streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Finanzmarktforum der IHK zu Leipzig 2016, denn Geld ist genug da!

Coaching, Vertrieb, Beratung, Sachsen, Leipzig, Personalentwicklung

Finanzmarktforum der IHK zu Leipzig 2016 – Denn Geld ist genug da! So könnte man, ein wenig salopp gesprochen, das Ende April diesen Jahres zum achten Mal stattgefundene Finanzmarktforum in der Messestadt zusammenfassen. Mit dem Veranstaltungs- format scheint die IHK zu Leipzig einen Nerv zu treffen, der große Saal im Erdgeschoss war gut gefüllt, die Vorträge aktuell und hochinteressant. Eigentlich müsste man meinen, das Thema Finanzen sollte noch viel mehr Zuhörer locken, beschäftigt es doch zumindest den Unternehmer regelmäßig und nicht immer nur zu dessen Freude.

Schon der erste Beitrag von Prof. Dr. Henning Zülch von der HHL war praktisch Wasser auf die Mühlen unserer täglichen Beratungspraxis. In seinem Vortrag ging es darum, welche Bedeutung die transparente und offene Kommunikation vor allem über die Lage eines Unternehmens für das Einwerben von externen Geldgebern, Investoren oder Aktieninteressenten hat. Immerhin berichtete das Handelsblatt Anfang 2016, dass deutsche Unternehmen im Jahr 2015 Strafbeträge in Millionenhöhe zahlten, nur um nicht ihren Veröffentlichungspflichten nachkommen zu müssen. Die Gründe für dieses Verhalten und die Auswirkungen, nicht nur auf die Wahrnehmung dieser Unternehmen auf dem Kapitalmarkt, waren ebenso Thema wie die Bedeutung wesentlicher Instrumente der Finanzmarktkommunikation.

Beteiligungen als alternative Finanzierungsform

Gerade weil der Mittelstand mehrheitlich noch in den klassischen „Finanzierungsmodellen“ Bank, Förderbank oder private Investoren denkt, ist das Aufdecken von alternativen Finanzierungsformen eine auf jeden Fall lohnende Sache. Nicht verschweigen sollte man, dass der „Zins“ bei den Beteiligungen zum Beispiel durch:

  • Business Angels oder
  • Beteiligungsgesellschaften der Länder oder
  • Institutionelle Anleger

heute noch die Höhe hat, wie vor der Finanzkrise. Banken können von solchen Zinsen nur träumen, fordern aber natürlich klassisch Sicherheiten, die bei Beteiligungen in der Regel nicht benötigt werden.

Die Persönlichkeit des Unternehmers

Von besonderem Gewicht bei allen Aspekten um den Finanzmarkt ist die Persönlichkeit des Unternehmers oder der Unternehmerin. Denn letztlich ist es auch das Vertrauen, das ein Geldgeber einem Menschen entgegenbringt, Vertrauen in seine Fähigkeiten die Investition auf jeden Fall in gute Ideen, Umsätze, Gewinn und letztlich in den Zins für den Investor umzuwandeln.

Fazit

Gelungene Veranstaltung mit hohem praktischen Nutzen, auf jeden Fall im nächsten Jahr zur Teilnahme zu empfehlen.

Erfahren Sie mehr:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung