streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Regionenmarketing – Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben

Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben - Decke im großen Saal des HEIDE SPA

Regionenmarketing in Nordsachsen – Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben. Am Donnerstag in dieser Woche konnte der interessierte und fachkundige Besucher in den Tiefen des Regionenmarketings für die Dübener Heide schwelgen. Im großen Saal des Heide Spa versammelten sich rund 80 Teilnehmer zum Austausch über die verschiedenen Projekte in der Dübener Heide, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Mitteldeutschlands. Das Motto der Heidekonferenz „Frisch Auf, Bewegung – Kulinarik – Gesundheit, der Weg zur ersten Qualitätswanderregion in Ostdeutschland verspricht zunächst mal viel Arbeit, oder doch nicht?

Die Konferenz machte eine gelungene Mischung zwischen der Präsentation von schon funktionierenden Marketinginstrumenten, in dem Fall für die Region Frankenwald, dem Stand des Marketings der Dübener Heide und der Ideensammlung, wie man weiter voran kommen kann für alle Teilnehmer erlebbar. Schnell wurde klar: Der Weg zur ersten Qualitätswanderregion in Ostdeutschland ist noch ein weiter. Zudem erschwert die Ländergrenze zwischen Sachsen und Sachsen-Anhalt diesen Weg. Erstaunlich für mich, dass es aber auch außerhalb dieses Projektes über 20 Jahren nach der Wende ganz praktische Probleme in der Heide gibt. So sind es oft kleine Wegabschnitte die, aus welchen Gründen auch immer, mal in dem einen, mal in dem anderen Bundesland nicht bis zur Landesgrenze gepflegt werden. Eine Lösung dieses Problems klang nur am Rande der Diskussion in den Gruppen an.

Haben wir genug Wanderer in der Heide, um den Aufwand für eine Zertifizierung „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ zu rechtfertigen …

… war zum Beispiel nur eine Frage. Auf der einen Seite eine berechtigte Sorge, auf der anderen Seite die immer währende Frage nach dem Ersten: EI oder HENNE? Zugegeben, die Arbeit die auf alle Verantwortlichen des Projektes, die Kommunen und die Gewerbetriebenden zukommt ist umfangreich, und nach dem Einblick im Vortrag des jahrelangen Zertifizierungsweges im Fall Frankenwald (Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland) brauchen hier alle einen langen Atem. Der Geschäftsführer des FRANKENWALD TOURISMUS Service Centers, Markus Franz, zeichnete eine klare Vision für das Wanden im Frankenwald auf, aber eben auch einen jahrelangen Entwicklungsweg. Ehrlich beschrieb er die Situation in dieser Region heute, dass er eben noch nicht sagen könne, ob nun aufgrund dieses „Siegels“ seit 2015 mehr Wanderer den schönen Frankenwald erwandern. Was er aber sehr deutlich gemacht hat, die Qualität hat sich in vielen Bereichen verbessert.

Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben - am Prospektestand

Heidekonferenz Dübener Heide 2016 in Bad Düben – am Prospektestand

In vier thematisch unterschiedlichen Workshops diskutierten die Teilnehmer im Heide Spa zum Teil sehr kontrovers über Nutzen, Möglichkeiten und Aufwand eines solchen Projektes zur Qualitätsregion Wanderbares Deutschland.

In den vier Schwerpunktworkshops:

  • Kulinarik & Gemütlichkeit
  • Wege
  • Erlebnisse, Kultur, Natur & Gesundheit
  • Marketing & Service

hätte die Diskussion auch noch länger gehen können. Doch schnell wird klar, es mangelt auch aktuell an Information und Kommunikation! Fast ungläubig nehme ich das zur Kenntnis. Trotz aller Digitalisierung, die auch vor der Dübener Heide nicht halt macht, ist das grundlegende Futter für die Digitalisierung Mangelware – erstaunlich.

Nach unserer Erfahrung ist eine solche Fragestellung auch mit der Entwicklung in Unternehmen oder Organisationen vergleichbar. Regelmäßig treffen wir in unserer Arbeit auf die Bedenken zur Veränderung oder zum Aufwand ein bestimmtes Ziel anzugehen. Genauso regelmäßig stellen alle Beteiligten dieses Veränderungsprozesses nach dem Projekt fest, dass es sich gelohnt hat und man nicht da sein würde, wo man angekommen ist, wenn man nicht los gelaufen wäre. Wandern als schönes Sinnbild für ein solches Projekt, außer natürlich man läuft im Kreis!

Eilenburg als ein Tor zur Dübener Heide

Schön war zu sehen, dass ich als Eilenburger nicht der Einzige unter den Teilnehmern war, die Eilenburger Touristinformation war ebenso vertreten. Warum das sinnvoll war? Liegt auf der Hand …

Eilenburg ist ein Tor zur Dübener Heide, aber nicht nur das!

Eilenburg ist ein Tor zur Dübener Heide, aber nicht nur das!

…, denn Eilenburg ist ein Tor und somit ein wichtiger Ausgangspunkt, sich die Dübener Heide zu erschließen. Aber natürlich nicht nur das! Mit dem wahrscheinlich schönsten und weitesten natürlichen Blick vom Burgberg aus über Nordsachsen punktet die Stadt seit Jahrhunderten. Bei gutem Wetter schaut man hier bis zu 35 Kilometer in die Ferne. Wenn man Glück hat, kann man sogar mit der Bahn von der Wiege Sachsens in die Dübener Heide starten. Früher ging das fahrplanmäßig, heute nur in Ausnahmefällen. In diesem Jahr hat man noch am 03. und 04. Dezember die Gelegenheit, mit dem Zug die Heide zu erkunden.

Bedeutung Regionenmarketing für die Fachkräftesituation

Noch ein Hinweis zu dem Punkt Henne oder Ei zuerst: Regionenmarketing, und dazu würde ich eine solche Zertifizierung nun mal auch zählen, hat eine direkte Auswirkung auf die Fachkräftesituation einer Stadt oder einer Region. Welche Vorzüge gibt es bei uns? Welche Art Lebensqualität ist eben bei uns ganz anders zu erleben, als in einer großen Stadt zum Beispiel. Man muss ja nicht gleich der Stille des Waldes die Hektik der Großstadt gegenüberstellen, aber jeder anderen Region auf Augenhöhe in der Kommunikation zu begegnen, ist in allererster Linie eine Einstellungsfrage!

Um gleich die Region Dübener Heide hautnah erleben zu können, an dieser Stelle der Hinweis auf zahlreiche vakante Stellen im Heide Spa! Vom Erlebnis Rezeption, über die Verantwortung im Bad und der Sauna des Unternehmens, bis hin zur Organisation kulinarischer Genüsse für anspruchsvolle Gäste oder dem Suchen seiner Herausforderungen im Hotelfach – der Gastronomiebegeisterte findet hier seinen Entfaltungsraum.

Fazit Heidekonferenz

Tolles Format, der Austausch und die Kommunikation zwischen den Akteuren einer Region wird viel zu wenig organisiert! Das ist aber keines Falls nur in der Dübener Heide so. An dieser Stelle gutes Gelingen für die kommende Konferenz.


Hier können Sie sich zu weiteren Workshops DAS LEBENSFREUNDLICHE UNTERNEHMEN – Fachkräftesicherung für den Mittelstand im Raum Leipzig anmelden, die Teilnahme ist kostenfrei!

Erfahren Sie mehr zum Thema Regionenmarketing:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung