streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Fachkräftesicherung in Leipzig – Auftakt Workshop Lebensfreundliches Unternehmen in der Messestadt

Leipzig - Erster Workshop Lebensfreundliches Unternehmen im Rahmen der Fachkräfteallianz

Fachkräftesicherung in Leipzig – Auftakt Workshop Lebensfreundliches Unternehmen in der nordsächsischen Messestadt. Für unseren ersten Workshop in Leipzig hätten wir mit mehr Teilnehmern gerechnet. In kleiner Runde war die Diskussion um gute Maßnahmen zur Fachkräftesicherung zwar genauso intensiv, wie in mit einer größeren Teilnehmeranzahl, aber die Masse der versendeten Einladungen und die weitere Presse- und Medienarbeit haben viel mehr Unternehmen erreicht, als zum Beispiel im Landkreis Nordsachsen. Eine genaue Analyse dieser Beobachtung folgt natürlich noch. Im Workshop Leipzig-Nordost rückte vor allem der Austausch der Unternehmen untereinander in den Fokus. Ein Bedürfnis, das wir aus vielen Workshops aus den Landkreisen bereits kennen.

Ein weiteres zentrales Thema war Vielfalt im Unternehmen. Wie erreiche ich gute Kommunikation zwischen quasi verschiedenen temporären Unternehmensstandorten und verschiedenen Nationalitäten? Dieses Thema treibt mittlerweile viele Unternehmen um, Lösungen dafür liegen nicht zwangsläufig auf der Hand, da hier vielfach wenig Erfahrungen in den Strukturen vorhanden sind. In diesem interessanten Fall spielt zum Beispiel der als hervorragend wahrgenommene Standort Leipzig gar keine Rolle, da die Mitarbeiter über das ganze Land verteilt arbeiten. Eine sehr spezielle Herausforderung.

Welche Maßnahmen sind möglich, wenn es um Mitarbeiterbindung geht?

  • Reflexion und Vereinbarung von klaren Regeln im Umgang miteinander, sowohl auf kollegialer Ebene als auch zwischen Führungskraft und Mitarbeiter.
  • Gemeinsam feststellen, was jeder vom anderen im Unternehmen erwartet, gerade auch in der Frage: Was zählt als Leistung bei uns?
  • Zeitnahes Feedback geben!
  • Wertschätzender und respektvoller Umgang im gesamten Unternehmen, Bedeutung des miteinander Redens in den Vordergrund stellen.
  • Einbindung von Supervision oder Coaching an den Stellen, wo es nötig scheint.
  • Rituale und Veranstaltungen die binden, aufrechterhalten oder weiterentwickeln, auch wenn es mal Kritik erzeugt, aber nicht abschaffen!
  • Überforderung und Unterforderung erkennen und entsprechend handhaben.

Wir bedanken uns bei IFTEC GmbH & Co.KG für die Möglichkeit, den ersten Workshop in einem sehr gut dafür geeigneten Raum durchführen zu können.


Hier können Sie sich zu weiteren Workshops DAS LEBENSFREUNDLICHE UNTERNEHMEN – Fachkräftesicherung für den Mittelstand im Raum Leipzig anmelden, die Teilnahme ist kostenfrei!

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung