streuverluste.de - SL | Marketing & Management

Manipulation durch Kaffee?

Wer andere überzeugen will, der sollte Kaffee auffahren! Manipulation durch Kaffee? Angeblich ja!

Wer andere von seiner Meinung überzeugen will, sollte ihnen eine Tasse Kaffee anbieten. Eine australische Psychologin und ihre Kollegen haben ermittelt, dass Koffein besonders zugänglich für Argumente macht – vermutlich, weil das Gehirn sie unter Einfluss des Alkaloids besser nachvollziehen kann. www.scienceticker.info

Fazit

Kann man den verstärkten Kaffeeverbrauch auch absetzen? Also ich trinke ja nur Tee!

Lesen Sie weiter dazu.

  • via – Koffein macht Menschen überzeugbarer

Hier schreibt der Unternehmensberater, Coach und Organisationsentwickler, mit viel Lust auf Marketing und Vertrieb. Ich bin auch Vortragsredner, Workshopleiter, Supervisor, Unternehmer seit 1991, Leipzig-, Eilenburg- und Berlin-Versteher sowie deutschsprachig weit unterwegs, von Herzen Nordsachse, Optimist in den meisten Fällen, Blogger, Fotograf, Trainer, auch Ausbilder für Autogenes Training – kurz: vielleicht auch dein Entwicklungsspezialist?
Start DialogTelefonXINGTwitter

nach oben
2 Kommentare zu “Manipulation durch Kaffee?”
  1. Alexander schreibt

    Nur Tee? Macht nichts, es geht ums Koffein – mindestens 3,5 mg Koffein pro Kilogramm Körpergewicht 😉

  2. Sven Lehmann schreibt

    Oh, wieviel Tee muß ich denn dann trinken? Ich habe es nachgelesen das sind ja nur 5 Tassen Tee 🙂

Einen Kommentar schreiben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

*

nach oben

©2005-2016 streuverluste.de – SL | Marketing & Management - Unternehmen und Menschen entwickeln - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung