streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Intec-Stand des Erzgebirgskreis – Marketing überzeugt

Es ist eine Kunst oder es ist eben keine – Marketing, Unternehmenskommunikation oder die Präsentation eines Standortes beziehungsweise einer Region! Welches Geheimnis umgibt das erfolgreiche Marketing? Mit welcher Idee landet man in der würdigen Auf- merksamkeit seiner Zielgruppe? Diese Fragen beschäftigen Heerscharen von Marketing- experten – täglich. Wie scheinbar einfach so etwas gehen kann, davon zeugt der Messe- Stand der Wirtschaftsförderung des Erzgebirges zur Intec 2015 in Leipzig. Mit 12 Unternehmen aus der Region Erzgebirge vertreten war der Messestand der Wirtschafts- förderung einer der großen. Nicht nur die Fläche des Standes konnte sich sehen lassen, auch die geballte Wirtschaftskraft war deutlich zu sehen. Die Palette reichte vom traditionsreichen Maschinenbau-Unternehmen, das interessanterweise auch Räucher- kerzen anbietet, bis zum Spezialanbieter für Löttechnik, einer Fügetechnik, die viel Erfahrung und Fachwissen zum Gelingen braucht.

Jan Kammerl von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH berichtet, nicht ganz ohne Stolz, Wirtschaftsförderung geschieht in Sachsen auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Im Erzgebirgskreis sei es gelungen, das Zusammenspiel von Unternehmen und verantwortlichen Akteuren Schritt für Schritt ausgezeichnet zu vernetzen. Wie so etwas online ausschaut, das kann man sich auf den Portalen www.wirtschaft-im-erzgebirge.de oder www.gluecklich-im-erzgebirge.de anschauen. Die Begeisterung der Menschen im Erzgebirge ist richtig spürbar.

Coaching, Vertrieb, Beratung, Sachsen

Da stellt sich zum Beispiel die Frage, wie ein Maschinenbau-Unternehmen auf die Idee kommt Räucherkerzen zu produzieren oder warum die Saxobraze GmbH, der Löttechnik-Spezialist am Stand, seinen Firmensitz aktuell in ein kleines Dorf verlegt hat, überhaupt nicht. Man könnte sagen, so sind die Bergleute halt und wahrscheinlich stimmt das auch so!

Coaching, Vertrieb, Beratung, Sachsen

Unternehmenskommunikation und Regionenmarketing gehen Hand in Hand

Wie sehr die Unternehmen auch Botschafter ihrer eigenen Region sein können, ja sein müssen, kommt nicht zuletzt durch den immer stärker werdenden Fachkräftemangel zum Ausdruck. Es stellt sich überhaupt nicht mehr die grundsätzliche Frage: Willst du hier bei uns im Unternehmen arbeiten? sondern die viel wichtigere Frage der Zukunft lautet: Willst du hier in der Region leben?
Die Antworten auf die Frage warum ein Mensch, eine Familie oder ein Unternehmen an einem Standort gründet, bleibt und eben hier auch leben will, diese Regionen-Antworten erarbeiten bisher zu wenige Standorte in Sachsen. Es mag sein, dass die Stadt Dresden oder Leipzig hier schon genügend Antworten gefunden haben, um hohe Attraktivität für die Menschen auszustrahlen, die Region Nordsachen zum Beispiel hat ganz sicher noch Nachholbedarf.

Vision – jedes Unternehmen ist auch Botschafter für seine Region

Es wäre zum Beispiel keine so schwierige Sache, wenn jedes Unternehmen, das ein wenig Bewusstsein für seinen Standort über die wirtschaftlichen Fragen hinaus entwickelt hat, grundlegend auch Botschafter für seine Region ist. Was bräuchte es dazu? Ganz sicher zuallererst die Erkenntnis, dass Marketing nicht an der Büro- oder Werkstatttür aufhört, sondern einen wesentlich größeren Wirkrahmen hat! Was es darüber hinaus braucht? Ganz sicher überzeugende Bilder von den tatsächlichen und täglichen vorhandenen Potenzialen ob nun als Unternehmen oder Region.

Erfahren Sie mehr zum Thema Marketing, Vertrieb und Regionenmarketing:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
2 Kommentare zu “Intec-Stand des Erzgebirgskreis – Marketing überzeugt”
  1. Jan Kammerl schreibt

    Hallo Herr Lehmann,

    mit Ihrem Bericht über den Intec-Messeauftritt des Erzgebirgskreises haben Sie unsere Intentionen voll und ganz auf den Punkt gebracht!

    Vielen Dank dafür und bis bald
    Jan Kammerl

  2. Sven Lehmann schreibt

    Guten Tag Herr Kammerl,

    willkommen auf den Streuverlusten! Nun, die Kunst ist dann wohl doch, erkennbare Synergien für die in der Region ansässigen Unternehmen und Menschen zu schaffen, auch wenn diese nicht immer gleich offensichtlich sind, doch unermüdlich dafür zu werben und eine Sache zahlt sich halt immer aus – Ausdauer! Das trifft im Marketing ganz besonders zu.

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung