streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Liebe, Marketing und ein Clubabend

Marketing ist eine Kunst, die Kunst der Beziehungsgestaltung!
Eine gute Beziehung zum Kunden ist die wichtigste Grundlage für den geschäftlichen Erfolg. Alltag im Geschäft macht Beziehungen alltäglich, darin besteht schon die Gefahr des Endes einer guten Beziehung.

Was haben Liebe, Marketing und ein Club gemeinsam?

Marketing: Das ist die Kunst zu wissen, warum ein Mensch ja zu einem sagt, und verrückt genug zu sein, alles dafür zu tun, ihn nicht zu enttäuschen. Sven Lehmann

Ein Abend im Marketing Club

Bei einer Veranstaltung des Marketing Clubs in Leipzig stellte ein Ehemann sich und seine Frau mit den folgenden Worten vor: „Das ist meine Frau. Wir sind 20 Jahre verheiratet und 12 Jahre verliebt!“ Meine spontane Antwort darauf wahr: „Oh, dann stimmt meine Theorie und eigene Erfahrung doch, daß aus Liebe Freundschaft werden muß!“

Das darauf schallende Gelächter von uns drei erregte für die nächsten 5 Minuten enorme Aufmerksamkeit. Im folgenden Gespräch kam heraus, daß alle Menschen, denen sie sich bisher so vorgestellt hatten, immer bestürzt waren. „So könne man das doch nicht sehen“ hätten die meisten ausgerufen und bei ihnen sei alles ganz anders!

Die beiden waren sehr froh, mal einen Menschen mit gleichen Erfahrungen zu treffen. Wir amüsierten uns an dem Abend noch köstlich.

Ich war erstaunt!

Ich fand interessant, daß die Beiden nicht mehr zusammen wären, wenn sie beide nicht nach 8 Jahren entschieden hätten, sich wirklich weiter kennenzulernen. Die neue Liebe der beiden nach 8 Jahren „Betriebsblindheit“ ist heute die Grundlage der glücklichen Ehe!

Mich hat dieser Marketing Club Abend auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt und ich stellte mir die Frage:

Was hat Liebe und Beziehung mit Marketing zu tun?

Auf den ersten Blick werden Sie vielleicht sagen: Na ja, vielleicht Liebe zum Kunden oder zum Produkt, ja aber bitte, doch nicht gleich Liebe, oder?!

Lassen Sie uns dazu einen kleinen Ausflug machen!

Denken Sie bitte an Ihr romantischstes Rendezvous, bei dem Sie erfolgreich waren. Was war der Grund für Ihren Erfolg?

Ihnen war vorher klar (und das ist nichts anderes als die Marketing – Strategie):

  • wer Sie sind und was Sie können
  • Sie wissen, was wollen
  • wer die Zielgruppe ist, und Sie studierten sie und grenzten sie ein
  • daß Sie nur die erfolgsversprechendste Zielgruppe anzusprechen brauchen
  • Sie werden sich von Ihrer besten Seite zeigen
  • daß Sie den Abend inszenieren müssen
  • Sie müssen alles gegeben, um Erfolg zu haben …

Dann haben Sie (und das ist nichts weiter, wie die Werbe – Strategie):

  • geprobt, was Sie sagen werden
  • überlegt und ausprobiert, was sie anziehen
  • sich vor den Spiegel gestellt, um Ihre Wirkung zu testen
  • mit Ihrer besten Freundin oder Freund den Abend und den Ablauf besprochen
  • Stunden im Badezimmer verbracht
  • und so weiter …

Was war das Ergebnis – ein lebenslanges Glück oder eine nie vergessene Nacht? Ich höre jetzt gleich einige sagen: „Ach hätte ich doch damals bloß … !!!“

Heute ist alles ganz anders. Mit einem kleinen Schmunzeln würde ich darauf heute sagen:
„Sie haben das Beziehungs – Marketing vernachlässigt“.

Das Geheimnis liegt in der immerwährenden Neugier den Partner zu ergründen. In der Begeisterung und in der absoluten Hingabe!

Jeder gute Verkäufer wird Ihnen das bestätigen.

Das trifft auf Ihren Kunden ebenso zu. Haben Sie sich schon jemals darüber gewundert, daß ein Produkt heute gut geht und morgen nicht? Wenn Sie das Ohr nicht immer an der Basis haben, kennen Sie den Kunden (den Partner!) nach einer gewissen Zeit nicht mehr.

  • Sie kennen die Bedürfnisse nicht mehr
  • Sie erkennen seine Wünsche nicht mehr
  • Sie verstehen seine Denkweise nicht mehr
  • Sie wissen nichts mehr über seine Einstellungen und Werte

In der Partnerschaft haben wir uns dann „auseinandergelebt“ und den Grund für den Erfolg beim ersten Rendezvous vergessen.
Wenn Sie sich auf den „neuen“ Kunden (Menschen) wieder einlassen, werden Sie ihn erneut kennen- und schätzenlernen.

Marketing hört also nie auf!

Entzaubert das jetzt die Liebe?

Nein, es verzaubert das Marketing, denn nur so geht es!

  • Verzaubern Sie den Kunden!
  • Überraschen Sie Ihn!
  • Machen Sie etwas anders, als andere!
  • Seien Sie also im wahren Sinn des Wortes „ver-rückt“!

… und hören Sie nie auf!

Es gibt unzählige Auffassungen darüber, was Marketing nun wirklich ist. Ich hab mich zu einer plakativen Definition hinreißen lassen.

Ich bin davon überzeugt, daß Marketing eine Kunst ist:

  • Marketing ist die Kunst zu wissen, warum ein Mensch „JA“ zu einem (Menschen, Produkt, Unternehmen, zu mir) sagt, und
  • Marketing ist die Kunst, verrückt genug zu sein, alles dafür zu tun, ihn (den Menschen) nicht zu enttäuschen!
  • und damit eben die Kunst der Beziehungsgestaltung zu einem Menschen!

Mein persönliches Fazit

Was haben nun also Liebe, Marketing und der Marketing Club gemeinsam?

  • Die intakte und tragfähige Beziehung! Auch wenn diese nicht immer so tief, wie bei einer Liebesbeziehung, sein kann!
  • Jetzt werden Sie sagen: „Alles ganz gut und schön. Aber wie bekomme ich das nun alles unter einen Hut. Ich habe keine Zeit verrückt zu sein und die neue Werbeaktion läuft schon … “
  • Ich kann Sie nur dazu aufrufen, im positiven Sinn „ver-rückt“ zu sein! Schauen Sie sich doch das Marketing und die Werbelandschaft an – nur selten trauen wir uns etwas wirklich Neues zu.
  • Auch die neue Internet – Marketing – Strategie auf dieser Seite ist darauf ausgelegt, Ihnen Unternehmensberatung auf eine wirklich neue Art nahe zu bringen.
  • Für eine Beratung, die eben nicht den schnellen Weg geht, sondern die langfristigen Erfolge sichert, wollen wir Sie auf diesen Seiten begeistern!

Ein Großteil der Kunden unserer Unternehmensberatung setzt das täglich um, mit immer größerem Erfolg.

Es ist unsere Kunst, Sie darin zu üntersützen, Ihren Kunden zu begeistern.

Und Sie?

Was denken Sie über die Bedeutung von Liebe im Marketing?

Lesen Sie dazu auch:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
9 Kommentare zu “Liebe, Marketing und ein Clubabend”
  1. Teichert schreibt

    Guter Inhalt, allerdings ist es mir insgesamt etwas sehr viel Text.
    Danke für die seriöse NEL-Marketingpreis-Erwähnung und den Hintergrund.

  2. Teichert schreibt

    Guter Inhalt, allerdings ist es mir insgesamt etwas sehr viel Text.
    Danke für die seriöse NEL-Marketingpreis-Erwähnung und den Hintergrund.

  3. Teichert schreibt

    Guter Inhalt, allerdings ist es mir insgesamt etwas sehr viel Text.
    Danke für die seriöse NEL-Marketingpreis-Erwähnung und den Hintergrund.

  4. Sven Lehmann schreibt

    Marketing – Erfolg hat Persönlichkeit

    Marketing-Spezialisten und Experten in Kommunikation fragen sich: Wie können wir Kunden begeistern? Wie schaffen wir Kundenbindungen? Wie halten wir den Kunden bei uns? Wie nimmt uns der Kunde wahr? Im Geschäftsalltag ringen wir um jeden Kunden, präsen…

  5. Sven Lehmann schreibt

    Marketing – Erfolg hat Persönlichkeit

    Marketing-Spezialisten und Experten in Kommunikation fragen sich: Wie können wir Kunden begeistern? Wie schaffen wir Kundenbindungen? Wie halten wir den Kunden bei uns? Wie nimmt uns der Kunde wahr? Im Geschäftsalltag ringen wir um jeden Kunden, präsen…

  6. Sven Lehmann schreibt

    Marketing – Erfolg hat Persönlichkeit

    Marketing-Spezialisten und Experten in Kommunikation fragen sich: Wie können wir Kunden begeistern? Wie schaffen wir Kundenbindungen? Wie halten wir den Kunden bei uns? Wie nimmt uns der Kunde wahr? Im Geschäftsalltag ringen wir um jeden Kunden, präsen…

  7. Sven Lehmann schreibt

    Was zeichnet eine Freundschaft aus?

    Wir gehen im Leben eine Menge von Beziehungen ein. Auch wenn im täglichen Sprachgebrauch das Wort „Beziehung“ oft nur für die Bezeichnung der partnerschaftlichen Bindung benutzt wird. Was ist nun das Besondere an einer Freundschaft?

  8. Sven Lehmann schreibt

    Was zeichnet eine Freundschaft aus?

    Wir gehen im Leben eine Menge von Beziehungen ein. Auch wenn im täglichen Sprachgebrauch das Wort „Beziehung“ oft nur für die Bezeichnung der partnerschaftlichen Bindung benutzt wird. Was ist nun das Besondere an einer Freundschaft?

  9. Sven Lehmann schreibt

    Was zeichnet eine Freundschaft aus?

    Wir gehen im Leben eine Menge von Beziehungen ein. Auch wenn im täglichen Sprachgebrauch das Wort „Beziehung“ oft nur für die Bezeichnung der partnerschaftlichen Bindung benutzt wird. Was ist nun das Besondere an einer Freundschaft?

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung