streuverluste.de - SL | Marketing & Management
Gesprächsführung

Kaum etwas ist so alltäglich wie das Führen von Gesprächen. Jeder Mensch glaubt, dass er Gesprächsführung in seinem Rahmen und für seine Bedürfnisse gut kann. Wenige sind davon überzeugt, dass man Gesprächsführung lernen kann und üben muss. Sprechen ist eine Gabe, die zur Kunstfertigkeit entwickelt werden muss, ein Leben lang! Im Alltag vieler Menschen geschieht aber oft das genaue Gegenteil. Es wird einfach gesprochen, unstrukturiert, nebenbei oder ohne Reflexion. Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung meinen viele mit Schule, Studium oder Lehre vollends in sich aufgesaugt zu haben. Die Kommunikation, gerade in kritischen Gesprächen, lässt dann nicht selten zu wünschen übrig oder ist schlicht sinnlos. Insbesondere trifft das auf Personalgespräche zu, bei denen es steif zugeht. Wenn das auch noch das tolle jährliche Personalentwicklungsgespräch sein soll, geht der Schuss nicht selten nach hinten los.

Fragen als Kommunikationsmethode, aber bitte frei von Vorurteilen

31.07.2017, Rubrik: Gesprächsführung, Kommunikation

Fragen als Methode zur besseren Kommunikation

Fragen als Kommunikationsmethode, aber bitte frei von Vorurteilen! Kommunikation scheint eine einfache Sache zu sein, rede wie dir der Schnabel gewachsen ist, dann klappt das schon. Für viele Situationen im Leben mag das auch zutreffen, aber es gibt Gespräche, in denen das sorgenfreie „Drauflosreden“ Probleme bereitet, wenn nicht gar weitere sinnvolle Kommunikation unmöglich macht. Gespräche durch vorurteilsloses Fragen zu führen, kann Kommunikation effektiver und effizienter machen. Menschen in Führungspositionen können ein Lied davon singen, wenn es um die Wirksamkeit von „Ansagen“ geht, genauso wie viele Mitarbeiter ein Lied vom „Ungehörtsein“ klagen können. Die anscheinend ausweglose Situation würde man klären können, wenn man der täglichen Kommunikation und den Prozessen dahinter mehr Aufmerksamkeit schenken würde. Das Buch „HUMBLE INQUIRY“ von Edgar H. Schein ist ein Beitrag zum Erhellen dieser oft unbewussten Kommunikationshintergründe. weiterlesen »

Körpersprache ganz authentisch!

20.10.2011, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Körpersprache ganz authentisch! Schau zu spielen, ist eine Kunst! Ganz man selbst zu sein und andere dadurch zu begeistern, mitzureißen oder einfach zu überzeugen ist eine Gabe. Gerade in Personalgesprächen spielt Körpersprache eine evidente Rollte, wenn es darum geht, den jeweiligen Gegenüber zu erreichen oder seine Beweggründe zu erkennen. In vielen Kontakten fällt mir sehr oft auf, dass der persönlichen Ausdruckskraft, der ganz eigenen Sprache seines Körpers, im geschäftlichen Alltag nicht selten wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird.

weiterlesen »

Hilfreiche Aspekte im Personalentwicklungsgespräch

3.11.2010, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Im Fluss bleiben - so wird das nächste Personalentwicklungsgespräch ein Erfolg!

Hilfreiche Aspekte im Personalentwicklungsgespräch – was ist wichtig, wenn es um erfolgreiche Personalentwicklungsgespräche geht? Ist es ein ganz normales Personalgespräch oder sollte es auch in der Handhabung, dem Ablauf oder der Vorbereitung besondere Beachtung finden? Gibt es so etwas, wie eine Hürde, beim Ansprechen von wichtigen oder heiklen Themen im Personalentwicklungsgespräch? Woran merke ich, dass ich gut gewappnet bin, um ein erfolgreiches Personalentwicklungsgespräch zu führen?

weiterlesen »

Personalgespräch

20.05.2010, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Fragen eignen sich sich ideal als Zugang zum Gegenüber, Gespräche können die Fensterläden der Seele öffnen

Welchen Nutzen können regelmäßige Personalgespräche haben? Im Unternehmensalltag kommen strukturierte Personalgespräche meist zu kurz oder verkommen zu „checklisten-geführten“ Beurteilungsgesprächen, die eher demotivieren, als Entwicklungspotenzial beim Mitarbeiter und dem Unternehmen zu entfalten. Ein gut geführtes und strukturiertes Personalgespräch zeigt Entwicklungsperspektiven und „Baustellen“ für beide Seiten auf. Es kommt im Personalgespräch darauf an, die Motive anzusprechen, die ein Mitarbeiter entwickeln kann, um die nächsten Schritte auf wichtige Ziele zu gestalten. Was ein solches Personalgespräch nützen kann …

weiterlesen »

Fragen im Personalgespräch

3.06.2008, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Wer fragt, der führt … das Gespräch! So ein strapazierter Spruch aus der Verkaufsrhetorik. Tatsache daran ist, wer Fragen stellt, der setzt sozusagen den roten Faden in der Gesprächsführung. Doch Fragen sind nicht gleich Fragen. Es gibt ganz unterschiedliche Frage-Konstellationen, die verschiedene Ziele verfolgen. Die wohl bekannteste Unterscheidung von Fragen ist deren Einteilung in offene und geschlossene Fragen. Doch was bedeutet das für die Praxis der Gesprächsführung im Personalgespräch? Fragen im Personalgespräch, denn wer fragt führt nicht nur, sondern gewinnt auch!

weiterlesen »

Mitarbeiter-Gespräch – Struktur & Durchführung

16.05.2008, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Wenn es um ein gelungenes Mitarbeiter-Gespräch geht, dann spielt die Struktur der Durchführung dieser Gespräche eine wichtige Rolle für den Erfolg aller Beteiligten. Von der Vorbereitung über die Durchführung bis zur Nachbereitung, alles will bedacht sein. Was ist zu beachten, was kann man vorbereiten und sollte man vermeiden? Wichtig ist dabei auf jeden Fall: das Mitarbeiter-Gespräch ist ein besonderes Gespräch und sollte deshalb auch besonders gut vorbereitet werden. Das Mitarbeiter-Gespräch seine Struktur und seine erfolgreiche Durchführung.

weiterlesen »

Maßstabsfehler in der Personalbeurteilung

15.05.2008, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Wenn es um das Ausfüllen von skalierten Fragebögen geht, besteht die Gefahr bei der Beurteilung der Leistung eines Mitarbeiters verschiedener bewusster oder auch unbewusster Maßstabsfehler zu unterliegen. Diese Fehler haben auch mit der Persönlichkeit, den Einstellungen und grundlegenden Werten der beurteilenden Person zu tun. Kann man diesen Maßstabsfehlern vorbeugen?

weiterlesen »

Strukturierte Gespräche als Führungsinstrument

14.05.2008, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument - Gelingende Kommunikation

Strukturierte Gespräche zur Beurteilung von Verhalten, Leistung und letztlich auch der leistungsorientierten Bezahlung haben sich in vielen Branchen als ein Führungs- und auch Personalentwicklungsinstrument durchgesetzt. Allerdings haben diese Art von Personalentwicklungs- oder Leistungsbeurteilungsgespräche nicht selten einen faden Beigeschmack. Wichtig ist es, bei solchen Gesprächen mit Mitarbeitern die verschiedenen Anlässe und Ziele des Gesprächs zu unterscheiden. Strukturierte Mitarbeiter-Gespräche als Führungsinstrument – welchen Nutzen haben sie im Unternehmensalltag?

weiterlesen »

Beurteilungsfehler in Personalgesprächen

12.05.2008, Rubrik: Artikel, Gesprächsführung

Bei der Beurteilung der Leistungen und des Verhaltens von Mitarbeitern oder Menschen allgemein, kann es zu Beurteilungsfehlern kommen. Diese können ihre Ursachen u. a. in einer verzerrten Wahrnehmung, in der Person die beurteilt oder auch in Effekten des sozialen Miteinanders haben. Ziel sollte es natürlich sein, Beurteilungsfehler in Personalgesprächen weitestgehend zu vermeiden, dass dieses Ziel wahrscheinlich nie zu einhundert Prozent erreicht werden kann steht außer Frage. Die Kenntnis von Beurteilungsfehlern versetzt die beurteilende Person (meist ja die unmittelbare Führungspersönlichkeit) allerdings in die Lage, diese Fehlerquellen in Personalgesprächen zu verringern.

weiterlesen »

Gesprächsführung ist eine Facette von Führung allgemein. Die Bedeutung effektiver und effizienter Gesprächsführung ist nicht hoch genug einzuschätzen. Im Führungsalltag von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Organisationen ist Gesprächsführung aber etwas was man macht. Zu wenige befleißigen sich der Verbesserung dieser wichtigen Fähigkeit. Ein Gespräch zu führen, dass Ziele und Motivation zugleich beinhaltet und die beteiligten Menschen berührt, ist absolut nichts, was man zwischen Tür und Angeln mal eben „abhandelt“ oder einfach „ablässt“! Es ist die Einstellung zum Gespräch überhaupt, welche es schwer oder leicht werden lässt.

nach oben

©2005-2018 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung