streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Bluthochdruck ist die teuerste Krankheit

Die Apothekenzeitung Umschau hat entsprechend den Zahlen des Statistischen Bundesamtes herausgefunden, dass Bluthochdruck die teuerste Krankheit für die Deutschen ist. Interessant ist auch, die Depression ist immerhin auf Platz Sechs. Beides traurige Rekorde!

Mit mehr als acht Milliarden Euro im Jahr kostet die Behandlung von Bluthochdruck die Deutschen unter allen Krankheiten das meiste Geld.

Hier die Reihenfolge

  1. Bluthochdruck über 8 Mrd. Euro
  2. Artrosen (Gelenkverschleiß) 7,2 Mrd. Euro
  3. Schlaganfall (häufig eine Folge von Bluthochdruck) 5,7 Mrd. Euro
  4. Demenz mit 5,6 Mrd. Euro
  5. Diabetis
  6. Depression
  7. Rückenschmerzen

Bluthochdruck und damit auch Schlaganfall haben als eine wichtige Ursache auch negativen chronischen Stress!

Lesen Sie dazu auch:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

Stichworte: , , ,

04.01.2006 - Artikel, Beratung - Kommentare per Feed RSS 2.0 - Kommentar schreiben -

nach oben
Ein Kommentar zu “Bluthochdruck ist die teuerste Krankheit”
  1. Sven Lehmann schreibt

    Krankenstand erneut auf Rekordtief!

    Krankenstand erneut auf Rekordtief! Zwei wesentliche Gründe sind verantwortlich.

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2024 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung