streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Unglaublich – TV-Konsum sinkt

Kaum zu glauben, aber die Deutschen konsumierten 2007 durchschnittlich vier Minuten täglich weniger vor dem TV-Gerät als noch ein Jahr davor.

Der TV-Konsum in Deutschland ist in 2007 erstmals in diesem Jahrzehnt zurückgegangen. Nach aktuellen Erhebungen von media control belegen, sank die durchschnittliche tägliche Sehdauer in 2007 auf 208 Minuten. Das machen rund vier Minuten weniger am Tag aus als im Vorjahr. Seit 1999 hatte es eine stetige Ausweitung des TV-Konsums gegeben – im vergangenen Jahr blieb der Zuwachs zum ersten Mal aus, obwohl so viele Fernsehsender im Angebot waren wie nie zuvor. Vor allem die jungen Zielgruppen liefen dem Medium davon und schalteten das TV-Gerät weniger häufig ein.

208 Minuten Fernsehn schauen – das sind rund 3,5 Stunden vor der TV-Glotze … unglaublich!

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

Stichworte: , , ,

17.01.2008 - Kurznachrichten, Wirtschaft - Kommentare per Feed RSS 2.0 - Kommentar schreiben -

nach oben
3 Kommentare zu “Unglaublich – TV-Konsum sinkt”
  1. einfach persoenlich Weblog schreibt

    Fernseh-Konsum in Deutschland im Sinkflug

    Eine Studie der media control GmbH offenbart den Rückgang des deutschen Fernseh-Konsums. Ist die Fernseh-Qualität so schlecht oder sind andere Medien einfach attraktiver? Im Jahr 2007 ist die Fernseh-Nutzung erstmalig rückläufig.

  2. Sven Lehmann Weblog schreibt

    Zuviel (falsches?) Fernsehen kann Folgen haben

    Irgendwie haben es unsere Eltern schon immer gewusst und auch ausgesprochen. Zuviel (falsches?) Fernsehen kann Folgen haben und auch negative. Jetzt will eine aktuelle Studie herausgefunden haben, dass besonders Jungen und Kinder aus sozial schwachen …

  3. Sven Lehmann Weblog schreibt

    Fernsehn ist Blödsinn!

    „Fernsehn ist Blödsinn!“ Eine Wahrheit die man auf der Straße wohl leicht aussprechen kann, aber direkt in der Höhle des Löwen? Dazu gehört eine Portion Mut, zumal der Zitierte mit dem deutschen Fernsehpreis geehrt werden sollte….

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung