen oder aufzulösen. Mertens beschreibt die Methode des Zeichnens durch den Klienten als eine Möglichkeit dazu. Ihr Buch enthält eine Fülle von Fallbeispielen und Anwendungshinweisen, die es leicht machen in die Methode einzutauchen und diese in der Coachingpraxis einzusetzen. weiterlesen »

unternehmensWert:Mensch – Prozessberater beim Erfahrungsaustausch in Leipzig

4.11.2016, Rubrik: Artikel, Beratung

unternehmensWert:Mensch – Prozessberater gestern beim Erfahrungsaustausch in Leipzig. Um die hohe Qualität der Beratungsleistungen für Unternehmen und deren Personal im Programm unternehmensWert:Mensch dauerhaft sicherzustellen benötigt jeder Prozessberater jährlich eine aktuelle Authentifizierung. Ein Teil dieser Qualitätsstrategie ist der Erfahrungsaustausch unter den Beratern gemeinsam mit der jeweiligen Erstberatungsstelle. Für Leipzig übernimmt diese Funktion Arbeit und Leben Sachsen e. V., konkret Dr. Petra Gärtner. Sie hatte gestern die Prozessberater der Region in die Löhrstraße 17 eingeladen und leitete den Erfahrungsaustausch. weiterlesen »

Tolle Mitarbeiter in der Steuerkanzlei halten und motivieren

21.09.2016, Rubrik: Beratung

Steuerkanzlei Mitarbeiterbindung und Arbeiten im Team

In Zeiten hoher Auslastung bleibt manch notwendiger Schritt oft aus. Steuerberater oder Steuerkanzleien können ein Lied davon singen, was hohe Auslastung im Steuerberateralltag bedeutet. Doch natürlich sind nicht nur die Steuerberater selbst permanent gefordert, auch die Mitarbeiter in der Kanzlei haben ordentlich zu tun, egal ob es sich um die Steuerfachangestellten, die Buchhalter oder das Sekretariat handelt. Nicht selten bleibt die Auslastung im Steuerberatungsbüro dauerhaft über das Jahr gleich hoch, obwohl viele Kanzleien insgeheim hoffen, dass die heiße Phase sich nur auf das letzte Drittel im Jahr beschränkt. Salopp könnte man sagen: Irgendwas ist immer! Die Kommunikation, die Arbeitsabläufe, der Postlauf oder das Besuchermanagement bleiben über lange Zeiten unbetrachtet oder geraten gar ganz aus dem Fokus. Wie schaffen Sie es trotzdem tolle Mitarbeiter in der Kanzlei zu halten und dauerhaft zu motivieren? weiterlesen »

Praxisbezug & Veränderung, aber bitte nicht zu viel Theorie!

16.05.2016, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Praxisbezug und Veränderung, aber bitte nicht zu viel Theorie. Im Alltag von Unternehmern und Mitarbeitern wünschen wir uns eigentlich keine große Störungen. Leider sind da oft noch die Kunden, die Lieferanten oder schlaue Unternehmensberater sowie Coches, denen regelmäßig der Vorwurf gemacht wird, dass die guten Theorien eine Seite der Medaille sind, während der Praxisbezug die weit wichtigere Seite zu sein scheint. Doch STOP! Der Weg, der sich vermeintlich kürzer anfühlt, den wir viel lieber gehen würden, weil er schnellen Erfolg vorgaukelt, diesen Weg allein können wir in Veränderungsprozessen nicht gehen.

weiterlesen »

Technologie ja – Methode nein

15.02.2016, Rubrik: Artikel, Konzentrationsmanagement

Im Alltag von uns Menschen und Unternehmern, natürlich auch von Unternehmerinnen, ist es so eine Sache Maschinen und Produktionsstrecken effizienter zu gestalten, aber das eigene Verhalten eher dem guten Veränderungsgefühl zu überlassen. Regelmäßig geht dann der Wunsch nach Veränderung dem stärkeren und gewohnten Muster auf dem Leim. Gerade wenn es um Arbeiten geht, die man persönlich nicht gern tut, aber auf jeden Fall und dann meist dringend erledigen muss, fällt uns eine effiziente Arbeitsweise schwer. So ist es für viele geradezu überaus normal, Produktionsabläufe und Prozesse im Unternehmen nach den Gesichtspunkten von Effektivität und Effizienz zu betrachten und entsprechend auszurichten. Diese „Logik“ wird aber selten bis gar nicht auf innermenschliche Prozesse oder sichtbares Verhalten angewendet. Hier probiert man meistens nur herum oder ergibt sich dem Gewohnheitsmuster. Technologie ja – Methode nein, das muss nicht sein!

weiterlesen »

Prozessberatung ist ergebnisoffen, aber nicht ziellos

14.10.2015, Rubrik: Artikel, Unternehmensentwicklung

Immer wieder wird man in der Beratungs- und auch Coachingpraxis mit der Lust auf Rezepte zur Lösung von Problemen konfrontiert. Oft gelingt auch eine Veränderung im Alltag oder eine gewisse Lösung von echten Problemen, doch wie praktikabel sind solche „Schnellschüsse“? Die Prozessberatung ist, was nicht unbedingt ein Gegensatz zum Rezeptdenken ist, ergebnisoffen, aber keinesfalls ziellos! Warum ein Zielfeld manchmal besser ist, als eine überaus klare Vorstellung wie es zukünftig genau sein soll oder warum mancher Kuchen trotz Rezept erst nach dem zweiten Versuch gelingt.

weiterlesen »

Pro & Contra externer Telefonservice

16.07.2015, Rubrik: Artikel, Kommunikation

In Zeiten hoher Prozessauslastung im Unternehmen sind hilfreiche Dienstleistungen eine willkommene Entlastung. Nicht immer ist die Auftragslage gleich so üppig, dass eine Neueinstellung gerechtfertigt ist. Auf der anderen Seite könnten Auftrags- und Anfragespitzen mit externen Dienstleistern zumindest zeitweise sehr gut aufgefangen werden. Von der Zeitarbeitsfirma bis zum Telefonservice ist die Bandbreite der Angebote umfangreich. Es ist noch nicht allzu lange her, da glaubten wir uns in der Dienstleistungsgesellschaft angekommen. Ob das so ist kann jedes Unternehmen selbst testen, in jedem Fall gibt es auch beim externen Telefonservice Pro & Contra zu beachten.

weiterlesen »

Personalentwicklung – Unternehmen und Mitarbeiter in KMU nur gemeinsam

24.06.2015, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Personalentwicklung – Unternehmen und Mitarbeiter in KMU können nur gemeinsam Erfolgreich sein. Was wie eine Binsenweisheit anmutet ist in der täglichen Unternehmenspraxis nicht unbedingt Realität. Zu sehr sind Menschen eben auch in kleineren und kleinsten Unternehmen „auch nur“ Menschen. Es kommt zu Missverständnissen, Ängsten oder anderweitige Belastungen, die unbeachtet dazu führen können, dass sowohl die Qualität, die Produktivität aber auch die Gesundheit aller Beteiligten leidet. Die Berufsgenossenschaften und die Krankenkassen haben dies schon seit Jahren erkannt und bieten Prävention in der einen oder anderen Form an. Notwendig ist aber auch eine Reflexion im Alltag der klein- und mittelständischen Unternehmen.

weiterlesen »

Gestaltungsfreiheit mit Tankkarte – Vorteile für Unternehmer

15.04.2015, Rubrik: Artikel, Mitarbeiter

Gerade im Unternehmensalltag sind wiederkehrende Prozesse es immer wert, genauer betrachtet zu werden. Egal ob aus Gründen der Effizienz oder der Effektivität. Für viele Unternehmer sind zum Beispiel Prozesse des Rechnungswesens oder der Buchhaltung eher lästig und kosten Zeit. Nicht selten ist das für die Mitarbeiter nicht anders. Betreibt man im Unternehmen mehrere Fahrzeuge oder gar einen Fuhrpark, so kann die Organisation des Tankgeldes schon mal „Ausmaße“ annehmen. Eine Möglichkeit der Zeitersparnis liegt hier klar auf der Hand. Man nutzt entweder Kontokarten für diesen Zweck oder bedient sich des Service spezieller Tankkarten. Welche Vorteile bietet eine solche Tankkarte?

weiterlesen »

Wissensbilanz – Fakten, Nutzen & Prozess

12.03.2015, Rubrik: Wissensbilanz, Wissensmanagement

Nicht nur in Sachsen macht ein Thema seit geraumer Zeit die Runde – es geht um die Wissensbilanz. Ein Instrument sowohl zur Visualisierung als auch zur Entwicklung des intellektuellen Kapitals einer Organisation. Wir leben angeblich als Gesellschaft schon seit geraumer Zeit in einer Epoche die man Wissensgesellschaft nennen könnte. Doch ist das wirklich so? Weiß ein Unternehmen oder eine Organisation tatsächlich alles, was es weiß? Die Antwort liegt fast schon auf der Hand. Einmal davon abgesehen, dass es sicher Wissen gibt, das man lieber nicht wissen möchte, ist das Wissenskapital ein Pfund, mit dem zurecht in Deutschland gewuchert werden sollte. Nur über das sehr spezifische Wissen der Menschen in Dienstleitungs- und Produktionsprozessen oder gar von Forschungsprozessen oder im Unternehmen allgemein sind Ideen, Innovationen und letztlich Lösungen möglich, die uns deutlich in der Alleinstellung stärken. Sowohl die Anwendung des Wissensmanagements als auch der Bilanzierung von Wissen können ein Unternehmen oder eine Organisation erheblich professionalisieren.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung