streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Arbeitszeit-Verschwendung: Mehr als ein Drittel ungenutzt!

Entsprechend einer Studie entsteht der deutschen Volkswirtschaft jährlich ein Schaden von über 200 Milliarden Euro wegen Arbeitszeit-Verschwendung.

Weltweit sind im vergangenen Jahr im Schnitt rund 84 Arbeitstage mit unproduktiven Tätigkeiten verbracht wurden. Das ergab eine Untersuchung der Unternehmensberatung Proudfoot Consulting. Dadurch sei ein Anteil von rund 37 Prozent der Arbeitszeit vergeudet wurden.

Ursachen

Dabei ist es wichtig eindeutig zu betonen: Dieser Verlust kommt nicht etwa durch die Faulheit der Arbeitnehmer zustande, sondern durch Schwächen in der Führung und im Management. Fast die Hälfte aller Produktivitäts-Verluste sei auf mangelnde Planung und Steuerung zurückzuführen, ein knappes Drittel gehe auf mangelnde Führung und Aufsicht zurück. Auch fehlende Kommunikation und Arbeitsmoral sowie mangelnde Qualifikation und IT- Probleme behinderten die Produktivität der Unternehmen.

Wirkungen

Gerade für die deutschen Unternehmen dürfte dieses Problem immer wichtiger zu lösen sein. Die Investitionen in Personal-Entwicklung und Führungskräfte-Training werden seit vielen Jahren zurückgefahren oder zumindest „eingefroren“. Das liegt einerseits an der Flut von unübersichtlichen „neuen“ Angeboten (incl. „tollen und wichtigen“ Trends aus den USA!) andererseits an den oft zu hohen Erwartungen an die Wirksamkeit derartiger Maßnahmen.

Kurzfristiges Denken und Handeln

Oft wird zu kurzfristig gehandelt. Schnell mal hier ein Führungskräfte-Training oder eine Schulung für die Mitarbeiter. Coaching hat in Deutschland immer noch nicht den Stand, den es bräuchte. Die Folge davon ist oft: Der Lern-Transfer ist zu gering. Es wird einfach zu wenig von den Erkenntnissen von Schulungen in die Praxis übernommen.

Fazit

Der Unterschied zwischen Management und Führung spielt im Alltag immer noch zu wenig eine Rolle. Das Handeln ist auf kurzfristigen Erfolg ausgerichtet. Die Strategie ist nicht klar oder gar nicht vorhanden. Wenn es gelänge die Produktivität um das verlorene Drittel zu steigern hätten wir auch mindestens ein Drittel weniger Probleme!

Lesen Sie weiter dazu:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
3 Kommentare zu “Arbeitszeit-Verschwendung: Mehr als ein Drittel ungenutzt!”
  1. Sven Lehmann schreibt

    Teamwork das All – Heilmittel?

    Auf der Suche nach Lösungen für die Probleme im Unternehmens-Alltag taucht auch immer wieder die Zusammenarbeit im Team auf. Teamwork ist dabei zu einem Schlagwort geworden. Allerdings lassen sich nicht alle Herausforderungen im Team lösen! Einen Stan…

  2. Sven Lehmann schreibt

    Standort Deutschland: Kosten – Senkung möglich

    Kosten-Senkung in der Produktion trotz Hoch-Lohn-Land! Der Industrie-Standort Deutschland hat Einsparpotenzial und könnte weitaus wettbewerbsfähiger produzieren.

  3. Sven Lehmann schreibt

    Fehler & Fehler machen, Fehlerkultur

    Zitat von Bonhoeffer zum Thema des größen Fehlers im Leben, natürlich auch in Richtung Fehlerkultur in Unternehmen.

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung