streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Körpersprache – wie wichtig ist sie wirklich?

Wie wichtig ist Ihnen Körpersprache?

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, inwieweit der Körper eines Menschen, mit all seinen Signalen, direkte Auswirkung auf die zwischenmenschliche Kommunikation hat? Was glauben Sie zu wie viel Prozent hängt die Glaubhaftigkeit einer Aussage jeweils vom Inhalt, der Betonung und der Körpersprache ab? Welche Bedeutung hat sie im Alltag oder bei wichtigen Gesprächen?

Haben Sie Lust auf ein kleines Experiment

Bevor Sie weiter lesen: Bitte machen Sie sich kurz Gedanken dazu (am besten gleich Notizen) wie sehr beeinflusst Ihrer Meinung nach die Körpersprache eines Menschen seine Glaubhaftigkeit? Sind es 20 Prozent, 55 Prozent oder nur 5 Prozent? Wie verteilen sich dann noch Betonung und Inhalt?

Gehen wir bitte davon aus, dass die Aussage nicht sofort überprüft werden kann. Wenn ich sage: Draußen sind gerade 30 Grad im Schatten, dann kann ich mich noch so bemühen. Sie werden rausschauen und feststellen es sind aktuell minus 5 Grad und im Süden Deutschlands kämpfen die Menschen mit Schnee-Massen, wie seit Jahren nicht mehr.

OK – nun das Experiment

Bitte lächeln Sie, so gut Sie es nur können. Es kann auch ein übertriebenes Grinsen sein. Wenn Sie davon überzeugt sind, dass Sie nicht mehr Lächeln können, dann sagen Sie bitte mit voller Hingabe den Satz: Es geht mir jetzt total schlecht!

Meinen Sie Ihr Gegenüber würde Ihnen diese Aussage glauben?

Es gibt Untersuchen bzgl. der Wirkung von Körpersprache, die nachweisen, dass allein die Körpersprache zur Glaubhaftigkeit einer Aussage zu 55 Prozent beiträgt. Albert Mehrabian hat bereits schon 1971 nachgewiesen, dass nur 7 Prozent der Inhalt und 38 Prozent die Betonung dazu beitragen, eine Aussage zu glauben. Der Rest – und das ist mehr als die Hälfte – hängt von der wahrgenommenen (bewußt oder unbewußt) Körpersprache ab!

Fazit

Ich finde diese Zahlen erstaunlich. Damit ist ja erst die Oberfläche gemeint. Noch interessanter wird es, wenn wir uns mit den Tiefenstrukturen der Kommunikation befassen.

Lesen Sie weiter dazu:

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

Stichworte: , , ,

05.03.2006 - Artikel, Kommunikation - Kommentare per Feed RSS 2.0 - Kommentar schreiben -

nach oben
3 Kommentare zu “Körpersprache – wie wichtig ist sie wirklich?”
  1. Sven Lehmann schreibt

    Botschaften einer Nachricht

    Selbst das gesprochene oder geschriebene Wort kann noch interpretiert werden. Was ist eine Nachricht? Wie kann sie vom Gegenüber aufgenommen werden? Welche Konsequenzen hat das für den Kommunikations-Alltag?

  2. Sven Lehmann schreibt

    Wie verhalten Sie sich im Geschäftsalltag richtig?

    Es ist auf jeden Fall sinnvoll für Einsteiger sich auch mit den Fragen von Geschäftlichen Gepflogenheiten und zuvorkommendem Verhalten zu befassen. Wie verhalten Sie sich im Geschäftsalltag richtig?

  3. Sven Lehmann schreibt

    Innovative Strategie zur Bewerbung

    Es kommt nur auf die richtige Strategie an! Auch bei der Bewerbung oder, besser gesagt, einer Vorstufe davon, kann man sehr innovativ vorgehen. Wie drei junge Leute mit Vorständen ins Gespräch kommen …

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Bitte lesen Sie vor dem Kommentieren auch unsere Datenschutzerklärung.

*

nach oben

©2005-2020 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung