streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Unternehmen oder Klitsche, das ist keine Frage!

Coaching, Marketing, Beratung, Leipzig

Unternehmen oder Klitsche, das ist keine Frage oder doch? Welches Selbstverständnis haben kleinere Unternehmen oder wie es im Verwaltungsdeutsch heißt: KMU – klein- und mittelständische Unternehmen? Wenn Sie Unternehmer von Ihrem wirtschaftlich eigenständig agierenden System sprechen, was genau benutzen Sie für Begriffe? Sagen Sie Firma, Betrieb, Unternehmen, Fabrik, Geschäft oder Laden? Auch Praxis oder Büro würde passen, zumindest für eine Reihe von Dienstleistungsanbietern. Wann ist ein Unternehmen ein Unternehmen und wann eine Firma oder wann ein Geschäft?

Dann und wann hört man auch den Begriff Klitsche oder Bude für ein Unternehmen. Was hat das mit dem Selbstverständnis als Unternehmer zu tun? Kaum ein Unternehmer würde sein Unternehmen selbst als Bude oder Klitsche bezeichnen, aber Kunden oder Mitbewerber oder auch Lieferanten tun das.

Aus meiner Beobachtung heraus, hat das Selbstverständnis über die Tatsache ein „richtiges“ Unternehmen zu sein einen direkten Einfluss darauf, wie:

  • Wertschöpfungsprozesse durchdacht, optimiert oder analysiert werden,
  • professionell Marketing und Werbung gedacht, geplant und umgesetzt werden,
  • Qualitätsmanagement, auch ohne Zertifizierung, eingehalten und dokumentiert wird,
  • der Geschäftsführer oder Inhaber eines Unternehmens auftritt,
  • professionell das CI, CD bis hin zur CC umgesetzt sind,
  • selbstverständlich sich eben auch die Mitarbeiter als „richtiges“ Unternehmen sehen,
  • etc. …

Ein richtig professionelles Unternehmen zu führen, hängt in keiner Weise von der tatsächlichen Größe des Unternehmens ab, sondern von der Ernsthaftigkeit, wie der Unternehmer und seine Mitarbeiter im Unternehmen und entsprechend im Außenverhältnis agieren.

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
Ein Kommentar zu “Unternehmen oder Klitsche, das ist keine Frage!”
  1. Martin Hark schreibt

    Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Ich habe mich jüngst intensiv mit diesem Thema, vor allem jedoch mit Unternehmenscontrolling befasst. In der Vergangenheit wurden das Management / die Unternehmensführung und das Controlling meist separat betrachtet. Diese Betrachtung ist jedoch nicht mehr zeitgemäß. Unternehmen wurden in der Vergangenheit immer größer und komplexer und schwieriger zu steuern. Diese Tatsache stellte die herkömmliche Unternehmensführung vor eine Herausforderung – welche nur mit einer informationsorientierten Managementtheorie – nämlich dem Controlling lösbar ist. Das Controlling / ein Controller ist heutzutage beinahe in jedem Unternehmen anzutreffen. Das Controlling besitzt aktuell viele Fassetten. So kann es ein Beschaffungs-, Organisations-, Vertriebscontrolling uvm. im Unternehmen anzutreffen sein. Die Grundlagen für das Controlling werden von anderen Abteilungen (Informationen aus der Buchhaltung / Rechnungswesen, Aufträge von der Geschäftsleitung) bereit gestellt. Eine Controllingabteilung muss deshalb sehr gut in einem Unternehmen integriert werden. Vor allem im Bereich der Unternehmenssteuerung wird das Controlling in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2019 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung