streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Unternehmen mit zu wenigen Innovationen

Unternehmen mit zu wenigen Innovationen. So will es jedenfalls eine Beratergruppe herausgefunden haben. Ihrer Meinung nach fehlt es den Unternehmen an Innovationszielen, der Mittelstand hat gar Schwierigkeiten Mitarbeiter im Bereich von Innovationen zu nutzen.

Obwohl Innovations-Freudigkeit als Wachstumsmotor von Unternehmen gilt, fehlt es den meisten Unternehmen der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) an Innovationszielen, die das Wachstum unterstützen. Zwei Drittel der Betriebe verfügen über keine konkreten strategischen Geschäftspläne zu neuen Produkten. Wie die Beratergruppe Neuwaldegg aufzeigt, bezeichnen sich zwar zwei Drittel der DACH-Unternehmen als innovativ, dennoch wollen nur 30 Prozent über neue Geschäftsfelder mit bestehenden Kunden wachsen. Die Innovationskraft von Unternehmen ist an das eigene Humankapital gebunden. Trotz Fachkräftemangel, der von rund 33 Prozent der deutschen Mittelstandsunternehmen als Wachstumshindernis bewertet wird, verfolgen 81 Prozent keine klare Profilierung als attraktive Arbeitgeber (Employer Branding).

Eine „Zahlen zu Innovation“

  • 43 Prozent der Manager in der DACH-Region zählen ihr eigenes Unternehmen zu den innovativsten ihrer Branche.
  • Besonders die Schweizer Manager sehen sich mit 80 Prozent in innovativen Betrieben gut aufgehoben, während sich in Deutschland 66 und in Österreich nur 57 Prozent für innovativ halten.
  • Innovation ist 36 Prozent der deutschen und Schweizer Top-Manager zwar wichtig, hat aber nicht oberste Priorität, was in Österreich sogar auf 56 Prozent zutrifft.
  • Die Risikobereitschaft zu strategischen Experimenten liegt im deutschen Sprachraum bei nur neun Prozent, wobei sich Unternehmen aus Deutschland mit 14 Prozent vornehmlich aus dem Tourismus- und Freizeitsektor oder der Informations- und Consultingbranche als besonders risikofreudig zeigen.

Fazit

Mehr Mut zu mehr Risiko und dadurch mehr Innovationen? Ich denke es sind zwei wichtige Seiten: erstens die Bereitschaft überhaupt neue strategische Geschäftsfelder und Produkte entwickeln zu wollen (auch neue Märkte zu schaffen) und zweitens die Fähigkeit von Unternehmen eine innovationsfreudige Unternehmenskultur zu fördern.

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung