streuverluste.de - SL | Marketing & Management
Öffentlichkeitsarbeit

Regionenmarketing – Auf den Spuren der echten Heinzelmännchen in Eilenburg

29.12.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Regionenmarketing – Auf den Spuren der echten Heinzelmännchen in Eilenburg. Kaum etwas prägt eine Region, einen Landstrich oder ganze Nationen so wie die Mythen, Legenden oder Sagen, die schon vor Urzeiten am Feuer erzählt wurden und bis heute überliefert werden. Es gibt Geschichten, deren moderne Formen getrost zur Weltliteratur zu zählen sind, andere Sagen haben stark regionalen Charakter. Einen besonderen Status haben Sagen inne um die verschiedene Regionen konkurrieren. Die Sage eines rätselhaft kleinen Volkes, Heinzelmännchen genannt, ist so ein Fall. Schickt sich doch Köln und Umgebung an, Heimat des kleinen Volkes zu sein. In Wahrheit ist dies aber die kleine Stadt an der Mulde gelegen, mit der sagenhaften Burg und rätselhaften Kellern.

weiterlesen »

Nikolausabend – Weihnachtsmarkt in Eilenburg Besuchermagnet

6.12.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Nikolausabend – diesjähriger Weihnachtsmarkt in Eilenburg Besuchermagnet. Zu wissen welche Komponenten Regionenmarketing zum Erfolg führen, ist eine Kunst und manchmal auch ein Geheimnis. Die wichtigste Frage lautet immer: Wen möchte ich begeistern? Begeistern eine Stadt, ein Dorf, eine Gegend zu besuchen, darüber zu schreiben oder sogar ein Unternehmen in einer bestimmten Region zu gründen. Selbst wenn ich einen Menschen oder eine Familie bewegen möchte, in einer bestimmten Lage zu wohnen, braucht es mindestens zwei Dinge – Rahmenbedingungen, die stimmen oder passen müssen und den eigentlichen Hauptgrund, die Identifikation mit dem, was man möglicherweise als seine zweite Heimat erleben möchte. Ein Element des Regionenmarketings konnten Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Eilenburg genießen.

weiterlesen »

Regionenmarketing – Weihnachtsbaum und Nikolausmarkt in Eilenburg

2.12.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Regionenmarketing – Weihnachtsbaum und Nikolausmarkt in der Heinzelmännchenstadt Eilenburg 2015. Ein untrügliches Zeichen für den bevorstehenden Jahreswechsel sind die Weihnachtsmärkte, die allen Orten ihre Pforten öffnen. In machen Städten den gesamten Advent lang offen, hier und da sogar darüber hinaus. Das Wetter ist mit um die zehn Grad im Plus und lässt das Glühweinglühen schneller in Gang kommen. Das ist der guten Stimmung kaum im Weg, kalt wird es schon noch werden. Wie jedes Jahr ziert die Nikolaikirche in der Turmlaterne wieder ein beleuchteter Weihnachtsbaum, der schon vom Weiten vom richtigen Ort für den Eilenburger Weihnachtsmarkt kündet.

weiterlesen »

Regionenmarketing – potenzielle Praxisflächen als Standortvorteil

17.09.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

In machen Regionen wird Wirtschaftsförderung als ein Management von freien Gewerbeflächen verstanden. Man kann das gut oder schlecht finden, Fakt ist nun mal, freie Flächen sind auf jeden Fall ein Standortvorteil für neue Ansiedlungen, das trifft für große Städte wie Leipzig genauso zu, wie für kleine Städte, so auch für Eilenburg. Ein hochspezialisierter Fall von freien Nutzungsflächen sind diejenigen, auf denen sich Ärzte und Zahnärzte entfalten sollen oder wollen. Einmal abgesehen vom tatsächlichen Vorhandensein einer solchen Fläche spielen eine ganze Reihe von Faktoren noch eine Rolle, ob und wann sich ein Arzt auf einer solchen Fläche niederlassen kann oder nicht. Da gibts schon was, müsste der geneigte Leser meinen, ja so ist es, tatsächlich auch etwas sehr aktuelles – praxisstandort.de, Regionenmarketing – potenzielle Praxisflächen als Standortvorteil.

weiterlesen »

Regionenmarketing, Orte mit Geschichte – Tag des offenen Denkmals

7.09.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Regionenmarketing, Orte mit Geschichte – Tag des offenen Denkmals 2015 natürlich auch in der der Eilenburger und Leipziger Gegend. Am Wochenende ist es wieder so weit, bundesweit sind Denkmale zugänglich, die normalerweise nicht besichtigt werden können. Diesen Sonntag, am 13. September 2015, sind rund 7.700 Denkmale offen. Dem diesjährigen Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ wird Eilenburg natürlich auch gerecht, neben der Marien- und der Nikolaikirche ist auch der historische Wasserturm des ECW zugänglich. Das ist Regionenmarketing in einer seiner praktischen Anwendungen, die Potenziale, die historisch wertvoll sind, den Menschen auch zugänglich machen.

weiterlesen »

Regionenmarketing – Tage der Industriekultur 2015 auch in Eilenburg

30.07.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Vom 03. bis zum 06. September 2015 finden in Leipzig und Umgebung zum dritten Mal die Tage der Industriekultur statt. Der Verein für Industriekultur Leipzig e.V. hat ein üppiges Programm auf die Beine gestellt, das spannenden Einblick hinter die Kulissen industriellen Geschehens ermöglicht. Ob nun historisch oder aktuell, bei den 86 Teilnehmern kommen sowohl an Industrie als auch die an historischen Fakten und Kultur Interessierte auf ihre Kosten. Eilenburg ist mit einer Stadtion auch dabei. Genau solche tollen Aktionen braucht die Region, das ist Regionenmarketing pur und braucht noch viel mehr Aufmerksamkeit!

weiterlesen »

Regionenmarketing – ECW-Wasserturm in Eilenburg wird 100 Jahre

24.07.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Regionenmarketing – Der Wasserturm des ehemaligen ECW in Eilenburg wird in 2016 stolze 100 Jahre alt. Der denkmalgeschützte und aufwändig sanierte Wasserturm ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt Eilenburg. Weithin sichtbar und in in der Mitte zwischen den Stadtteilen Eilenburg-Ost und Eilenburg-Mitte zentral gelegen, begeistert der Turm nicht nur Radfahrer, die den Mulderadweg bereisen, auch die an Geschichte interessierten Menschen finden diesen Turm faszinierend.

weiterlesen »

Unternehmensblog ist Contentmarketing

6.07.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Die Kunst des Contentmarketing besteht nicht nur darin, einen guten Kommunikationskanal mit Information zu füllen, Contentmarketing steht und fällt auf jeden Fall damit, Inhalte zu produzieren, die Menschen begeistern oder bewegen oder wenigstens als nützlich empfinden. Wenn man schon eine eigene Website betreibt, dann ist der Aufwand diese mit einem Content-Management-System (CMS) auszurüsten keine große zusätzliche Mühe. Viel umfangreicher sind die dauerhaften Investitionen in relevanten Inhalt. Irgendeiner muss diese Inhalte, seien es nun Texte, Bilder oder Videos, produzieren. Hier liegt oft des Pudels Kern. Eine Blogsoftware lässt sich heute vielfach sogar kostenfrei bekommen, seinen Geist zu bemühen, was denn der geschätzte Kunde als hilfreich oder interessant empfindet, ist dann die dauerhafte Investition. Ein Unternehmensblog in die Unternehmenskommunikation zu integrieren ist Contentmarketing, welches nicht nur für Nischenanbieter oder Experten von hohem Marketinginteresse und -nutzen ist.

weiterlesen »

Regionenmarketing – Eilenburg, Architektur & Geschichte

22.06.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Ein wenig „eingeklemmt“ zwischen der Saale weißer Strände und Elbe fristet das Muldental und die vereinte Mulde in der Aufmerksamkeit vieler eher ein Schattendasein. Zu Unrecht, wie Mirko Seidel seinen Kursteilnehmern zu berichten weiß. Findet sich doch in diesem Flusstal nicht nur die eine wichtige Wiege Sachsens, sondern auch der älteste erwähnte Ort Sachsens und so mancher bedeutender Höhepunkt der Architektur. In der noch nicht gerade vom Massentourismus übervölkerten Kleinstadt Eilenburg waren die Architekturhöhepunkte der Baukunst- und Geschichtsinteressierten die Kirche St. Marien zu Berg vor Eilenburg, die Ilburg und das Zentrum der Stadt mit Rathaus sowie Nikolaikirche. Regionenmarketing – Eilenburg, Architektur & Geschichte als Tourismusattraktoren

weiterlesen »

Regionenmarketing – TGV-Eilenburg mit öffentlicher Vorstandsitzung

17.06.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Regionenmarketing – der TGV-Eilenburg erstmals mit öffentlicher Vorstandsitzung. Transparenz wird ab jetzt im Eilenburger Tourismus- und Gewerbeverein groß geschrieben. Gestern Abend trafen sich 20 Teilnehmer bei der ersten öffentlichen Vorstandsitzung des Vereins. Es ging unter anderem um die Teilnahme des Vereins mit einem Stand zum Tag der Sachsen in der Nachbarstadt Wurzen vom 04. bis 06. September diesen Jahres, das Herbstfest am 26. September in Eilenburg, Personalia und sonstige nicht weniger wichtige Themen.

weiterlesen »

Regionenmarketing – 20. Stadtfest Eilenburg 2015

16.06.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Seit 20 Jahren ein fester Termin im Veranstaltungs- und Marketingkalender von Eilenburg, das Stadtfest des Mittelzentrums in der Nähe von Leipzig. Ein einziges Mal fand es wegen des Muldehochwassers nicht statt. Ansonsten ist es alljährlich ein Höhepunkt für viele Eilenburger und deren Gäste. Neben den „üblichen“ Elementen eines Stadtfestes, wie Höhenfeuerwerk, Musikdarbietungen, Fahrgeschäften und die eine oder andere kulinarische Verführung, beteiligten sich am zweiten Tag der Feierlichkeiten viele Eilenburger Vereine an der Programmgestaltung. Das reicht vom Blick in den Sternenhimmel, über Konzerte bis hin zur Präsentation von sozialen Projekten. Spaß und Kurzweiliges hatten die Besucher genauso wie abwechslungsreiches Wetter an diesen drei Tagen. Man könnte sagen, hier ist Kultur noch handgemacht.

weiterlesen »

Bewusstsein für Öffentlichkeitsarbeit

25.03.2015, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

An dem Thema PR oder zu deutsch Öffentlichkeitsarbeit scheiden sich oft die Geister. Sehen die einen unkalkulierbare Risiken, kapitulieren die anderen vor der scheinbaren Allmacht etablierter Medien. Im Kanon aller Kommunikationsmaßnahmen von Unternehmen oder Organisationen kann man sich darüber streiten, ob denn nun Öffentlichkeitsarbeit Teil des Marketing ist oder nicht. Fakt ist, alles was wir tun oder unterlassen, was andere wahrnehmen, natürlich und gerade auch unserer Kunden, ist „Arbeit im öffentlichen Raum“. In der Kommunikationspsychologie hat Paul Watzlawick die weit verbreitete Erkenntnis geprägt, dass man nicht nicht kommunizieren könne. Eine Grundlage die für die Öffentlichkeitsarbeit genauso zutrifft. Warum nutzen dann aber so wenige KMU Öffentlichkeitsarbeit als professionelles Kommunikationsmittel? Entwickle ein Bewusstsein für PR!

weiterlesen »

PIK Leipzig – der öffentliche Berg

6.11.2014, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Zugegeben, wir befassen uns hier auf den Streuverlusten weniger mit dem Bergsteigen, viel mehr mit dem Erklimmen geistiger Gipfel, und das ist auch gut so. Nichtsdestotrotz ist es schon fast ein wenig Tradition, seit zwei Jahren immerhin, über das Geschehen rund um den höchsten Punkt Leipzigs zu berichten. Der Fokus liegt auf der interessanten Grundidee, nicht nur seinem Ego als Bergsteiger folgend sich den nächsten Berg vorzunehmen, sondern diesen eben nach seiner Heimatstadt zu benennen, wenn man schon mal der erste Mensch auf diesem Berg ist. Zwar sind die Motive der Erstbesteigung vor 25 Jahren weniger im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zu finden, aber der Kern des „PR-Falls PIK Leipzig“ läuft genau darauf hinaus. PIK Leipzig – der öffentliche Berg, nach 25 Jahren wieder eine erfolgreiche Besteigung, wenn auch nicht ganz ohne Hindernisse.

weiterlesen »

PR oder Arbeit für die öffentliche Wahrnehmung – PIK Leipzig die Vierte

29.10.2014, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit, Termine

Welche Stadt kann schon von sich behaupten, dass ein Berg oder Berge nach ihr benannt sind? Es gibt die Hohburger Berge, ganz hier in der Nähe von Eilenburg, Ob man diese als wirkliche Berge bezeichnen sollte, kann man auch noch einmal diskutieren, aber sie sind schon deutlich von Eilenburg aus am Horizont sichtbar. Ganz anders Leipzig, dessen höchster Punkt ist genau 5.725 Meter hoch. Zu Recht kann man hier von einem Berg sprechen, einem mit einigen Tücken sogar, zumindest wenn man diesen besteigen möchte.

weiterlesen »

PIK-Leipzig – Nachhaltigkeit in PR- und Öffentlichkeitsarbeit

29.07.2013, Rubrik: Artikel, Öffentlichkeitsarbeit

Schnell muss es gehen, zumindest bei den meisten PR-Kampagnen. Unsere Zeit ist halt mit gesteigerter Geschwindigkeit unterwegs. Nachhaltig soll es aber heutzutage auch sein. Ein scheinbarer Widerspruch? Gut wäre natürlich beides, aber bekanntlich kann man selten alles Gute auf einmal haben. Ein Beispiel für eine gelungene Nachhaltigkeit auf einer PR-Ebene, die kaum eine Öffentlichkeits-Kampagne erreicht ist der PIK-Leipzig. Berge nicht nur nach Göttern, großen Persönlichkeiten oder Erstbesteigern zu benennen, sondern nach der Stadt, aus der man kommt, ist so eine nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung