streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Wenn die Frage nach dem Sinn im Coaching in den Vordergrund rückt – Buchrezension

Sinnorientiertes Coaching

Wenn die Frage nach dem Sinn im Coaching in den Vordergrund rückt. Es wurde allerhöchste Zeit! Ganz ehrlich – fragen Sie persönlich gern nach dem Sinn im Leben, des Lebens, Ihres Lebens? Ist es hilfreich, vor einem Regal mit anscheinend unzähligen Möglichkeiten der Auswahl von spezifischen Bedürfniserfüllungsjogurts zu versuchen, einen Sinn darin zu erkennen? Oder ist es egal welche Bedeutung das hat oder wofür wir, jeder einzelne Mensch, hier auf dieser Welt im Universum sind? Fehlende Antworten auf existenzielle Fragen können uns an den Rand der Verzweiflung bringen, sie können aber auch einen Weg zu tiefer innerer Kraft, Glück und sinnerfüllten Leben ermöglichen. Dr. Börn Migge spannt in seinem Buch „Sinnorientiertes Coaching“ einen gewaltigen Fächer voller Perspektiven zur möglichen Klärung von Sinnfragen.

Es ist erstaunlich, dass V. E. Frankl und seine Logotherapie im deutschsprachigen Raum eher den Status eines intellektuellen Exoten hat. Um so wichtiger ist dieses Buch! Egal ob Sie es als Coach, Psychotherapeut oder Berater lesen, Sie werden es als Bereicherung erleben! Es wird höchste Zeit, dass die Ideen, Methoden sowie Denk- und Lösungsansätze der Logotherapie und Existenzanalyse endlich auch breitere Beachtung und Anwendung im Coaching hier in Deutschland finden.

Die Themen Sinn, Sein und Existenz sind nun nicht jedermanns Sache, sollten es aber sein. In meiner eigenen Coachingpraxis erlebe ich regelmäßig, wie sehr die Klärung und Entdeckung des ganz individuellen Lebenssinns oder des Sinns von Ereignissen, Begebenheiten und Veränderungen dauerhaft hilfreiche Einsichten bereit halten.

Bibliografische Angaben

  • Titel: Sinnorientiertes Coaching
  • Autor: Dr. Björn Migge
  • Hardcover: 395 Seiten
  • Verlag: Beltz Verlag, Weinheim, 2016
  • ISBN-13: 978-3-407-36575-0
  • Preis (D): 39,95 Euro

Das Allervernünftigste ist, nicht allzu vernünftig sein zu wollen.Viktor Emil Frankl, zitiert in Sinnorientiertes Coaching, Björn Migge, Weinheim, 2016, Seite 181

Hauptüberschriften aus dem Inhaltsverzeichnis

  • Vorwort
  • Sinn oder Nichts
  • Freier Wille und Würde
  • Existenzelle Beratung
  • Logotherapie und Existenzanalyse
  • Anhang

Das war auch eine entscheidende Position Viktor Frankls, der feststellte: Glück könne man nicht anstreben als Ziel, weil es sich aus einem sinnhaften Leben erst ergibt.Sinnorientiertes Coaching, Björn Migge, Weinheim, 2016, Seite 49

Eine Besonderheit zeichnet diese Buch aus. Die Literaturhinweise sind auch unmittelbar an der Stelle im Buchtext verortet mit dem diese im Zusammenhang stehen und nicht nur in einem Literaturverzeichnis versammelt, eine interessante Variation. Zudem wird der Leser praktisch in jedem Kapitel via Reflexionfragen immer wieder zum Nach- und Weiterdenken eingeladen. Sehr konsequentes „Mini-Coaching“ direkt im Buch.

Dass wir aus Gottes Liebe die Freiheit der Entscheidung haben, ist der Schlüssel aller Geheimnisse.Oscar Schellbach (1901-1970), Begründer des positiven Denkens und der Lehre eines geglückten erfolgreichen Lebens, zitiert in Sinnorientiertes Coaching, Björn Migge, Weinheim, 2016, Seite 53

Sinn in der Arbeitswelt – Arbeit 5.0

Ein besonderes Kapitel, relativ zum Ende des Buches, widmet sich der Frage nach Sinn in der Arbeitswelt. Die Generation Y, mehr noch die Vertreter der Generation Z, legen auf althergebrachte Werte nicht (mehr) den alleinigen Fokus. Lebensfreundlichkeit steht auch bei der Arbeit im Vordergrund, nicht nur Geldverdienen oder der klassisch „steile“ Karriereweg. Dieser Wertewandel hat selbstverständlich mit Sinnsuche zu tun! In einer Zeit, in der immer mehr Menschen, nicht nur in Arbeitsprozessen, nach Orientierung suchen, ist die Antwort auf die Frage: Was ist der Sinn (für mich)?, existenziell und ein wichtiger Schritt über die derzeitigen Schlagworte wie Digitalisierung etc. hinaus!

Warum Sie dieses Buch lesen sollten?

In der Einleitung oben steht: Es wurde Zeit für dieses Buch und das ist wortwörtlich gemeint! Das Thema Sinn ist unterbelichtet sowohl in Coaching und Beratung, als auch in der Arbeitswelt. Die Politik diskutiert über ARBEITEN 4.0, real stehen wir vor ARBEITEN 5.0 in der es zu einer Besinnung auf menschlich und nicht nur technisch wichtige Themen kommen muss, eben auch das Suchen und Finden von Antworten auf Sinnfragen. An dieser Stelle bekommt Fachkräftesicherung noch mal eine Perspektive, die vielen Unternehmern bisher nicht wichtig schien. Dem SINN auf Arbeit Raum zu geben, ihn Teil der bewussten Unternehmenskultur im Erleben der Menschen in Leistungsprozessen sein zu lassen, dieses Verständnis von ARBEITEN 5.0 ist (muss) der nächste Schritt in der Beratung (sein). Das Buch „Sinnorientiertes Coaching“ breitet dem Leser eine Palette von „Sinneinstiegen“ aus, die nicht nur einem Coach, Berater oder Therapeuten ein tieferes Verständnis um Sinn und Sein verschafft, sondern jedem Menschen. Ein Buch, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten!

Erfahren Sie mehr zum Thema Coaching:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung