streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Werbung zu unpersönlich?

Es scheint so zu sein, dass der Werbekunde immer anspruchsvoller wird. Jedenfalls will eine Studie herausgefunden haben, dass 80 Prozent der befragten Marketing- und Werbeverantwortlichen von einem immer anspruchsvolleren Kunden, ach so „Verbraucher!“, ausgehen.

Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang das Wort Verbraucher einfach im Gebrauch streichen? Hat jemand Vorschläge? Mündiger Kunde klingt meines Erachtens auch nicht sehr kundenfreundlich!

Für das Online-Marketing werden die Verbraucher immer wichtiger. Im Kontakt zum Kunden werden vor allem Online-Foren, Kommentarfunktionen, Votings und Blogs eingesetzt. Das ist eines der Ergebnisse der Studie „Alternative Werbeformen 2007“, die von der GfK im Auftrag der Agenturgruppe Robert & Horst nun bereits zum dritten Mal erstellt worden ist. PR Blogger

Lesen Sie weiter dazu:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2021 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung