streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Immobilienpreise in Deutschland – Gestern bei der Bundesbank in Leipzig

Vortrag beim Forum Bundesbank in Leipzig - Immobilienpreise und deren Entwicklung in Deutschland

Immobilienpreise in Deutschland – Gestern bei der Bundesbank in Leipzig. Ist die Immobilienpreisentwicklung in Deutschland nachhaltig oder droht eine mögliche Blase zu platzen? In unsicheren Zeiten wählen viele Anleger lieber einen sicheren Hafen für Investitionen. Immobilien sind ein solch sicherer Anlagehafen. Doch auch hier ist Vorsicht geboten. Zu bedenkenlos in Betongold investiert kann auch der berühmte Schuss in den Ofen werden. Die Finanzkrise 2008 ist letztlich genau so entstanden. Droht eine solche Immobilienpreisentwicklung auch in Deutschland? Dieser Frage ging Dr. Florian Kajuth beim ersten Forum Bundesbank diesen Jahres in der Hauptverwaltung Leipzig nach.

Bei vollem Haus darf man getrost von sehr großem Interesse gegenüber dem Thema Immobilienpreisentwicklung ausgehen! Entwarnung wollte Dr. Kajuth nicht geben, er nannte aber die Preisentwicklung bei Ein- und Mehrfamilienhäusern oder Wohnungen bei uns zumindest nicht besorgniserregend. Doch welche konkreten Zahlen gibt es?

Grob kann man von drei Preisentwicklungen bei Immobilien seit 2010 ausgehen:

  • 10 bis 25 Prozent Preisanstieg wenn man in ganz Deutschland schaut,
  • 30 bis 60 Prozent sind Immobilien in den sehr großen Städten (Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München und Stuttgart) teurer geworden und immerhin noch
  • 25 bis 30 Prozent mehr muss der Immobilienkäufer in „mittleren“ Städten tiefer in die Tasche greifen.
Forum Bundesbank - Immobilienpreisentwicklung in Deutschland seit 2010

Forum Bundesbank – Immobilienpreisentwicklung in Deutschland seit 2010

Wobei man von Preisübertreibungen bei Immobilien in den Städten von 15 bis zu 30 Prozent ausgeht. Wichtig ist, es gibt regional erhebliche Unterschiede! Selbst kleine Städte in Großstadtnähe profitieren von dieser Preisentwicklung, aber manches „flache“ Land bleibt bei diesem Anstieg komplett außen vor. Dr. Kajuth zeigte in seinem Vortrag eine ganze Reihe weiterer Faktoren und Betrachtungsweisen auf, wie man die Preise auf dem Immobilienmarkt analysieren und interpretieren kann, für alle die eigene Häuser oder Wohnungen besitzen ein hochinteressanter Einblick in diese derzeit heiße Thematik.

Forum Bundesbank

Das Forum Bundesbank hat in Leipzig schon Tradition. Regelmäßig lädt die Hauptverwaltung in Deutschland dazu ein. Interessant ist die Entwicklung, welche die Bundesbank seit einigen Jahren eingeschlagen hat. Spielte Öffentlichkeitsarbeit vor Jahren überhaupt keine Rolle, so hat sich das in der letzten Zeit grundlegend gewandelt. Richtig so, man fragt sich nur, warum das nicht schon früher so war. Schließlich steht ja mit der Existenz einer Europäischen Zentralbank schon auch die Frage im Raum, welche Wirkung die Bundesbank denn genau noch auf die Geldpolitik hat. Eine kleine Bemerkung am Rande, das Form Bundesbank ist schon seit eh und je kostenfrei, für alle die teilnehmen möchten, es bedarf nur einer Anmeldung vorher.

Erfahren Sie mehr zum Thema:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung