streuverluste.de - SL | Marketing & Management

EKS

Das neue 1×1 der Erfolgsstrategie

Friedrich, Seiwert, Geffroy
8. Auflage 2002,
Das neue 1×1 der Erfolgsstrategie, Friedrich, Seiwert, Geffroy,
ISBN 3-897-49195-8,
Gabal-Verlag Offenbach, 17,90 €

Rezension von Sven Lehmann

Der Inhalt gliedert sich in vier große Bereiche

  1. 4 Prinzipien der Erfolgsstrategie
  2. 7-Phasen-Programm der EKS zur Marktführung
  3. 7 Erfolgsbeispiele zur EKS-Strategieumsetzung
  4. EKS Umsetzung

Die drei Experten auf dem Gebiet der EKS haben es geschafft das komplexe Thema EKS und deren Umsetzung in den Alltag auf unterhaltsame und einfache Weise darzustellen.

Der Erste Teil gliedert sich in die Einführung in der EKS, eine Bestandsaufnahme in strategischen Denken und Handeln und die Untersuchung der 4 Prinzipien der Erfolgsstrategie.

Letztere gliedern sich in

  • Konzentration und Spezialisierung
    • Warum es Sinn macht, Marktführer im Spezialgebiet zu sein?
  • Minimumprinzip
    • Engpässe auf beiden Seiten – Finden des wirkungsvollsten Punktes!
  • Immaterielle vor materiellen Vorgängen
    • Alle Materie wurzelt im Immateriellen
  • Nutzen- vor Gewinn-Maximierung

Das richtige Ziel bringt Sie zu Erfolg! Nur, was ist das richtige Ziel?

Es kann nur in der Nutzen-Maximierung für meinen Kunden liegen!!
und werden jeweils auf zwei Buchseiten beschrieben. Der zweite und der dritte Teil werden parallel dargestellt und beschreiben die sieben Phasen der EKS zur Markteinführung und die Praxisbeispiele.
Jeweils wieder auf zwei Buchseiten werden die sieben Phasen dargestellt. Es schließt sich die Beschreibung des Erfolgsbeispiels an und wird komplettiert durch eine Zusammenfassung sowohl des Erfolgsbeispiels als auch der zuvor beschriebenen Phase.In der Tabelle finden Sie eine Übersicht zu diesem Teil.

Was bedeutet EKS? EKS steht für Engpass Konzentrierte Strategie und stellt praktisch eine Handlungsanweisung für dauerhaften Erfolg dar.

Der letzte und vierte Teil beschäftigt sich mit der Umsetzung der EKS und stellt den persönlichen Erfolg von Geffroy durch die EKS-Anwendung dar.

Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich. Johann Wolfgang von Goethe

Fazit

Dieses Buch gibt einen ausgezeichneten Überblick über die EKS. Allerdings reicht die Lektüre des einen Buches zum Thema EKS nicht aus, um letztlich damit erfolgreich zu sein. Ich sehe es als Gedankenanstoß über sein tägliches Vorgehen – sowohl geschäftlich, als auch privat – nachzudenken. Seine Strategie zu überdenken und Schritt für Schritt vorzugehen. Das neue 1×1 der Erfolgsstrategie stellt ein sehr gutes Werk zum Ersteinstieg in die EKS dar. Gelegentlich wirkt es etwas überstrukturiert.
Dieses Buch ist sein Geld auf jeden Fall wert!!!

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

Stichworte: ,

20.05.2005 - Buch/Bücher, Strategie-Bücher - Kommentare per Feed RSS 2.0 - Kommentar schreiben -

nach oben
3 Kommentare zu “EKS”
  1. Rolf Carpentier schreibt

    Wenn oben steht:

    „Das richtige Ziel bringt Sie zu Erfolg! Nur, was ist das richtige Ziel? Es kann nur in der Nutzen-Maximierung für meinen Kunden liegen!!“

    sehe ich einen Ellenbogen-Egoisten vor mir und vermisse die sicherlich immer angebrachten Abstriche für notwenige Rücksichten auf seine Mitmenschen (oben: „Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich“) und seine Umwelt, aus gefühlter Menschlichkeit, Verantwortungsbewußtsein und weißer Voraussicht, den eigenen Dunstkreis verlassend.

  2. Rolf Carpentier schreibt

    Wenn oben steht:

    „Das richtige Ziel bringt Sie zu Erfolg! Nur, was ist das richtige Ziel? Es kann nur in der Nutzen-Maximierung für meinen Kunden liegen!!“

    sehe ich einen Ellenbogen-Egoisten vor mir und vermisse die sicherlich immer angebrachten Abstriche für notwenige Rücksichten auf seine Mitmenschen (oben: „Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich“) und seine Umwelt, aus gefühlter Menschlichkeit, Verantwortungsbewußtsein und weißer Voraussicht, den eigenen Dunstkreis verlassend.

  3. Rolf Carpentier schreibt

    Wenn oben steht:

    „Das richtige Ziel bringt Sie zu Erfolg! Nur, was ist das richtige Ziel? Es kann nur in der Nutzen-Maximierung für meinen Kunden liegen!!“

    sehe ich einen Ellenbogen-Egoisten vor mir und vermisse die sicherlich immer angebrachten Abstriche für notwenige Rücksichten auf seine Mitmenschen (oben: „Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich“) und seine Umwelt, aus gefühlter Menschlichkeit, Verantwortungsbewußtsein und weißer Voraussicht, den eigenen Dunstkreis verlassend.

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung