streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Autogenes Training – Oberstufe & Unterstufe

Beim Autogenen Training nach Schulz wird nach einer Unterstufe und einer Oberstufe unterschieden. Was ist das genau? Wie kann man das in der Praxis der Konzentrations- und Entspannungsarbeit nutzen?

Genau genommen unterschied Schulz sogar drei Übungsbereiche:

  • Unter- oder Grundstufe (psycho-physiologische Standard-Übungen)
  • Oberstufe (meditative Übungen)
  • spezielle Übungen

Die Unterstufenübungen unterteilen sich klassisch in Schwere und Wärme der Arme, die Atem-, Herz- und Sonnengeflechtsübung und die Übung zur Stinkühle.

Ziel der Unterstufenübungen ist es unter anderem, einen tiefenentspannten Zustand zu erreichen. In diesem Zustand werden dann, klassisch nach Schulz, die Elemente der Oberstufe eingeflochten. Ziele der Oberstufenübungen sind unter anderem auf Persönlichkeitsentwicklung ausgelegt.

Daneben gibt es noch den Bereich der formelhaften Vorsätze. Sie dienen dazu im tiefenentspannten Zustand Ziele zu verinnerlichen.

Fazit

Um die Oberstufe anwenden zu können ist es notwendig alle Übungen der Unterstufe so zu beherrschen, dass ein Übender den tiefenentspannten Zustand über mindestens eine halbe Stunde halten kann. Was nützt das nun in der Praxis? Der Trainings-Aspekt des autogenen Trainings betont den Übungs-Charakter dieser Konzentrations- und Entspannungstechnik. Wenn Sie es einmal gelernt haben, so ist es einfach möglich sich rasch in vielen Alltagssituationen zu konzentrieren und zu entspannen! Die Oberstufe eröffnet dann einen ganz speziellen persönlichen Entwicklungsweg.

Lesen Sie weiter dazu:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

Stichworte: , , ,

23.02.2006 - Artikel, Beratung - Kommentare per Feed RSS 2.0 - Kommentar schreiben -

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung