streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Startup, Existenzgründer & Co. in Nordsachsen

Haus des Handwerks in Torgau

Die gute Nachricht ist, die Gründer- und Startupszene im Landkreis Nordsachsen ist noch nicht tot, die schlechte ist: Die Nachfrage nach Gründungsberatungen bei Banken oder der IHK ging im letzten Jahr nochmals rapide zurück. Ein Zeichen dafür, dass die „Berufswahl Unternehmer“ an Attraktivität in Nordsachsen keinen hohen Stellenwert hat oder brauchen wir etwa hier in der Region keine Gründer und Startups mehr? Was man tun kann, um das zu ändern beschäftige heute eine kleine Gruppe von Akteuren in der Renaissancestadt Torgau. Im Haus des Handwerks hatte die IHK zu Leipzig zu dieser Veranstaltung eingeladen. Welche Schwerpunkte im Bereich Gründung gibt es?

Die Zugkraft von Leipzig ist, wie im Marketing allgemein, auch im Bereich von Gründung, Startup oder selbst beim klassischen Solo-Existenzgründer, egal ob Gewerbetreibender oder Freiberufler, erheblich. Das allein ist keine neue Erkenntnis, aber vielleicht der Punkt, dass man daran versucht etwas zu ändern. In den knapp zwei Stunden konnten lange nicht alle Probleme beleuchtet werden, aber einige Schwerpunkte kristallisierten sich für die Region Torgau heraus:

  • Finanzierungsrunden kommen bei Banken der Region in letzter Zeit erst gar nicht erst zustande, nicht weil die Bank keine Lust zur Kreditvergabe hat, sondern weil die Finanzmarktkommunikation von bestehenden Unternehmen, die Bonität oder die Schufa-Auskunft von Gründern, nicht selten wegen Nichtigkeiten und mangelnder Aufmerksamkeit im finanziellen Belangen, schlecht ist.
  • Es mangelt schlicht an wirklich neuen Gründungsideen!
  • Die Kompetenz diese neuen Ideen zu entwickeln, ist oft nicht vorhanden.
  • Es gibt zu wenig Überblick über die Möglichkeiten der Unterstützung die Startups und Gründer in Nordsachsen haben (können).
  • Der Dschungel von Fördermöglichkeiten für Existenzgründer ist für den Laien schwer durchschaubar, nicht selten schreckt hier der hohe Verwaltungsaufwand bei kleineren Förderbeträgen ab, diese zu nutzen.

Eine Möglichkeit das zu ändern ist, sich kennenzulernen und zu informieren! Das wird in Torgau ganz praktisch angegangen, zwar kein Gründerabend sondern ein Gründernachmittag soll hier erste Abhilfe schaffen. Die Veranstaltung in Torgau ist die erste dieser Art in diesem Jahr für Startups & Co. und findet am Dienstag, 11. April, 14.00-16.00 Uhr in der IHK zu Leipzig, Breite Straße 19, in 04860 Torgau statt. Anmelden können Sie sich über diesen Link.

Da Torgau zwar nicht um die Ecke von Eilenburg aus liegt, aber keinesfalls eine Weltreise darstellt, besteht für interessierte Gründer natürlich auch die Möglichkeit, mit uns zu sprechen. Wir können einige erfolgreich begleitete Existenzgründungen als Referenz in diesem Bereich vorweisen. Sprechen Sie uns einfach an: Telefon 03423-603406.

Elbbrücke von Torgau - Als Gründer, Startup oder Existenzgründer Brücken schlagen

Elbbrücke von Torgau – Als Gründer, Startup oder Existenzgründer Brücken schlagen! Unabhängig davon ist die Stadt an der Elbe jede Reise wert!

Sie können uns ebenfalls herausfordern, wenn es darum geht, überhaupt eine Gründungsidee zu entwickeln! Workshops sind grundsätzlich bei uns schon lange im Angebot.


Erfahren Sie mehr zu Startup, Gründer und Co.:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben

©2005-2017 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung