streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Mitarbeitergespräch und Wertediskussion

Wer geht schon gerne zum Chef? Eine Frage, die Ihre Mitarbeiter zumindest mit einer neutralen Haltung beantworten sollten! Ja sicher, es gibt unterschiedliche Führungsstile und natürlich auch unterschiedliche situative Anforderungen im Pflegealltag. Doch fragen Sie sich einmal selbst: Sie wollen ein Mitarbeitergespräch führen und möglicherweise Ihrem Mitarbeiter den Wert von wertschätzender und aufmerksamer Kommunikation vermitteln und Ihr Mitarbeiter hätte Angst vor diesem Gespräch?! Werte in der Personalentwicklung und somit auch im Mitarbeitergespräch gilt es besonders zu betrachten. Denn eines sollte nur im „Notfall“ eintreten: Dass die Zunge das sagt, was man nicht tut.

Leider ist es immer wieder meine Erfahrung aus der Unternehmenspraxis, dass ein strukturiertes Mitarbeitergespräch eher eine lästige Pflichtveranstaltung ist, als wirklich hilfreich. Starre Bewertungsraster lassen wenig Spielraum für ein wirklich hilfreiches Gespräch mit Entwicklungsinhalten. Hier werden echte Chancen für die Weiterentwicklung des Unternehmens oder der Organisation verpasst. Wenn es dann noch um leistungsbezogene Bezahlung in dem Gespräch gehen soll, wird kaum es wirklich relevantes angesprochen und das Ziel für ein Mitarbeitergespräch ist nicht im Ansatz erreicht.

Werte im Unternehmen

Machen gelebte Werte im Alltag das Unternehmen wertvoll? Ich denke ja! Wie sonst kann man eine Differenzierung von mittlerweile standardisierten Leistungen erreichen. Gerade in der Pflege-Branche ist der Name des Unternehmens (leider) leicht austauschbar. Doch die Zukunft schaut auch hier wettbewerbsfreundlicher aus. Gelebte Werte äußern sich in erlebbaren Verhalten. Das ist sozusagen das individuellste Alleinstellungsmerkmal, was man bieten kann. Doch stellt sich die Frage, wie sehr kann denn Werte oder gar ein ganzes Wertesystem vermitteln?

Die meisten Werte die uns wichtig sind, bleiben im Alltag unbewusst. Vorbilder transportieren natürlich auch Werte, auch unbewusst. Vorbildliches Verhalten wäre also eine Möglichkeit, Werte im Unternehmen zu leben. Doch haben wir es nun mal (immer) mit individuellen Ansichten und Wertevorstellungen zu tun! Es reicht also nur im Einzelfall aus, sich vorbildlich zu verhalten. In den meisten Fällen macht es Sinn über Werte zu diskutieren. Werte bewusst zu vertreten aber auch andere Wertvorstellungen zu betrachten oder gar zu integrieren.

Personalentwicklungsgespräche oder auch Mitarbeitergespräche

Um Werte und die daraus resultierenden Verhaltensweisen zu betrachten sind Personalentwicklungsgespräche oder anders benannt: Mitarbeitergespräche eine mehr als gute Gelegenheit. Dabei geht es nicht darum, den Mitarbeiter auf eine „Linie“ einzuschwören! Es geht um das definieren einer gemeinsamen Basis, von der aus zuverlässig für alle Seiten agiert werden kann.

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung