streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Regionenmarketing Eilenburg – Der Lutherweg in Sachsen, heute auf der Leipziger Buchmesse entdeckt

Pünktlich zur Buchmesse erschienen: Der Lutherweg in Sachsen

Regionenmarketing Eilenburg – Der Lutherweg in Sachsen. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse hat die Evangelische Verlagsanstalt den kleinen, handlichen und profunden Band über den Sächsischen Lutherweg und seine 27 Stationen auf den Buchmarkt gebracht. Als vor einigen Jahren der Lutherweg eröffnet wurde gab es auch kritische Stimmen die meinten, wozu denn nun noch einen weiteren „Weg“ dieser Natur in Sachsen? Eine mögliche Antwort auf diese kurzsichtige Frage ist der kleine Reiseführer durch eine Gegend, die genauso reich Attraktionen vorhält, wie üppig dieser Band bebildert ist. Über 500 Kilometer Lutherweg laden zu Entdeckungen ein, die nicht nur der gestresste Leipziger abwechslungsreich und vor allem voller Geschichte erleben wird. Jede Station am Sächsischen Lutherweg hat ihre Potenziale, doch Eilenburg ist in diesem Zusammenhang ein ganz besonderer Ort.

Behaupten kann man ja viel, der Beweis wird uns aber leicht gelingen, wenn Sie sich schlicht und einfach den Reiseführer kaufen und sich auf den Weg zu den Orten und Städten machen, an denen der Reformator Martin Luther im Sächsischen gewirkt hat. Keine Rolle spielt es dabei ob Sie den Lutherweg nur auf dem Sofa blätternd durchstreifen oder sich mit dem Reiseführer gewappnet tatsächlich auf den Weg machen und nachvollziehen, was die Orte entlang des Lutherweges neben Martin Luther noch besuchenswert macht.

Bibliografische Angaben

  • Titel: Der Lutherweg in Sachsen
  • Untertitel: Entdeckungen im Mutterland der Reformation
  • Autor: Bernd Görne, Andreas Schmidt
  • Flexcover: 144 Seiten
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt GmbH, Leipizg, 2017
  • ISBN-13: 978-3-374-04852-6
  • Preis (D): 10,00 Euro

Hauptüberschriften aus dem Inhaltsverzeichnis

  • Einleitung
  • Martin Luther
  • 27 Stadtionen des Lutherweges
  • Kartenseiten
  • Stempelstationen
Der Lutherweg in Sachsen - Eilenburg ist eine bedeutende Station

Der Lutherweg in Sachsen – Eilenburg ist eine bedeutende Station

… und hier kommt der Beweis: Ein Besuch in der Weltkleinstadt Eilenburg lohnt sich bei jeden Wetter!

Station 26 am Lutherweg in Sachsen – Wiege Sachsens, die kleine, Große Kreisstadt Eilenburg

Als Unternehmensberatung, die auch Marketing oder Regionenmarketing bietet, sei ein wenig Lokalpatriotismus gegenüber unserem Unternehmensstandort Eilenburg erlaubt. Immerhin sind wir schon seit über 25 Jahren ein Paar. Wenn ich in der großen Stadt Leipzig bei Kunden unterwegs bin, treffe ich nicht selten auf die Frage: Wieso Eilenburg? Hier einige Antworten dazu, die den Besuch der Stadt am Lutherweg lohnend machen:

  • ILBURG – Die ausgedehnte Burganlage mit Mauerturm, altem Amtshaus und ehemaligen Gefängnis kann sich als würdiger Rahmen in der die Heinzelmännchensage (die echte übrigens!) entstand ganz hervorragend sehen lassen.
Eilenburg - Ilburg, Heinzelmännchen, Station 26 am Lutherweg in Sachsen

Eilenburg – Ilburg, Heinzelmännchen, Station 26 am Lutherweg in Sachsen

  • SORBENTURM – Ebenfalls auf dem Burggelände der Ilburg, aber nur für den kundigen Reisenden gut zu finden, lädt der Turm in der warmen Jahreszeit auch zum Hinaufsteigen und herrlichen Ausblick ein.
Burgberg zu Eilenburg - Der Sorbenturm lädt zur Aussicht ein!

Burgberg zu Eilenburg – Der Sorbenturm lädt zur Aussicht ein!

  • St. MARIENKIRCHE – Und wenn Sie schon einmal auf dem Burgberg unterwegs sind, sollten Sie sich die spätgotische Hallenkirche, in der auch Martin Luther mehrfach predigte, anschauen und auf sich wirken lassen …
Martin Luther predigte hier in der St. Marienkirche in Eilenburg

Martin Luther predigte hier in der St. Marienkirche in Eilenburg

… vielleicht haben Sie Glück und Sie können auch den herrlichen Innenraum der Kirche bestaunen.

St. Marienkirche in Eilenburg

St. Marienkirche in Eilenburg

Eilenburg Mulde mit Muldenbrücke der B 87

Eilenburg Mulde mit Muldenbrücke der B 87

  • WASSERTURM VON EILENBURG – Lebendige Industriegeschichte eröffnet sich dem geschichtsbegeisterten Touristen der Stadt, der über 100 Jahre alte Wasserturm des ehemaligen ECW, bis in die Laterne begehbar und heute wieder Symbol für Industrie in der Weltkleinstadt an der Mulde.
Eilenburg - der 100 Jahre alte Wasserturm weithin sichtbares Zeugnis der Industriegeschichte

Eilenburg – der 100 Jahre alte Wasserturm weithin sichtbares Zeugnis der Industriegeschichte

  • BOOTSANLEGER – Auch wenn Sie kein knallrotes Gummiboot zu Wasser lassen, der Bootsanleger zur Mulde macht in der Sommerzeit das Abenteuer Muldefahrt möglich.
Eilenburg- An der Mulde mit Bootsanleger

Eilenburg- An der Mulde mit Bootsanleger

Warum Sie dieses Buch lesen sollten?

Ein handlicher Überblick mit hohem praktischen Nutzen, umfangreich bebildert und mit ebenso umfangreichen Tipps zu Sehenswürdigkeiten an den 27 Stadtionen des Lutherweges zu einem sehr guten Preis. Mehr muss man dazu nicht sagen!

Martin Luther war insgesamt sieben Mal in der Stadt Eilenburg, die er eine „gesegnete Schmalzgrube“ nannte. Erstmals führte ihn sein „Pilgerweg“ zur Disputation nach Leipzig 1519 hier her. Zwei Jahre später wurde auf sein Betreiben hin Gabriel Zwilling als evangelischer Pfarrer für Eilenburg eingesetzt.Der Lutherweg in Sachsen, Görne und Schmidt, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig, 2017, Seite 108

Der Lutherweg durch Eilenburg führt an der Franz-Abt-Straße vorbei.

Der Lutherweg durch Eilenburg führt an der Franz-Abt-Straße vorbei.

Bis Sonntag haben Sie noch die Gelegenheit in das Buch bei der Buchmesse reinzublättern.

Erfahren Sie mehr zum Regionenmarketing, Büchern oder Eilenburg:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung