streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Pflegekatastrophe in Deutschland!?

Bemühen wir uns um ein differenziertes Bild. Seriöser Journalismus sollte ja eigentlich genau das zum Ziel haben. Eine Schlagzeile bei Spiegel-Online dieser Tage lautet: „Die globale Pflege-Katastrophe“. Darin wird die Pflege-Branche nicht minder als Horror-Szenario, wie in vielen anderen Veröffentlichungen, dargestellt. Wo immer ich auf Pflege-Personal treffe, sei es in Gruppen zur Supervision, sei es bei einer Weiterbildung oder anderen Gelegenheit, treffe ich in der Mehrheit engagierte Pflege-Mitarbeiten, die in einem komplexen Umfeld erfolgreich ihre Arbeit machen und machen wollen.

Die Wahrnehmung einer ganzen Branche wird in der öffentlichen Debatte, die seit dem Erscheinen des zweiten MDS-Berichtes in 2007 noch angeheizt wurde, stark verzerrt. Es steht außer Frage, dass auch nur ein nicht ausreichend versorgter Bewohner in einem Heim oder ein, von einem mobilen Pflege-Dienst zu Hause versorgter Mensch, pflegebedürftiger zu Hause lebender Mensch, ein Mensch zu viel ist! Nur plädiere ich dafür, solche Berichte, wie den eben genannten MDS-Bericht, auch richtig darzustellen. Dieser Bericht kommt auch zu dem Schluss, dass eine Mehrheit (und das ist weit mehr als 50 Prozent) stationärer und mobiler Pflege sehr wohl vorbildlich erledigt wird.

Es verwundert mich daher nicht, dass es, durch die öffentlich erkennbare Debatte, den meisten Deutschen vor dem Altwerden in einem Pflege-Heim graust:

l

Doch bekanntlich ist die Wahrheit immer etwas vielschichtiger, als ein flüchtiger Blick auf die Problem-Herde einer Branche an Einblick und Erkenntnis bringen kann. Es nützt meines Erachtens auch nicht, den Blick über den Tellerrand zu machen und festzustellen, dass die Verhältnisse in nahezu allen anderen betrachteten Ländern noch viel schlimmer sind, als hier in Deutschland. Welchen Sinn macht es bitteschön, das Pflege-System von Indien oder China mit der Pflege-Branche Hierzulande zu vergleichen? Sowohl die Voraussetzungen also auch die unterschiedlichen Kulturen lassen wohl kaum einen nutzbringenden Vergleich zu.

Lesen Sie weiter zum Thema Pflege und Pflege-Personal

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung