streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Burnout – altes Phänomen mit neuem Anstrich

Burnout – altes Phänomen mit neuem Anstrich. Burnout ist derzeit hoch im Kurs und es hat den Anschein, dass dieses Phänomen aufgrund der heutigen Arbeits- und Leistungswelt bekannt und verbreitet ist. Doch das ist nicht unbedingt der Fall.

Ein wenig Burnout steckt doch in uns allen oder nicht? Zumindest ist das Symptom ausgebrannt zu sein, völlig erschöpft oder sich energielos zu fühlen keinesfalls neu. Wie lange uns als Menschen dieses „Leiden“ schon begleitet, kann man nur erahnen. Wahrscheinlich sind es tausende Jahre.

Hier einige Beispiele:

  • Als „Elias-Müdigkeit“ bezeichnet, werden im alten Testament (Erste Buch der Könige, 17-22) eine Reihe von Symptomen des Propheten Elias zusammengefasst, die man heute auch als Burnout sehen kann.
  • Wenn man der Geschichte Glauben schenkt, so fand Goethe auf seiner Italienreise seine Muse wieder und wurde so seinen Burnout los.
  • In seinem Roman Buddenbrooks beschreibt Thomas Mann die Burnout-Symptome von Thomas Buddenbrook.

Lesen Sie weiter zum Thema Burnout:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

Stichworte: , ,

11.11.2013 - Gedanken zu, Kurznachrichten - Kommentare per Feed RSS 2.0 - Kommentar schreiben -

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung