streuverluste.de - SL | Marketing & Management
5 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Design Thinking «

Unternehmenswachstum – Nichtkunden sind das echte Entwicklungspotenzial – Blue Ocean Shift, ganz ohne Wettbewerb

29.06.2018, Rubrik: Buch/Bücher, Strategie-Bücher

Unternehmenswachstum mit NOCH-NICHT-KUNDEN

Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer würde im aktuellen Projekt „Dialog Unternehmen: wachsen“ an diesem Buch seine wahre Freunde haben. Der strategische Blick reicht bei vielen Unternehmen bis zum Kunden. Notwendig für das Unternehmenswachstum aus eigener Kraft ist aber der strategische Weitblick! Nichtkunden sind das echte neue Entwicklungspotenzial – Blue Ocean Shift, ganz ohne Wettbewerb! Kann das gehen? Die beiden erfahren Autoren führen die Unternehmer*in in eine richtige und notwendige neue Denkweise ein. weiterlesen »

agile, systemische, lineare, organisations- und personenbezogene Methoden zur Unternehmensentwicklung

24.11.2017, Rubrik: Innovations-Instrumente, Methoden zur Entwicklung

Erfolgreiche Entwicklung mit Methodenvielfalt bei SL | Marketing & Management

Die Unternehmens- und Organisationswelt will Werkzeuge, neudeutsch „Tools“, Methoden oder Instrumente. Um eines gleich und in aller Deutlichkeit, weit vor allen anderen Ansätzen, Ideen oder Interventionsmethoden, grundsätzlich festzustellen: SIE sind Ihr bestes Instrument! Dein eigener Kopf, deine eigenen Hände, dein Herz, dein Bauch und deine Beine sind die besten Werkzeuge die es je gab, um Innovationen zu erzeugen. Man möchte ausrufen, benutzen wir sie! Neues kommt und kam so in die Unternehmen oder Organisationen auf unseren Planeten. Heute ist das eine Vielzahl von agilen, systemischen, linearen, organisations- und personenbezogene Methoden zur Unternehmensentwicklung, die in verschiedenen Situationen mehr oder weniger wirksam sind. weiterlesen »

Designers´ Open 2016 in Leipzig

23.10.2016, Rubrik: Artikel, Empfehlung

Vor der Kongresshalle - Designers´ Open 2016 in Leipzig

Designers´ Open 2016 in Leipzig – Zugegeben, es war mein erster Besuch einer Designers´ Open, man kann ja schließlich nicht überall sein. Auch muss ich sagen, dass mich eigentlich ein Treffen des Dienstleistungsausschusses der IHK zu Leipzig in die Kongresshalle führte. Zwei Entschuldigungen, die es trotzdem nicht rechtfertigen, einer solch profunden Messe die kalte Schulter zu zeigen! Vom 21. bis zum 23. Oktober logierte sie zum ersten Mal in der Kongresshalle und somit wieder in der Innenstadt von Leipzig, was von allen mit denen ich darüber sprach als überaus positiv bemerkt wurde. Hier ein kleiner Blick über die Messe inklusive einer herzlichen Einladung in die BLOGGER LOUNGE von KISS & TELL, die nimmt selbst ein eingefleischter Businessblogger sehr gern an. weiterlesen »

Das Handbuch zum DESIGN THINKING

9.08.2016, Rubrik: Buch/Bücher, Strategie-Bücher

Handbuch Design Thinking

Fast könnte man meinen eine neue Denkweise zur Produktentwicklung, vielleicht auch zur Unternehmens- entwicklung, erobert die Welt. Design Thinking hat allerdings schon einige Spuren in den letzten Jahren, nicht nur in der Wirtschaft oder bei Startups, hinterlassen. Trotzdem ist dieser Innovationsansatz derzeit in aller Munde. Grund genug, ein Handbuch zum Thema vorzulegen. So dachten wohl auch die fünf Autoren von DESIGN THINKING – Das Handbuch, das 2015 von der Frankfurter Societäts-Medien GmbH vorgelegt wurde. weiterlesen »

Gründung und StartUP – Beides ist wichtig, beides braucht Aufmerksamkeit

20.07.2016, Rubrik: Artikel, Existenzgründer

Gründung und StartUP – Beides ist wichtig, beides braucht Aufmerksamkeit! Der Blick auf die Aussicht, ein international bedeutendes Unternehmen mit einem millionenfach skalierbaren Geschäftsmodell zu gründen, muss in der Gesellschaft genauso Beachtung finden, wie der Blick auf die Aussicht, mit einer an die Person gebundenen Leistung seine Existenz zu gestalten. Es ist völlig verständlich im Zeitalter der so genannten Globalisierung und Digitalisierung den Fokus auf das vermeintlich große und tolle zu lenken, aber reichlich kurzsichtig. Die Teilenökonomie setzt voraus, dass es etwas zu teilen gibt. Wenn der Handwerker oder Dienstleister um die Ecke nicht mehr existiert, dann bleibt nur die Alternative es selbst zu machen. Eine Aussicht, der sich viele Menschen entziehen in dem sie in den schillernden Hafen der Großstadt flüchten, in der sich diese Strukturen gerade noch halten können.

weiterlesen »

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung