streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Leitbild in die Ecke gestellt?

Vor einiger Zeit habe ich einen kleinen Beitrag über das häufige Schattendasein von Leitbildern oder Unternehmensleitbildern gelesen. Sehr treffend beschreibt der Autor, dass Leitbilder in manchen Unternehmen hochglanzpoliert in die Ecke gestellt werden. Sozusagen als kopierbarer eigener Orden in alle Flure und Zimmer gehängt und dann und wann von der Putzkolonne vom Staub befreit, damit auch ja nichts vom glänzenden Schein schwindet. Wenn Leitbilder so vor sich hin vegetieren, dann ist noch nicht mal der Goldrahmen sinnvoll investiert, in dem sie möglicherweise toll glänzen. Ein Leitbild sollte viel mehr der Widerspiegelung von Unternehmenskultur und Einzigartigkeit der Menschen oder der Ideen dienen.

Wie kommt man zu einem Leitbild im Unternehmen? Ganz sicher nicht, in dem man sich allein hinsetzt und ein schönes Leitbild formuliert. Oft fällt es dem Unternehmen bzw. dem Unternehmer auch schwer, das Alleinstellungsmerkmal, die Werte und gelebten Verhaltensweisen zu fassen oder gar zu formulieren. Verständlicherweise, sind es doch Grundsätze, die die Betroffenen im Unternehmen täglich erleben, als normal empfinden und schon gar nicht mehr bewusst wahrnehmen.

Was ist zu tun, um zu einem Leitbild für das eigene Unternehmen?

Es ist in der Praxis kein leichtes Unterfangen DAS Alleinstellungsmerkmal eines Unternehmens herauszuarbeiten. Sicher mag das sehr leicht sein, wenn es schlaue Patente oder sonstige geschützte Faktoren im Unternehmen gibt. Doch wie ist das bei dem Malermeister um die Ecke? Doch auch dieser wird seine Werte und Grundsätze leben, sonst würde er nicht überleben! Hier ein paar Punkte, die helfen können seinem Leitbild näher zu kommen:

  • Was sind die Gründe, warum Stammkunden immer wieder kommen?
  • Was trennt Sie wirklich vom Wettbewerber ab?
  • Worauf sind Sie und Ihre Mitarbeiter besonders stolz im Unternehmen?
  • Was sehen Ihre Kunden bei Ihnen als besonders an?
  • Wie kommunizieren Sie Ihre „unternehmerischen“ Grundsätze bisher?

Fazit

Ein geschriebenes Leitbild, das nicht in der Praxis gelebt wird, ist sinnlos! Ein Leitbild kann nur dann Orientierung für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter sein, wenn es wahrnehmbares Symbol für die Kultur und die Werte des Unternehmens ist. Ein solches Leitbild wird letztlich auch Motivation sein und den einen oder anderen Kunden stärker an das Unternehmen binden.

Lesen Sie weiter zum Thema Leitbild:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung