streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Ziele in der Personal-Entwicklung

Langeneichstaedt - Ziele in der Beratung von Personal

Personal-Entwicklungsgespräche sind nur mit konkreten Zielvorgaben erfolgreich. Doch gerade daran scheitern die guten Entwicklungs- Absichten. Oft werden Ziele einfach nicht konkret genug formuliert. Das trifft zwar auf viele Unternehmensbereiche zu, hat aber in der Personal- Entwicklung besonders große Auswirkungen.

Da der Begriff Ziel im Alltag sehr gegenwärtig ist, machen wir uns kaum Gedanken, was genau ein Ziel ausmacht. Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um von einem wirklichen und nutzbringenden Ziel sprechen zu können?

Wann ist ein Ziel richtig formuliert?

Motivierende Ziele kennzeichnen sich durch ganz bestimmte Eigenschaften. Dazu zählen:

  • Ziele sollten immer selbst erreichbar sein (Die Mittel, um das Ziel zu erreichen müssen im Einflussbereich eines Menschen liegen.)
  • Ziele sollten sinnlich beschrieben sein (Was werden Sie empfinden, wenn Sie das Ziel erreicht haben? Was sehen Sie dann? Was hören Sie dann? usw.)
  • Ziele sollten mit einem Kontext verbunden sein (Beruf, Freizeit, einem Ort, etc.)
  • Ziele müssen in aller Konsequenz akzeptierbar sein (Es dürfen keine negativen Folgen bei der Zielerreichung entstehen)
  • Ziele müssen positiv formuliert sein (Eine Negation oder ein Vergleich ist das Grab einer jeden Zielerreichung)
  • Ziele sollten so definiert sein, daß Sie wissen, wann Sie das Ziel auch wirklich erreicht haben.

Entwicklung im beruflichen Kontext

Wenn Mitarbeiter sich entwickeln (sollen), macht es sehr viel aus, Ihnen während Ihres Entwicklungs-Prozesses hilfreiches Feedback zu geben. Eine Grundlage für die Führungskraft, ein solches fundiertes Feedback leisten zu können, sind konkret formulierte und abrechenbare Ziele.

Fazit

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen bewusst Personal-Entwicklung betreiben oder auch nur Personal-Gespräche als ein Instrument einsetzten, dann sind konkrete Ziel-Definitionen die Grundlage für den erfolgreichen Umgang mit den Mitarbeitern und Kollegen.

Lesen Sie dazu weiter:

Ziele sind wie Leucht-Türme in der Nacht oder das Radar eines Schiffes. Sie sind richtungsweisend. Sven Lehmann

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
3 Kommentare zu “Ziele in der Personal-Entwicklung”
  1. Torsten Schramm schreibt

    Der gerade Weg ist der kürzeste, aber es dauert meist am längsten, bis man auf ihm zum Ziele kommt.

    (G.Ch. Lichtenberg)

  2. Kalyxo denkt schreibt

    Prämiensysteme – Allheilmittel oder Drogenhölle der Geldsüchtigen?

    Ein Artikel über die Vorteile und Bedenken in Bezug auf Mitarbeiter-Prämien. Arbeiten Mitarbeiter besser, wenn Ihnen eine kleine Belohnung für gute Leistungen winkt? Oder werden Esel, denen man Möhren als Motivation vorhält irgendwann bockig? …

  3. Sven Lehmann schreibt

    Im Arbeits- und Unternehmensalltag ist der Weg ist oft nicht das Ziel! Vielfach ist die Integration von Lernen und sich ständig verfeinernder Erfahrung notwendig, um als Mensch effizient am Ziel anzukommen. Richtig spannend wird es, wenn es um die Problematik Theorie und Praxis in der Entwicklung geht.

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung