streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Zehn (un)gewöhnliche Ideen zur Kundengewinnung!

Ideen zur Kundengewinnung in Leipzig


Mein heutiger Artikel im Rahmen des Business-Blog-Karneval beschäftigt sich mit ganz (un)gewöhnlichen Ideen zur Kundengewinnung – praktische, leicht umsetzbare Ideen! Wichtig ist dabei nur, dass Sie es tun. Dann werden aus gewöhnlichen Ideen dauerhafte Erfolge beim Kundengewinnen.

Fünf gewöhnliche Ideen, die langfristig wirken:

  • schreiben Sie ein Blog
  • betreiben Sie aktives Netzwerken
  • entwickeln Sie neue Produkte und Dienstleistungen entsprechend den (neuen) Bedürfnissen Ihrer Kunden
  • begeistern Sie Ihre Kunden und geben Sie ihnen einen Anreiz Sie weiterzuempfehlen
  • führen Sie Kundenbefragungen durch

Fünf gewöhnliche Ideen, die kurzfristig wirken:

  • laden Sie Ihre potenzielle Zielgruppe zu einem Vortrag mit anschließenden Häppchen ein
  • besuchen Sie Ihre Kunden aktiv
  • jeder Mensch freut sich über eine gelungene Überraschung mit Mehrwert-Effekt – setzen Sie also eine witzige, nützliche oder eben überraschende Werbeidee um
  • laden Sie potenzielle Kunden zum Essen ein
  • setzen sie gesteuerte Empfehlungs-Techniken ein (persönliche Multiplikatoren)

Eine Idee ausführlich

Nehmen Sie die Idee, Kunden zum Essen einzuladen. Im Süden von Europa laufen geschäftliche Besprechungen grundsätzlich nur über gemeinsam erlebte Menüs. Laden Sie Ihre wichtigen potenziellen Kunden also zum Essen ein. Sagt jemand zu, dann haben Sie seine volle Aufmerksamkeit!

Lesen Sie weiter dazu:

Aktualisierung 2016

Kunden gewinnen, den Vertrieb erfolgreich gestalten, vorher eine Marketingidee und ein Marketingkonzept austüfteln, es ausprobieren und neue Kundenwünsche integrieren, das ist kein Hexenwerk, das ist auch keine einmalige Idee oder göttliche Eingebung, nein, das ist schlicht und einfach kontinuierliches Arbeiten mit seinen Kunden und seinen Produkten. Es bedeutet schlicht und einfach sich und sein Unternehmen oder sein Produkt in guten Abständen in Frage zu stellen und nicht darauf zu warten, dass es zum armen Hund wird.

Was können Sie tun?

Sie könnten sich fragen, an welcher Stelle Sie gerade diesen Artikel über Kundengewinnung lesen und warum. Meistens suchen wir nach schnellen Lösungen, bräuchten aber mal eine Pause zum Innehalten und zur Entwicklung wirklich neuer Ideen! Sie könnten:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
9 Kommentare zu “Zehn (un)gewöhnliche Ideen zur Kundengewinnung!”
  1. Rolf Carpentier schreibt

    Ja, dem, dem man etwas zu Teil hat werden lassen (z. B. das gemeinsame Essen), müßte im Normalfall auf diese Weise – mehr oder weniger unbemerkt – mit einem Schuldgefühl geimpft worden sein, das zeitnah ein Sich-dem-Schenker-verpflichtet-fühlen folgen läßt.
    Ebenso verpflichtend wirkend sind sicher gefühlsbehaftete gemeinsame Erlebnisse, hier dann aber etwas anders gelagert, weil verbindend wirkend.

  2. Sven Lehmann schreibt

    Ich glaube nicht, dass ein potenzieller Kunde sich durch ein Essen bestechen lässt …

  3. Sanne schreibt

    So ungewöhnlich sind sie gar nicht….

  4. Sven Lehmann schreibt

    Das Stimmt, aber leider sind die einfachen Dinge auch meist die selten konsequent durchgeführten Marketing- oder auch Akquise-Maßnahmen.

  5. Gerhardernest.com schreibt

    … leider überhaupt nichts Neues!

  6. Sven Lehmann schreibt

    nach meiner Erfahrung braucht es gar nicht die riesige und oft teure Werbekampagne – es genügt oft viel weniger an Werbung, die aber langfristig und dauerhaft umgesetzt, ist oft erstaunlich effizient …

  7. Sven Lehmann schreibt

    Auch im Jahr 2016 – Vertrieb muss gemacht werden und Marketing ist eine Hauptaufgabe des Geschäftsführers oder Inhabers jedes Unternehmens!

  8. Stephan schreibt

    Hallo,

    genau so ist es. Die Kundenakquise ist ein langwieriger Prozess und man benötigt sehr viel Durchhaltevermögen um am Ende nicht direkt mit einem „Nein Danke!“ abgespeißt zu werden. Der Artikel beschreibt sehr gut wie schwer es ist, die richtige Person zu erreichen und welche Vorbereitungen gemacht werden müssen um seine Erfolgschancen zu erhöhen. Was mir auch sehr geholfen hat sind die kostenlosen Leitfäden von Vertriebsleitfaeden.de (vertriebsleitfaeden.de) und deren Artikel zur Neukundenakquise am Telefon (vertriebsleitfaeden.de/akquise-verkaufsgespraech/kundenakquise-telefon-telefonakquise/). Ich finde der Artikel ist eine gute Erweiterung zu diesem. Vielen Dank für den Artikel und viel Erfolg an alle Akquisiteure! Immer weiter machen!
    Viele Grüße

    Stephan

  9. Sven Lehmann schreibt

    Hallo Stephan, willkommen auf streuverluste.de und vielen Dank für die Hinweise zu den Vertriebsressourcen!

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung