streuverluste.de - SL | Marketing & Management
3 Suchergebnisse für die Stichwortsuche nach: » Leistungsalltag «

Zeitmanagement – nein, handhabe das, was du willst, aber nicht die Zeit!

2.03.2020, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Zeitmanagement – bitte nicht, sondern handhabe das, was du willst, nicht aber die Zeit! Manche Sachen sind schwer aus der Welt zu bekommen. Zeitmanagement gehört eindeutig dazu. Dabei geht es nicht nur um das Wort, es geht um die Haltung und den Geist, wenn jemand davon spricht, Zeit managen oder organisieren zu wollen. In unzähligen Zeitmanagementratgebern, aber auch in der Hochschulliteratur hat sich diese Denke vom Zeitorganisieren schon lange eingenistet. Wer aber das zehnte Zeitmanagementseminar besucht hat, wird kaum wirkliche Verbesserungen im Umgang mit seiner Lebenszeit erleben. Warum ein Umdenken notwendig ist und wie das im Leistungsalltag nützlich sein kann. weiterlesen »

Meditation – Tücken im Unternehmensalltag entspannt umschiffen

14.01.2019, Rubrik: Buch/Bücher, Psychologie-Bücher

Meditieren im Unternehmens- und Leistungsalltag - Aber wie?

Meditation – Tücken, die im Unternehmensalltag den motivierten Menschen von einer nützlichen Konzentrations- und Entspannungspraxis abhalten können, wie kann man die entspannt umschiffen? Mediation und Meditation sind nicht dasselbe, das hat sich schon lange herumgesprochen. Doch was so alles im Alltag auf Arbeit, im Unternehmen oder Leben überhaupt zwischen mir und meine ganz persönliche Meditationspraxis kommen kann, das ist vielen Praktikern nicht bewusst. Aber genau diese Gründe halten uns von dieser wirksamen „Meta-Methode“ ab. Es gibt sehr unterschiedliche Möglichkeiten, sich der Meditation zu nähern. Das Buch von Sylvia Wetzel „Meditieren – aber wie?“ beleuchtet gerade diese Faktoren, die „nachhaltigem“ Meditieren im Alltag oft entgegenstehen. weiterlesen »

Führung und Handlungsspielraum

4.02.2018, Rubrik: Artikel, Führung & Management

Führung und Handlungsspielraum

Eine der großen Herausforderungen oder Künste, wenn nicht die Kunst, im Handlungsfeld Führung, ist die Bewusstheit und die Absprache von Handlungsspielräumen. Das Wort Handlungs(spiel)raum ist an dieser Stelle mit Bedacht gewählt. Nur ein selbstbewusster Mensch bringt im Leistungsalltag seines Erfahrungshorizontes sinnvolle Erfolge hervor. Wir sprechen oft davon, sich einen Rahmen zu stecken oder zu geben. Mutige oder tollkühne Menschen überschreiten diesen Spielraum absichtlich und gern. Der Profi arbeitet regelmäßig am Rand seines Handlungsspielraums, nicht selten, um weiterhin motiviert zu sein und sich so dem Abenteuer der Herausforderung zu stellen. weiterlesen »

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung