streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Der Fisch beginnt vom Kopf an … – Selbstüberschätzung hemmt die Unternehmensentwicklung

Marketing, Beratung, Personal Leipzig

Der Fisch beginnt vom Kopf her ungenießbar zu werden. Wenn die Selbstüberschätzung sowohl vom Wissen als auch vom Können zu groß ist, hemmt das nicht nur die Unternehmensentwicklung, sie macht eine gesunde Entwicklung geradezu unmöglich. Stellen Sie sich folgende Situation vor: Der, der das Geld für eine Unternehmensberatung gibt, in der Regel ist das ja der Unternehmer selbst oder Gesellschafter, sind tatsächlich selbst der größte Engpass der Unternehmensentwicklung. Lassen wir es übergroße Selbstüberschätzung sein oder Angst sich zuzugestehen, dass man auch Fehler macht. Das Problem ist aber ein komplexes, da der Berater, wenn er Tacheles redet, Gefahr läuft von diesem Kunden nie wieder einen Auftrag zu bekommen oder gar der laufende Auftrag rasch beendet wird.

Die alte Weisheit, dass mancher Meeresbewohner an Land vom Kopf her zu erst beginnt zu stinken ist hier ein wirklich gutes Beispiel. Massive Probleme entstehen dadurch, wenn ich mich der oft drängenden Frage: Wie genau löse ich das Problem oder wo ist die Chance in der Herausforderung? nur dadurch stelle, dass auf die Zahlen schaue und mir die Gewinnoptimierung hoch rechne.

Historische Beispiele vom Fischköpfen an Land

Die Welt ist voller Beispiele, und damit meine ich nicht nur die Unternehmenswelten, bei denen Menschen mit grandioser Selbstüberschätzung kleinere oder verheerende Katastrophen erzeugten.
Keinesfalls plädiere ich für Selbstzweifel oder Verharren in Nichtbewegung, weil man sich selbst nichts zutraut, das ist das andere Ende dieses Kontinuums. In kritischen Situationen die es in Unternehmen und überall nicht erst seit den (auch medial aufgeplusterten) Krisen der letzten Jahre gibt, ist das Prinzip des Innhehaltens, der Achtsamkeit und das Einholen von würdigender Kritik von besonderer Bedeutung. So sagt schon K. Lorenz (der Meteorologe) sinngemäß, dass ein Flügelschlag eines Schmetterlings am Amazonas einen Wirbelsturm in einem anderen Teil der Welt auslösen kann – wenn – ja wenn dieser Flügelschlag an kritischer Stelle geschieht.

Kritische Stellen in der Unternehmensentwicklung

Wo sind kritische Bereiche in der Unternehmensentwicklung existent? Um nur einige Bereiche zu nennen:

  • die Liquidität ( … vor Rentabilität, vor Umsatz!)
  • alles, was mit Personal zu tun hat, also mit Menschen
  • hochgradig kritisch ist die Strategie des Unternehmens oder Unternehmers
  • die Unternehmensführung
  • die Unternehmenskultur
  • die Gesundheit des Unternehmers, Inhabers, Gesellschafters oder Geschäftsführers.

Betrachte ich als Beispiel die Strategie des Unternehmens oder Unternehmers, so fällt mir dazu folgendes ein: Wenn Sie zu Geld kommen wollen oder Umsatz machen, dann können Sie das im Rahmen des gesetzlichen Handlungsspielraumes tun oder außerhalb von diesem. Die Konsequenzen, wenn Sie eben den einen oder den anderen Weg gehen, sehen völlig unterschiedlich aus!

Wenn Herz, Zunge und Hand keine Einheit bilden

Schon Kinder spielen ihre Eltern oder Großeltern aus, wenn diese nicht konsequent nach überzeugenden Werten reden und handeln. Menschen sind heute viel sensibler gegenüber Worthülsen, Geschwafel oder einem Schauspiel, welches nicht im Film oder dem Theater geboten wird. Die schon oft beschworene Authentizität überzeugt gerade heute die Menschen und das eben nachhaltig.

Gesundes Selbstvertrauen

In einem solchen oben beschrieben Fall wäre ist es eigentlich unverantwortlich, überhaupt eine mittelfristige Unternehmensentwicklung seitens eines Beraters durchzuführen, da diese zu großen Teilen zum Fenster hinaus geworfenes Geld wäre. Ein gesundes Selbstvertrauen, selbstkritische Reflexion und natürlich dann zu seinen Überzeugungen stehen, die man aber bitte auch begründen können sollte, das wäre schon eine gute Mischung einen kühlen und erfolgreichen Kopf zu wahren.

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2021 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung