streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Virales Marketing Gerüchteküche?

Virales Marketing - Gerüchteküche?

Viele Unternehmen denken darüber nach die „günstige“ Werbeform des viralen Marketings zu nutzen, tun sich aber schwer, wirklich gute Ideen zu entwickeln. Vielleicht reicht es auch einfach nur, die Gerüchteküche kochen zu lassen. Wie viel Macht haben Gerüchte?

Forscher vom Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie konnten nachweisen, wie wesentlich wichtig Klatsch und Tratsch sozial sind. Dem Forscher-Team um den Evolutionsbiologen Ralf Sommerfeld vom Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie ist es gelungen zu beweisen, dass Klatsch und Tratsch für die Erlangung und Verbreitung sozialer Informationen eine wesentliche Rolle spielt!

Wichtige Erkenntnisse

  • Menschen helfen anderen Menschen, wenn diese selbst hilfsbereit sind und einen guten Ruf haben! Die Studie hat erstmals die Funktion von Klatsch und Tratsch in diesem Zusammenhang untersucht. Es scheint so zu sein, dass wir wichtige soziale Informationen über Klatsch und Tratsch aufnehmen und auch weitergeben. Aufgrund dieser Information scheinen wir auch unser Verhalten anderen gegenüber anzupassen. In der Praxis heißt das: Auch wenn man über eine Person alle neutralen und
    wichtigen Informationen hat, lassen wir uns in unseren Entscheidungen maßgeblich von Gerüchten beeinflussen.
  • Überraschenderweise sei es sogar so, dass Menschen auch dann auf Klatsch und Tratsch hören, wenn sie genau wissen, wie hilfsbereit andere Menschen sind.
  • So scheint die Kooperationsbereitschaft um ca. 20 Prozent höher zu sein, wenn man von der Person, mit der man zusammenarbeiten soll positiven Klatsch hörte.
  • Die Bereitschaft zu kooperieren sinkt dagegen um 20 Prozent, wenn die Gerüchteküche einem etwas Negatives zu Ohren gebracht hat.
  • Außerdem fanden die Forscher heraus, dass der persönliche Kontext, in dem Gerüchte zwischen Personen kommuniziert werden, von entscheidender Bedeutung ist. Ein Lästern unter befreundeten Personen hat dabei deutlich positivere Auswirkungen als eines zwischen Menschen, die sich nicht leiden können oder in Konkurrenz zueinander stehen.

Schon länger bekannt ist, dass Gerüchten eine wichtige Funktion bezüglich dem Gruppenzusammenhalt zukommt. Tratsch ermöglicht es, die Werte einer Gemeinschaft durch den Vergleich mit anderen Gruppen immer wieder klar zu definieren. Egoistische Lästereien wiederum sind in der Gruppe wesentlich
weniger effizient als Tratsch, der der Gruppe nutzt.

Wie viral ist die Gerüchte-Küche?

Auf jeden Fall scheint es so zu sein, dass Gerüchte unter bestimmten Umständen eine starke Färbung bei uns hinterlassen oder?

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung